- versalia.de
-- Aktuelles
--- Bukowski-Leckerbissen für Fans

LX.C - 10.07.2007 um 16:27 Uhr

[Quote]Charles Bukowski ist nunmehr seit über 13 Jahren tot, von ihm kann leider nichts Neues mehr erwartet werden. Als umso erfreulicher ist die Tatsache zu werten, dass die Büchergilde Gutenberg als deutschlandweite Premiere Bukowskis erste veröffentlichte Kurzgeschichte, die er 1944 im New Yorker Magazin „Story“ unterbrachte, publiziert. „Ein Ablehnungsbescheid und die Folgen“ lautet der passende Titel [...]
Das auf 4.000 Exemplare limitierte, fadengeheftete „Tolle Heft 28“ wird zusätzlich zu der Geschichte Bukowskis durch fünffarbige Flachdruckgrafiken des Leipziger Künstlers Thomas M. Müller aufgewertet.

Quelle: berlinerliteraturkritik.de: Early Bukowski, vom 21.05.2007
[/Quote]

Nähere Informationen zum Heft: http://www.buechergilde.de/shop/detail.jsp?BestellNr=160285




URL: https://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=2900
© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz // versalia.de