Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Hört auf die Wissenschaft


Aktuelle Zeit: 19.01.2021 - 09:34:10
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Heute ist der 83. Todestag von Rosa Mayreder.

Forum > Medienkritik & Kommunikation > Hört auf die Wissenschaft
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Hört auf die Wissenschaft
Kenon
Mitglied

1040 Forenbeiträge
seit dem 02.07.2001

Das ist Kenon

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 07.01.2021 um 12:15 Uhr

In den letzten Jahren erfreut sich ein meist sehr oberflächlicher oder selektiver Verweis auf “die” Wissenschaft als ultimatives rhetorisches Mittel steigender Beliebtheit, indem beispielsweise das Ergebnis eines einzelnen Forschers oder einiger weniger Forscher als stellvertretend für alle Forscher eines bestimmten Gebietes ausgegeben wird. Man hört es immer wieder: “Die” Wissenschaft sagt, “die” Wissenschaft hat bewiesen, hört auf “die” Wissenschaft. Vielerorts der gleiche Sermon, ob nun aus dem Mund des kleinen übel gelaunten Mediagirls aus Skandinavien oder eines bestimmten YouTube-One-Hit-Wonders, des einfachen Mitmenschen oder dieser ganzen profit-orientierten journalistischen Organe: “Die” Wissenschaft. Als spräche “die” Wissenschaft mit nur einer einzigen Stimme, als hätte sie zu jeder Frage immer nur eine passende und sogar richtige Antwort, als wäre “die” Wissenschaft nicht auch ein Modebetrieb, der sich oft dorthin wenden muss, wo das Geld gerade fließt. Man sieht es doch eigentlich am besten in der aktuellen Situation: “Die” Wissenschaft hat keine einheitliche Position zu vielen Fragen, die Covid-19 betreffen. Einzelne Wissenschaftler vertreten die unterschiedlichsten Ansichten. Also bitte, sprecht mir nicht von “der” Wissenschaft, denn diese den Diskurs verflachende, banal reduzierte Wissenschaft gibt es nur in eurem Kopf.

Profil Homepage von Kenon besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Medienkritik & Kommunikation > Hört auf die Wissenschaft


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Hört auf die Zeit
Marianne
0 26.12.2007 um 04:02 Uhr
von Marianne
Wissenschaft die Wissen schafft?
LX.C
6 04.09.2007 um 11:42 Uhr
von LX.C


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Medien





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012670 sek.