- versalia.de
-- Sonstiges
--- Was willst du mal werden?

Joseph_Maronni - 08.08.2007 um 22:46 Uhr

Lehrer an Schüler: "Was willst du denn mal werden?"
Schüler:
"Rücksichtsloser
Ausbeuter
Der
Inkompetenten und machtlosen
Kleinkarierten
Angestellten
Lakaien im
Sumpf der
Abhängigkeiten, monetär
Nicht sich wehren könnend
Im Strudel der
Ergebnisorientierten
Ruhm- und Pfründemehrung meiner!
Einfach Futter sind sie mir, verstehste?
Räudiger!"

Lehrer: "Wieso das?"
Schüler: "Das ist heute in."




annahome - 08.08.2007 um 22:55 Uhr

ein HOCH auf die PUBERTÄT - immerwieder



Joseph_Maronni - 08.08.2007 um 23:33 Uhr

jo, aktiengesellschaften als humanistische institutionen unter der federfuehrung steckengebliebener, dauer-pubertierender silberlockenhaeuptlinge. nichts wird sich nie aendern.

unpolitisch-literarisch grueßt: seppl mit der kaspermuetze und der fliegenklatsche.




LX.C - 09.08.2007 um 00:08 Uhr

genial. trifft den zeitgeist auf den punkt.



Mania - 09.08.2007 um 10:42 Uhr

Gefällt mir.



mande - 09.08.2007 um 15:30 Uhr

Diese Nachricht wurde von mande um 15:31:12 am 09.08.2007 editiert

Ja, mit dein Gedicht du kommst mir vor, wie jemand, der kramphfhaft läuft den B. Brecht hinter her.
Einholen du wirst ihn nie. Und wenn B. B. stehen bleibt, weil er dich hört schnaufen, ja was wird er sagen dir?
´Mensch, red Arbeiterdeutsch´!
Ja, alles was Brecht ist!
Und warum dies Stück ist ´genial´?
Ja, vielleicht für den, der es versteht!

Mande
-------------------------
Poetis mentiri licet.
(Doch ich spreche stets die Wahrheit!)




Mania - 09.08.2007 um 15:41 Uhr

Diese Nachricht wurde von Mania um 15:43:51 am 09.08.2007 editiert


Brecht ist ein ganz anderes Gebiet und kann als Vergleich hier nicht herhalten.




mande - 09.08.2007 um 16:03 Uhr

Diese Nachricht wurde von mande um 16:07:39 am 09.08.2007 editiert

Brecht ist ein ganz anderes Gebiet und kann als Vergleich hier nicht herhalten.

Na, ja, wenn Mania es sagt!

Lehrer:
´Was möchtest du mal werden?´

Schüler:
´Socrates!´

Lehrer:
´Und warum?´

Schüler:
´Dann bräucht ich nichts zu wissen. Ist nämlich in!´


Ich weiss, Mainz ist auch nicht besser.

Mande
-----------------------------
Poetis mentiri licet.
(Doch ich spreche stets die Wahrheit!)




LX.C - 09.08.2007 um 16:06 Uhr

[Quote]´Mensch, red Arbeiterdeutsch´![/Quote]

Das hätte Brecht mal zu sich sagen sollen. In Form und Ausdruck war er dem Proletariat doch längst entglitten.

[Quote]Ja, mit dein Gedicht du kommst mir vor, wie jemand, der kramphfhaft läuft den B. Brecht hinter her. [/Quote]

So ein Quatsch.




mande - 09.08.2007 um 16:12 Uhr

Diese Nachricht wurde von mande um 16:23:01 am 09.08.2007 editiert

Ich befürchte werther LX.C,
viel scheinst du nicht zu wissen von Brecht!
´Arbeiterdeutsch reden, heisst doch nicht ´Scheissdeutsch reden.
Lese Brecht gründlich!

Und was ist Quatsch, schönes deutsches Wort!, es bestimmen immer die Anderen. Wie du jetzt.

Mande
--------------------------
Poetis mentiri licet.
(Doch ich spreche stets die Wahrheit!)




Mania - 09.08.2007 um 17:51 Uhr

Dann frage ich: Was ist Arbeiterdeutsch?



mande - 09.08.2007 um 18:11 Uhr

Arbeiterdeutsch ist das was auch versteht der ´böseste Kapitalist´.
Über das, was hat geschrieben, Josef, da lachen die Herren aus die Chefetage.
Weil sie doch wissen, das versteht nicht nur kein Arbeiter, auch wohl sonst fast niemand.
Und der ´arme´ Schüler, wer mag ihn schon in solch frühen Jahren den Kopf verdreht haben.
Bestimmt nicht Brecht.
So, und jetzt mach dir selbst auch Gedanken, Mania!
Auf alle Fragen man kann nicht immer Antwort geben.
Mande
--------------------------
Poetis mentiri licet.
(Doch ich spreche stets die Wahrheit!)




