- versalia.de
-- Aktuelles
--- Paul-Celan-Preis an Nikolaus Stingl

Nachrichten - 21.08.2007 um 07:48 Uhr

Nikolaus Stingl wird den alljährlich vom Deutschen Literaturfonds vergebenen Paul-Celan-Preis für eine herausragende Übersetzung ins Deutsche erhalten.

Stingl, so berichtet sein Verlag, wird damit insbesondere für seine Übersetzung des Romans "Mason & Dixon" von Thomas Pynchon aus dem Amerikanischen ausgezeichnet.

Nikolaus Stingl wurde 1952 in Baden-Baden geboren, studierte Anglistik, Germanistik und Musikwissenschaften in Heidelberg und arbeitet seit 1980 als freier Literaturübersetzer und Lektor.

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis wird am Donnerstag, den 11. Oktober 2007, im Rahmen der Frankfurter Buchmesse um 18 Uhr im Senckenberg-Museum in Frankfurt, Senckenberganlage 25, vergeben.




URL: https://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=3024
© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz // versalia.de