Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Stimmen


Aktuelle Zeit: 21.10.2020 - 03:50:08
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Prosa > Stimmen
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Stimmen
Kenon
Mitglied

1008 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 18.10.2020 um 11:06 Uhr

Sonntagmorgen. Ich erwachte. Oh, Du fürchterlicher Sonntagmorgen. Ich hörte diese Stimmen in meinem Kopf und konnte nicht verstehen, was sie mir sagen wollten. Manchmal machten sie kurze Pausen, dann setzten sie wieder ein. Menschenstimmen waren es, ganz sicher. Hätte ich sie lokalisieren können, würde ich sie nicht gleich in meinem Kopf vermutet haben. Sie kamen von überall her und von nirgends, nicht von den Fenstern, nicht von dieser Wand, nicht dieser Wand, nicht dieser, nicht dieser. Blieb ja nur der Kopf. Der eigene dumme Kopf. Was sollte es?!, das war der Lauf der Dinge. Der ganze Stress, der schlechte Schlaf - alles fortwährend, da musste man ja schließlich verrückt werden. War ich tatsächlich auserwählt, diesen traurigen Weg zu gehen? Ich stieg aus dem Bett, schlüpfte in meine blauen Gummischuhe und erkannte schlagartig und mit riesiger Freude: Ach, von wegen Stimmen im Kopf - ich wohne doch in einem Plattenbau ...

(Der obige Text ist ausgestaltet nach einem kurzen ukrainischen Tweet, den ich zu näheren Ursprungsangaben nicht mehr auffinden konnte.)

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Prosa > Stimmen



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014506 sek.