- versalia.de
-- Lyrik
--- Leere

Michael - 13.06.2007 um 11:55 Uhr

Leere

Nichts spiegelt sich
in leergetrunknen Gläsern;
kein Auge, kein Licht,
kein Fensterkreuz.
Trunkene Wortfetzen
lassen Sätze ahnen;
ausradiert in einem Augenblick:
Städte, Menschen, Träume.
R.I.P.




mande - 15.06.2007 um 18:24 Uhr

Nun, auch in leeren Gläsern, es spiegelt sich so allerlei. Doch wenn man absieht von diese Wortklauberei, so ein Gedicht das mich in den ersten vier Zeilen, erinnert an holländische Interieurmalerei.
Danach dann ´moderne´ Leere.

Was R.I.P. hat für eine Bedeutung, ich weiss es nicht.

Ansonsten; diese Art von ´Leergedichten´, ja, sind mittlerweile leer. Wer versucht sich nicht alles, ´modern´ die Welt zu erfassen.
Wie gerne lese ich doch dann die Gedichte von Robert Gernhardt!

Mande




Gast873 - 15.06.2007 um 18:45 Uhr

Rest In Peace (engl.). Grabschrift.

Gruß
aus dem Hades




mande - 15.06.2007 um 18:56 Uhr

Diese Nachricht wurde von mande um 18:59:47 am 15.06.2007 editiert

Jetzt wo du sagst es, ja natürlich.
Hab Dank. Werde alt langsam. Auch wenn es mich noch nicht ziehet zum Hades.

MAnde




URL: https://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=2827
© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz // versalia.de