Mania - 09.08.2007 um 18:18 Uhr

Warum beharrst du denn so auf Brecht?
Herren der Chefetage und Arbeiterdeutsch, das passt mir nicht zusammen.

Ich versteh auch nicht, warum dieses Gedicht in Arbeiterdeutsch geschrieben sein muss. Kannst du mir das erklären? Sind Schüler für dich Arbeiter? Kommen die nur aus der Arbeiterschicht?
Ich versteh hier deinen Standpunkt nicht.




Joseph_Maronni - 09.08.2007 um 20:32 Uhr

Ich danke Euch allen für Eure Ausführungen Eurer individuellen Ansichten, die ich interessiert gelesen habe. Gerne werde ich sie reflektieren.

Gruß zum Abend wünscht:
Seppl.




Gast873 - 09.08.2007 um 22:18 Uhr

Diese Nachricht wurde von Hyperion um 22:27:13 am 09.08.2007 editiert

Zitat:

Arbeiterdeutsch reden, heisst doch nicht ´Scheissdeutsch reden

Danke für diese geniale Klarstellung, das meine ich nicht böse, echt nicht, das Wort "Scheißdeutschreden" habe ich noch nie gehört. Das wäre was für meine Linguistenfreunde, die werden sich totlachen LOL.

Und LX.C meint sicherlich die Chamäleonsfarbe des Herrn B., der nie ein Parteimitglied war, obgleich er immer die politische Korrektheit von seinen Figuren darstellte und forderte. Er war unglaublich volksfern! Das Volk musste in der KP sein, er behielt sich jedoch das Recht vor, unpolitisch zu sein, weshalb er mir auch unsympathisch ist.

Gruß
Hyperion




Mania - 09.08.2007 um 23:47 Uhr

Ich habe mich mit Brecht noch nicht so sehr auseinander gesetzt, aber ich habe auch nie das Gefühl gehabt, dass er besonders volksnah war. Wobei ich mir das durch seinen intellektuellen Weg erkläre. Ein Intellektueller hat nicht mehr viel Ahnung vom Leid und Leben des Arbeiters. Oder liege ich total fehl?



baerchen - 10.08.2007 um 01:52 Uhr

Nun, Mania,

ich würde sagen, das ist abhängig von der Höhe der Studiengebühren. ;)

Nacht-Bärchen.




mande - 10.08.2007 um 06:43 Uhr

Zitat:
Das wäre was für meine Linguistenfreunde, die werden sich totlachen LOL.

Hej, Hyperion,
die Linguistenfreunde, die ich kenne, sind leider nicht gesegnet mit Humor, so dass bei ihnen ist ´totlachen´
schon ein Fremdwort.
Eigentlich, es liegt ja ´Scheissdeutschreden ´ ja schon in die Luft. Hab doch gehört selbst, wie ein deutscher sagt zu dem Anderen,
´Mensch du redst doch Scheiss!´
So ich dachte mir, dafür es muss doch ein Wort her. Hoffe deine Linguistenfreunde können, ausser sich totlachen, anständig umgehen mit meine Sprachschöpfung.

Hoffentlich es wird nicht mehr aus dem Wort gemacht.
Man sagt ja:
´Wenn er lügt, spricht er französisch´,
dass man dann nicht sagt:
´Wenn er Scheiss redet, dann deutsch.

Beides stimmt ja nicht, und nicht völkerverständlich.
Nun, mein lieber Hyperion, Bringe deine Linguistenfreunde zum Schmunzeln.
Mit besten Grüssen,
Mande
--------------------------
Poetis mentiri licet..
(Doch ich spreche stets die Wahrheit!)




Mania - 10.08.2007 um 11:17 Uhr

Zitat:

Nun, Mania,

ich würde sagen, das ist abhängig von der Höhe der Studiengebühren. ;)

Nacht-Bärchen.

Stimmt. Ist ein kniffliges Definitionsproblem.




LX.C - 10.08.2007 um 19:53 Uhr

[Quote]das versteht nicht nur kein Arbeiter, auch wohl sonst fast niemand[/Quote]

Und du scheinst wenig vom derzeitigen Arbeitsmarkt in Deutschland zu verstehen. Fast jeder hier wird Toms Gedicht verstehen. Und auch den Wink auf die Zukunft darin.




JH - 10.08.2007 um 23:24 Uhr

Diese Nachricht wurde von JH um 23:29:44 am 10.08.2007 editiert


Zitat:

Lehrer an Schüler: "Was willst du denn mal werden?"
Schüler:
"Rücksichtsloser
Ausbeuter
Der
Inkompetenten und machtlosen
Kleinkarierten
Angestellten
Lakaien im
Sumpf der
Abhängigkeiten, monetär
Nicht sich wehren könnend
Im Strudel der
Ergebnisorientierten
Ruhm- und Pfründemehrung meiner!
Einfach Futter sind sie mir, verstehste?
Räudiger!"

