- versalia.de
-- Sonstiges
--- einverleibt

Der_Geist - 15.04.2007 um 08:30 Uhr

vorsatzlos schwellen schwaengel in der sonnenluft
erodiert das geroell der verlassenen jahre
ruinen in renovierung strahlen wieder wuerde aus
lieb du mich auch!, moechte es rufen
im atem der etesien sind
erwacht die urgetriebenen geister
bei dir fand ich
trueffeln & honigwein




Gast873 - 15.04.2007 um 23:23 Uhr

Gefällt mir sehr gut, bis auf die fette Botschaft, die sich auch so von selbst aus dem Gedicht erschließt. Das Gedicht lebt u.a. von den zahlreichen Alliterationen, die gut gewählt worden sind und strenge Dauerhaftigkeit evozieren.
Starke Formulierung ist zudem "im Atem der Etesien", sowas Schönes aber auch.

Gruß
Hyperion




URL: https://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=2657
© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz // versalia.de