Lehrer: "Wieso das?"
Schüler: "Das ist heute in."

Gut!

Das wären die Grundvorraussetzungen für BWL Studenten und XXL Hedgefonds-Checker.

Kurz bevor ich deinen Text gelesen habe, las ich das hier:
http://money.cnn.com/2007/08/10/markets/markets_0405/index.htm?cnn=yes

Auswirkungen bereits hier:
http://n-tv.de/837171.html

Ist jetzt endlich Schluss mit diesem hysterischen Aktionismus und Wirtschafts-Euphemismus? Dem eingeredeten Aufschwung? Der Pathologisierung des Alltags durch Coacher in jedem Bereich?

Für die Mittelschicht vielleicht, für die Unterschicht schon lange.

Der Rest verhungert während der Schulbildung und wird mit erwähntem Brecht in den Ganztagsschulen geknechtet.
Die Bildung wird durch die Abstammung bestimmt.
Fuck dat sh*t

Eine Frage:
Joseph, was antwortet der Schüler in 10 Jahren deiner Meinung nach?

Interessiert es überhaupt irgendjemand was der Schüler werden will?




Mania - 10.08.2007 um 23:52 Uhr

Diese Nachricht wurde von Mania um 23:53:54 am 10.08.2007 editiert


Ich hab übrigens vor einer Weile irgendwo gelesen, dass die Berufsaussichten bzw. Bildungsaussichten in keinem anderen Land so abhängig vom sozialen Umfeld sind, wie in Deutschland. Ich beäuge das skeptisch, muss aber sagen, dass es in Deutschland tatsächlich schwierig ist für sozial schwache.




Joseph_Maronni - 11.08.2007 um 19:09 Uhr

Zitat:

Gut!

Danke.

Zitat:

... Dem eingeredeten Aufschwung...

Mehr ist es auch nicht (genauer gesagt: Lug und Trug um uns bei der Stange zu halten). Man muss die Manipulationen durchschauen. Wir sind platt. Tittytainment ist angesagt. Wahret was ihr habt, solange ihr es noch habt, es wird nicht mehr lange dauern (bis ihr es nicht mehr habt).

Zitat:

Eine Frage:
Joseph, was antwortet der Schüler in 10 Jahren deiner Meinung nach?

Wenn er nicht den Strick gewählt hat (weil er es nicht verkraftet hat, all die Leute aus seiner Firma rauszuschmeißen und dennoch seine Zahlen und Ziele nicht erfüllt zu haben), vielleicht: Damals, als wir noch an Aktien und Fonds glaubten? Damals, als Wal-Mart D verließ, weil es keinen Sinn mehr hatte? Damals, als die Krise am US-Immobilienmarkt ES zum Vorschein brachte? Damals, als die Pestbeulen der kreditgrundierten, seifenblasigen Zukunftsillusionen aufbrachen? Damals, als man meinte, man könne den CO2-Ausstoß in den Griff bekommen? Damals, als man hoffte, man könne es weltweit in den Griff bekommen durch sowas Ähnliches wie einen Weltrat... ach naja... Seitenweise ließe sich das fortsetzen.

Damals wollte ich Ingenieur in China werden, heute bin ich Nachtmanager in einem Puff in Singapur. In D wollte/konnte ich nicht mehr sein, da war gar nix mehr frei außer Verwaltung von Umschülern.


Zitat:

Interessiert es überhaupt irgendjemand was der Schüler werden will?

Nein. Der Lehrplan muss abgespult werden, und keiner hat mehr eine Bodenhaftung. Pflichterfüllung bis zuletzt. Arme Lehrer. Arme Schüler. Arme Eltern. Arme Alles.

- auf die Schnelle war das jetzt... Die entsprechende Fachliteratur etc. würde den Rahmen sprengen -

joho joho Piraten haben´s gut... Grasen grasen grasen und danach die Sintflut.

Das sprengt den Rahmen hier, zumal wir ja hier in einem Literaturforum sind. Dennoch: Leseempfehlung:

Max Otte - Der Crash kommt.




LX.C - 12.08.2007 um 11:57 Uhr

Diese Nachricht wurde von LX.C um 12:01:15 am 12.08.2007 editiert

Damals, als jeder rücksichtslos seinen persönlichen Vorteil rausholen wollte, würde schon genügen. (Da fällt mir ein, wem genug nicht genug ist, dem wird niemals etwas genügen, sinngemäß von Epiktet)
Den Strick wird er sich nicht nehmen. Wenn er die entsprechenden Voraussetzungen für seinen Berufswunsch mitbringt, dann wird man ihn hinreichend abrichten.




Mania - 12.08.2007 um 14:07 Uhr

Zitat:

Nein. Der Lehrplan muss abgespult werden, und keiner hat mehr eine Bodenhaftung. Pflichterfüllung bis zuletzt. Arme Lehrer. Arme Schüler. Arme Eltern. Arme Alles.

Amen.




DataBoo - 14.08.2007 um 21:26 Uhr

Postbote!



Joseph_Maronni - 15.08.2007 um 19:07 Uhr

Straßenfeger.



baerchen - 16.08.2007 um 14:45 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 14:46:41 am 16.08.2007 editiert

Straßenfeger?
Das ist doch gar kein Beruf... das ist doch ein Film ,der die Menschen magisch vor die Fernseher zieht und so die Straßen leert.
???
Was willst Du mal werden?:
Reich.




Joseph_Maronni - 16.08.2007 um 14:54 Uhr

Zitat:

Straßenfeger?
Das ist doch gar kein Beruf... das ist doch ein Film ,der die Menschen magisch vor die Fernseher zieht und so die Straßen leert.
.

Eben, hehehe...

Aber reich wär auch nicht schlecht.




baerchen - 16.08.2007 um 14:57 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 14:58:59 am 16.08.2007 editiert

Straßenfeger? Geht sowieso nicht.
Man sagt. es gäbe heute einfach zu viele Programme.
Wie wäre´s mit ´Jesus´?
(Hat wenigstens weniger Programme - dafür umso mehr Auslegungen.)




Mania - 16.08.2007 um 15:09 Uhr

Schornsteinfeger. Dann hat man immer Glück.



baerchen - 16.08.2007 um 15:13 Uhr

Ach nee.. Mania,
da verwechselst Du was.
Als Schornsteinfeger biste immer dreckig.
Wenn Du immer Glück haben willst, muste sagen: `Glücksschweinchen´ ;)




DataBoo - 01.09.2007 um 17:56 Uhr

Hahaha...Jesus is gut!

http://www.youtube.com/watch?v=3KiAvmzcZbg




mande - 01.09.2007 um 18:19 Uhr

Büstenhalter.
Damit die Frauen nicht zu schwer zu tragen haben.
Mande




Arjuna - 01.09.2007 um 18:56 Uhr

Jau, mande,
wo wir schon dabei sind:

Ich will mal gestreichelt werden und vieles mehr...




DataBoo - 01.09.2007 um 19:02 Uhr

Neeeeeeee Mande, *lach* lieber zwischen Busen und BH die Temeratur messen. In der Pausen kann man dann klettern und...muss man(n) aber nich...man(n) könnte, aber...muss man(n) nich...

(Es fragt bestimmt Mande was ich hinter *könnte* so sehe, meine...wetten?)

Gruß
DataBoo




DataBoo - 01.09.2007 um 19:06 Uhr

Diese Nachricht wurde von DataBoo um 19:08:55 am 01.09.2007 editiert

@Arjuna
Frauen! Frag doch ma Hyperion *g* ;)


Gruß
DataBoo




DataBoo - 01.09.2007 um 19:11 Uhr

Ich will fett werden und andere sollen mich tragen.



mande - 01.09.2007 um 19:55 Uhr

Es fragt bestimmt Mande was ich hinter *könnte* so sehe, meine...wetten?)

hast gewonnen Wette, DataBoo..
Also!
Mande




mande - 01.09.2007 um 20:01 Uhr

Diese Nachricht wurde von mande um 20:10:24 am 01.09.2007 editiert

Schornsteinfeger. Dann hat man immer Glück.
(Mania)

Ein Schornsteineger soll bringen das Glück!
Darum ich wünsche ihn auch an meinem Grabe.

Mande




DataBoo - 01.09.2007 um 20:31 Uhr

@Mande

Du hast ausreichend Phantasie, such Dir etwas aus!




Mania - 01.09.2007 um 21:24 Uhr

Zitat:

Diese Nachricht wurde von mande um 20:10:24 am 01.09.2007 editiert

Schornsteinfeger. Dann hat man immer Glück.
(Mania)

Ein Schornsteineger soll bringen das Glück!
Darum ich wünsche ihn auch an meinem Grabe.

Mande

Hm... Und inwiefern steht das jetzt im Widerspruch?
Schließlich hat ein Schornsteinfeger nicht nur sich selbst, sondern andere Kollegen immer um sich, also müsste er rein theoretisch immer Glück haben, nicht nur Glück bringen.




mande - 02.09.2007 um 08:43 Uhr

Diese Nachricht wurde von mande um 08:44:09 am 02.09.2007 editiert

Maniazitat:
Hm... Und inwiefern steht das jetzt im Widerspruch?
Schließlich hat ein Schornsteinfeger nicht nur sich selbst, sondern andere Kollegen immer um sich, also müsste er rein theoretisch immer Glück haben, nicht nur Glück bringen.


Ja, was soll man sagen noch, auf diese kluge Antwort?
Sicher, hast wohl Recht. Rein theoretisch er müsste immer Glück haben.
Werd in mein nächstes Leben wohl Schornsteinfeger.

Mande




Mania - 02.09.2007 um 12:09 Uhr

Dann musst du aber auch in heißen Krematoriumsöfen umherputzen und die Knochenreste herausfegen.



baerchen - 02.09.2007 um 13:19 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 13:22:35 am 02.09.2007 editiert

Ganz pragmatisch betrachtet braucht sich der Schornsteinfeger wenigstens für die Beerdigung nicht umzuziehen:
´schwarz´ passt immer.

Aber, lieber Mande, warum schon jetzt an Gräber denken?

Lieber ein Stein auf dem Grabstein,
als ein Stein im Schuh.

Naja, war nicht so originell, ich weiß.
b.




Mania - 02.09.2007 um 14:07 Uhr

Ein Schornsteinfeger auf einer Beeridigung. Ganz schön ironisch.



mande - 02.09.2007 um 14:08 Uhr

Maniazitat:
Dann musst du aber auch in heißen Krematoriumsöfen umherputzen und die Knochenreste herausfegen.

Danke vom Hinweis.
Bleib dann lieber was ich nun bin mal.

Mande




mande - 02.09.2007 um 14:09 Uhr

baerchenzitat:
Naja, war nicht so originell, ich weiß.

Nicht alle haben von dieser Selbsterkentnis!
Mande




baerchen - 02.09.2007 um 14:11 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 14:12:09 am 02.09.2007 editiert

Aber manchmal passt auch ´weiss´.
Die Welt ist seltsam.




mande - 02.09.2007 um 14:13 Uhr

Maniazitat:
Ein Schornsteinfeger auf einer Beeridigung. Ganz schön ironisch.

Nun, gar nicht so. Wer im Leben hatte kein Glück, er sollte es doch im Tode wenigstens haben.
Mande




Mania - 02.09.2007 um 14:14 Uhr

Zitat:

Diese Nachricht wurde von baerchen um 14:12:09 am 02.09.2007 editiert

Aber manchmal passt auch ´weiss´.
Die Welt ist seltsam.

Nicht die Welt. Die Bräuche. Die Welt kann nichts dafür.




mande - 02.09.2007 um 14:24 Uhr

Maniazitat:
Nicht die Welt. Die Bräuche. Die Welt kann nichts dafür.

Erlaube mir dies Zitat zu gebrauchen wegen Wortspielerei mit ernsten Hintergrund.

Die Welt ist nicht daran schuld das es gibt so viele Menschen. Es sind die Bäuche.

Mande




baerchen - 02.09.2007 um 14:40 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 14:47:58 am 02.09.2007 editiert

mandezitat:
Wer im Leben hatte kein Glück, er sollte es doch im Tode wenigstens haben.

Wie stellst Du Dir das vor? Willst Du den Schornsteinfeger mitnehmen?
Das wird ihn nicht sehr freuen.

mandezitat:
...es sind die Bäuche.

Ein schöner, doch gar nicht so ernster Hintergrund.




mande - 02.09.2007 um 14:55 Uhr

baerchenzitat:
Willst Du den Schornsteinfeger mitnehmen?

Warum nicht. Wenn Mania ist der Schornsteinfeger.
Muss sie aber erst fragen noch.


baerchenzitat:
Ein schöner, doch gar nicht so ernster Hintergrund.


Ist vielleicht umgekehrt doch?
Ein ernster, doch gar nicht so schöner Hintergrund.

Mande




baerchen - 02.09.2007 um 15:53 Uhr

mandezitat:
... es sind die Bäuche.

Du hattest doch ´Bäuche´ gemeint - und nicht etwa ´Bräuche´?

Die deutsche Sprache ist doch sehr seltsam. Ein Buchstabe mehr oder weniger, schon muss ich wieder nachdenken. Und das am Sonntag, wo der Pfarrer doch Vordenker sein soll...




mande - 02.09.2007 um 15:57 Uhr

baerchenzitat:
Ein Buchstabe mehr oder weniger, schon muss ich wieder nachdenken.


Ja, und schnell es wird baerchen zu naerchen.

Mande




baerchen - 02.09.2007 um 16:02 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 16:08:17 am 02.09.2007 editiert

Na, prima, mande.

ich versuche herauszufinden, wie ein Bauch (da muss ich halt an Schwangerschaft denken) zu Deinem ernsten Hintergrund passt - und dann sowas.
Na, nun verrate mir doch mal: wo ist denn nun der ernste Hintergrund. Ich sehe ihn doch nicht.
Wieso sind die Bäuche schuld, dass es so viele Menschen gibt? Seltsame Kombination.

bärchen, begriffstutzig, nicht närchen.




mande - 02.09.2007 um 16:26 Uhr

baerchenzitat:
Na, prima, mande.

Dein klügster, bester und schönste Satz.
Nun, muss Schluss machen, kann auch nicht mehr folgen dises geistige Nivea.
Und baerchen begriffstutzig?
Na, so was!

Mande

P.S.:
Ach ja, Nivea.
Ein Buchstabe mehr oder weniger, schon muss man/frau wieder nachdenken.
So wird das schönste Niveau
zur Sau!




baerchen - 02.09.2007 um 20:06 Uhr

Was willst Du mal werden?
- Flugzeug in Deinem Bauch.




Joseph_Maronni - 02.09.2007 um 20:32 Uhr

Zum selben Thema im Focus:

=>




baerchen - 02.09.2007 um 21:37 Uhr

Guter Beitrag, Joseph.
Endlich mal was Handfestes.




Joseph_Maronni - 02.09.2007 um 21:39 Uhr

Diese Nachricht wurde von Joseph_Maronni um 21:40:55 am 02.09.2007 editiert

Zitat:

Endlich mal was Handfestes.

Jau! Zahlen Daten Fakten. Und sehr umfangreich.

(kleiner Scherz am Rande: Aber unter 5 Millionen Suchergebnissen bei google - zumThema - nur leicht vor uns, *hihi*)




Joseph_Maronni - 05.09.2007 um 22:48 Uhr

Fensterputzer: Wegen des Kausalzusammenhanges zwischen der Benutzung von "Frosch"-Neutralreiniger und der daraus resultierenden Klarsicht.



baerchen - 05.09.2007 um 23:02 Uhr

Klarsicht ist immer gut.
Aber: professionelle Fensterputzer benutzen doch Salmiak oder irre ich da?




Joseph_Maronni - 02.10.2007 um 23:40 Uhr

Eine Mietwohnung.



Mania - 03.10.2007 um 00:00 Uhr

Fensterputzen? was ist das?



Joseph_Maronni - 03.10.2007 um 00:02 Uhr

Ich bin nur die Wohnung, weiß nicht. Aber die Bewohner verrenken sich da immer so komisch und wischen die Scheiben, und hinterher sind sie fix und alle. Und ich, Wohnung, lach mich tot.



baerchen - 03.10.2007 um 00:28 Uhr

Habe gelesen "und wischen die Schaben".
Oh Gottogott.




Der_Geist - 22.01.2008 um 22:47 Uhr

Radikalsaniererwegsanierer.

Es fallen die Aktien in den Tante Emma Laden. Die Wirtschaft boomt, und die Brötchen werden dicker.




baerchen - 23.01.2008 um 05:48 Uhr

Meintest Du den, Geist:
http://ard.gedif.de/ard/kurse_einzelkurs_charts.htm?u=0&k=0&s=870737&n=Nokia&b=2&l=276
?




Der_Geist - 25.01.2008 um 22:24 Uhr

Nee, Brötchen, dick.



baerchen - 26.01.2008 um 01:56 Uhr

Ohjeh. Ist der Teller so groß oder sind das wirklich kleine Brötchen?
Dicke Brötchen sind auch rund ;-)




Der_Geist - 14.02.2008 um 22:00 Uhr

ich will werden: was sie mir sagen, dass ich es muss. weil: wenn ich nicht werde, was sie mir sagen, ziehen sie mir eine gruene fusselwollmuetze auf, einen blauen anorak ueber, und stecken meine steckenbeine in rosa stulpen. wie saehe das denn aus? nee, so moechte ich nicht rumlaufen muessen. was ich nicht wusste: ob ich werde, was ich will, oder das, was sie mir sagen, dass ich es zu werden haben wolle, spielt keine rolle. sie kleiden mich ein: so oder so. so beginnt verstehen.

bei der muetzenfarbe darf ich mitreden: hell- oder dunkelgruen? ich entscheide mich fuer smaragd, im korb neben den sonderangeboten. sie sind entsetzt. das geht nicht! dreifacher preis! du nimmst gefaelligst... hellgruen ist gut, wirklich: dass ich das nicht gleich gesehen habe. gut, dass ich auf sie gehoert habe. aber das smaragd. beim anorak habe ich die wahl zwischen mit oder ohne kapuze. ich haette gerne eine schwarze lederjacke ohne kragen. gegen den regen hatte ich noch nie einwaende. nicht nur das: ich mag regen. wie er mir in das gesicht prasselt. wie ich den mund aufmache und ihn trinke. also mit kapuze, klar, man weiß ja nie, nachher hagelt es auf meinem weg, da haben sie schon recht. und so schlecht ist das blau ja auch nicht.

ich werde mir lieber die beine abhacken, als diese – nein, ist in ordnung, ich mag keinen streit, aber koennen wir nicht wenigstens die roten nehmen? an den waden ist es mir nie kalt. naja, ich werde sie heimlich ausziehen koennen, ist das haus erstmal verlassen. einmal um die ecke genuegt fuer das. so angenehm sind sie, die stulpen in rosa, haette ich mir doch gleich denken koennen. an der hand will ich nicht heim genommen werden, und sie greifen meine haende. peter hat sie geklaut!, werde ich ihnen sagen, sobald ich die klamotten im wald vergraben haben werde. und dabei werde ich ganz wahr gucken koennen. bei peter werden sie nicht nachfragen, das trauen sie sich nicht. alte sippenmauern. man muss nur ideen haben. schwitzend sitze ich im wagen und wuensche mir eisregen. der kommt aber nicht auf kommando, weil nichts auf kommando kommt. nicht mal der regen.

sie fahren mich sicher nach hause. ich schwitze. nein, ich platze nicht. aber beinahe. ausgekleidet in meinem zimmer, reibe ich mir das wasser vom leib. das tut gut. zum trocknen haenge ich die neuen kleider ans fenster. oma kommt zu besuch, und ich darf mich erneut anziehen. nur mal kurz. zeig mal oma. die freut sich doch immer so. ja, klar. oma schaut mir in die augen und sagt nichts. ich schaue oma in die augen und sage nichts. ich darf wieder auf mein zimmer. die neuen kleider haenge ich zum lueften ans fenster. ich reibe mir das wasser vom leib. morgen gehe ich zu peter.




baerchen - 14.02.2008 um 22:18 Uhr

Das ist so gut, Geist, das gehört zu den Werken ins Profil.

Wer soll das denn hier finden?
Gern gelesen, fast geheult.

Nur eines stört mich persönlich: Das Vergraben der Kleider ist für das Kindesalter, in welchem ich das Kind ansiedele, etwas zu erwachsen.

Vielleicht irre ich mich hier auch.

b.




Der_Geist - 14.02.2008 um 22:21 Uhr

Zitat:

Wer soll das denn hier finden?

Der Eisregen?




baerchen - 14.02.2008 um 22:26 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 22:27:14 am 14.02.2008 editiert

Komm schon, Du weißt doch, wie ich das meine.

Stell es zu den Werken.

Mach schon.




Hermes - 14.02.2008 um 22:35 Uhr

Gut, Geist, gut. Gelungenes Geschriebenes, genial getroffen, geschmunzelt, genug gelacht, gar genickt.
Gruß
Germes.




Der_Geist - 14.02.2008 um 22:37 Uhr

Zitat:

Mach schon.

Ach, das ist doch hier im Forum alles nur trial & error, Esel auf Eis, learning by doing, etc.

Mein Tabak ist alle, das bereitet mir im Moment mehr Kopfzerbrechen, zumal die Tankstelle schon zu hat. ;)




Der_Geist - 14.02.2008 um 22:41 Uhr

Zitat:

...geschmunzelt, genug gelacht, gar genickt...

Danke Dir & freut mich. ;)




baerchen - 14.02.2008 um 22:45 Uhr

Was ist schon Tabak?



Hermes - 14.02.2008 um 22:46 Uhr


Tststs...was für´n Kommerz...
Aber die Holländer - immer innovativ!




baerchen - 14.02.2008 um 22:50 Uhr

Von wegen.
Maden gibt´s in HongKong. Der Holländer sucht noch Vertriebspartner zu seltsamen Konditionen.
Er hat die Rechte für Europa.

Ob´s überhaupt schmeckt? - Müssen andere beurteilen. hauptsache, meine Augen tränen nicht gleich vom Rauch.




Der_Geist - 14.02.2008 um 22:55 Uhr

Angeblich gibt´s ja schon lange "gesunde" Zigaretten in Asien (Kräuterinhalatsgeschichten), die hier bei uns aus marktpolitischen Gründen nicht zugelassen werden.

Das habe ich jetzt aber nicht recherchiert. I heard it through the grapevine.




baerchen - 14.02.2008 um 23:00 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 23:18:12 am 14.02.2008 editiert

Vernebeltes Nikotin.
Naja. Wer´s b-raucht... ;-)




Der_Geist - 14.02.2008 um 23:24 Uhr

Zitat:

Vernebeltes Nikotin.

Kräuter! Kräuter! Wenn man schon zuckeln muss: Kräuter! Aber wenn man sie vorenthalten bekommt? Ab nach Asien? Oder wie?




annahome - 16.02.2008 um 00:33 Uhr

Diese Nachricht wurde von annahome um 00:35:44 am 16.02.2008 editiert

kinders-
kennt ihr die nelkenzigaretten a.k.a sigaret kretek aus indonesien etwa nicht ;-)




LX.C - 16.02.2008 um 00:45 Uhr

Glücklich :-))))))))))))))))



Der_Geist - 01.04.2008 um 22:29 Uhr

Das Cello von Natalie Clein.



Der_Geist - 29.04.2008 um 17:49 Uhr

Tatortkommissardarsteller.

"Wo waren Sie gestern Abend zwischen 20 und 23 Uhr?"




annahome - 29.04.2008 um 20:59 Uhr

die fliege um die ecke



annahome - 07.05.2008 um 01:18 Uhr

bübchen rockstar
wäre ich noch unter sechzehn
gruß
alter




Der_Geist - 07.05.2008 um 08:18 Uhr

Grammatikbenutzungsforscher.



Der_Geist - 23.06.2008 um 01:37 Uhr

Eine Mönchsgrasmücke. Die singt so schön und hat diesen wunderbaren schwarzen Schopf.



Gast873 - 28.06.2008 um 22:48 Uhr

Ein GOTT oder eine GÖTTIN

Gruß,
größenwahnsinnig LOL




Der_Geist - 01.07.2008 um 20:10 Uhr

Zitat:

Ein GOTT oder eine GÖTTIN

Seismografisch in welche Fachrichtung?

Gruß
griechisch-römisch, freistilringend
(freeeeestyler)




Gast873 - 01.07.2008 um 20:21 Uhr

geile tabelle! words!

also immer nach oben!

gruß,
der smudo




Der_Geist - 02.07.2008 um 22:54 Uhr

Wozu was werden? Wir sind doch schon - kurzfristig. Die Millionen von Atomen, die uns zufällig als Hautsack erscheinen lassen, gehen eh danach hin, wo sie wollen.

Gruß zur Nacht
ein Wurm.




almebo - 03.07.2008 um 12:54 Uhr

Lest: "GENERATION DOOF"
von Stefan Bonner
und Anne Weiss
dann wird`s euch allen
kalt und heiss

Einzelfälle? Mitnichten
Eine ganze Generation scheint zu verblöden.
Der Staatsanwalt von nebenan erzieht seine Kinder mit der Spielkonsole.
Germanistikstudenten sind der deutschen Sprache nicht mehr mächtig. Eine Karriere
als Popstar erscheint dem Bäckerlehrling verlockender als eine solide Ausbildung.

Wie dumm ist diese Generation wirklich?

Dann lest das oben genannte Buch !!


Al




Der_Geist - 05.07.2008 um 21:39 Uhr

Zitat:

Lest: "GENERATION DOOF"
von Stefan Bonner
und Anne Weiss
dann wird`s euch allen
kalt und heiss

Was für ein Zufall. Wollte es grad unter Lektürelisten einstellen. In zwei Tagen durchgelesen, wobei man nicht so genau weiß, ob man, wenn man wegen einer Textstelle gerade gelacht hat, nicht besser weinen sollte. Ja, den Lesetipp kann ich unterstreichen.




Der_Stieg - 01.10.2008 um 23:12 Uhr

Ministerpräsident von Bayern.



annahome - 02.10.2008 um 23:08 Uhr

Zitat:

Ministerpräsident von Bayern.

es ist doch eher zeit für ein/e..n: "bayerware-reformatore"
(geschlecht und gesinnung erstmal unbekannt & -interessant)

gruß
das einheitsbrei




Der_Stieg - 03.10.2008 um 00:15 Uhr

Na dann eben: die Schüssel für den Brei. Wär doch auch was Sinnvolles.



LeoLio - 15.12.2008 um 11:58 Uhr

spiesser ;)



baerchen - 22.12.2008 um 21:51 Uhr

Wort-Entvergewaltiger.



Der_Stieg - 25.12.2008 um 22:37 Uhr

Rockgitarrist.



Der_Stieg - 16.06.2009 um 23:35 Uhr

in Ergänzung: Rockgitarrist bei Laura Pausini. Ah. Oh. Uh.
http://www.youtube.com/watch?v=1r8ilTynhds




Gast873 - 16.06.2009 um 23:43 Uhr

der_stieg-link nr.104 funzt nicht.

gruß,
lucky finger




Der_Stieg - 16.06.2009 um 23:47 Uhr

Zitat:

der_stieg-link nr.104 funzt nicht.

das war vor utube-gema-etc., frag bei der gema nach, ich kann nix fuer, weiß auch nicht mehr, was das war, gehe neuerdings ueber italen und france rein. ohne ueber los und ohne viertausenddemark ...




URL: https://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=2994
© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz // versalia.de