- versalia.de
-- Sonstiges
--- Workstation

DataBoo - 04.12.2007 um 12:49 Uhr


Das ist ein Raum für kreative Köpfe. Vielleicht läßt sich hier mal etwas gemeinsam entwickeln, ich hätte schon Lust dazu. Wie steht´s mit Euch?

1. Vorschlag
Herr Gutmensch auf Reisen (F****of style vision)

Ich habe keine Lust auf Sonntagszoo, will meine Frau, meine Kinder nicht sehen. Erliege einer langgehegten Idee, demnach barfuß in einer Schwebebahn zu stehen. Verlange nach Schwingungen, rasend Grund, nur in Lumpen nahe dem Ohnmachtsschlund
Spreche ich den Schaffner heilig
Mancher Anfang liest sich stolpersteinig
Wie die ersten Worte zu erklären suchen
Als Polizisten mich umringen
WAS FÄLLT IHNEN EIN, JUNGER MANN?
HABEN SIE KEINEN ANSTAND?
Nein
Nein
Nein, so ist es nicht



_______
Wie kann es wohl nun weiter gehen?




DataBoo - 05.12.2007 um 12:17 Uhr

___
fast 24h und keine reaktion
ist auch eine reaktion
ich binde mich nun an der heizung fest
um mich in geduld zu üben
unerreichbar für die tastatur
werde ich müde
und schlafe
bis morgen
_____




baerchen - 05.12.2007 um 16:42 Uhr

--
Das Forum schläft.
Warte mal ab, was passiert, wenn es seine Poren öffnet.
--




Joseph_Maronni - 05.12.2007 um 23:38 Uhr

Zitat:

ich binde mich nun an der heizung fest
um mich in geduld zu üben

ein weiser entschluss. das kann hier manchmal jahre dauern. die fortsetzung der geschichte wird moeglicherweise erst im sommer 2009 geschrieben.




baerchen - 06.12.2007 um 02:19 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 02:22:17 am 06.12.2007 editiert

(2)
...
Ich feile einfach am Gedicht.

Wenngleich - wenn ich es recht bedenke,
ist diese Kunst ´ne ungelenke.

Und bringt dabei auch noch nix ein.
Abgeseh´n von Pöbeleien.

Die Herren von der Polizei
erklären daraufhin mir frei,

dass ich mit Haft zu rechnen hätte,
ging ich nicht fort von dieser Stätte.

Nun denn: bevor ich breitgeschlagen,
mach auf den Weg mich zu den Blagen.

...




DataBoo - 07.12.2007 um 16:32 Uhr

Diese Nachricht wurde von DataBoo um 16:55:30 am 07.12.2007 editiert

Oh, der erste Beitrag, na wunderbar ;-)

Also, wir werden wohl nicht ohne eine entsprechende Auslagerungsdatei vernünftig arbeiten können. Zwischen Texten ständig hin u. her zu scrollen ist doch nervig.

Workstation II dient also auch einfach der besseren Übersicht unserer Ideen, am Besten man verzichtet auch dort auf beiläufige Touristenkommentare. Der besseren Verständigung werde ich nun die angedachten Ideen nummerieren. Ich dachte mir, das wir hier über die Texte reden und Ansichten austauschen und dann entsprechend überarbeitet in w II oder später auch in w III gleich einem Baukastensystem zusammenfügen. Tja, so die Idee. Solltet ihr andere Ideen haben, mit denen man einen besseren Flow in der Arbeitsweise und in der Übersicht bekommt, so bitte her damit!




DataBoo - 07.12.2007 um 17:29 Uhr

Eine Textbesprechung von 1+2 müsste nun folgen. Da ich aber heute nicht daheim bin wird das alles etwas kompliziert für mich. Eine Auseinandersetzung wird daher wohl eher morgen folgen.



baerchen - 07.12.2007 um 21:54 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 22:03:55 am 07.12.2007 editiert

Da müsste uns der Herr Admin ein (Binär-)Bäumchen schenken. Aber numerieren tut zumindest schon mal gut.

Verändern geht aber so nicht.

Vielleicht solltest Du die Zwischenergebnisse als Dein Werk im Profil eingeben? dann sind Änderungen (zumindest von Dir) möglich und Du brauchst auch weiterhin für Dich nicht signieren... ;-)

Alternativ: wir bitten den geehrten Administrator um die Erlaubnis, ein Profil anlegen zu dürfen für einen ´gemischten User´, sodass bei diesem verschiedene Leute - ohne das Passwort zu ändern - ihre eigenen Textstellen pflegen können, nachdem sie hier kommentiert wurden.
So hätte man stets einen sauberen ´Stand der Technik´. (Setzt natürlich ein wenig Disziplin voraus.) Nur wer bekommt dann die PNs an diesen gemischten User? Du, DataBoo?

b.




DataBoo - 08.12.2007 um 11:30 Uhr

Danke für die Ideen baerchen, die mit dem *gemischten User* find ich ganz gut. Ist die Umsetzung auch so einfach wie das Schlüpfen dieser Idee? Ich habe davon leider keine Ahnung. Ich vermute aber eher, dass hier soll alles so bleiben wie es ist. Ich glaub hier sind wir mit diesem Anliegen falsch, da müssten wir schon zu anderen Plattformen wechseln, hier läuft diesbezüglich sicher nicht viel (und wir haben noch nicht einmal gefragt, yep).
Du kannst hier z.B. auch keine vertonten Texte reinstellen usw,usw, usw. Soll es hier überhaupt einen Fortschritt geben?

Wir bleiben hier, weil alles so schön übersichtlich ist, vom Angebot bis hin zur Textarbeit mancher user. Hier ist es wunderbar, kaum Reize für meine wunden Nervenenden, hier kann man sich ausruhen, herrlich, fast ein literarisches Sanatorium ;-)

Zugegeben, mit anderen Schreiberlingen habe ich nur selten geschrieben, niemals online. Gehen wir zu mir oder gehen wir zu dir? Es war in der Vergangenheit eher ein Austausch unter Freunden und Bekannten, nicht mit fremden Personal. Dieser Umstand impliziert natürlich auch meine diesbezügliche Unerfahrenheit was die Form und die Überlegungen zur Durchführung solch einer Projektarbeit betrifft. Eigentlich habe ich auch keine rechte Lust auf Moderation, ich will nur schreiben, schreiben, schreiben; mehr nicht. Ich plane auch nicht, das hier als MEIN Werk einzustellen um einen Raum für Korrekturen zu haben.

Warum woanders korrigieren? DAS HIER (falls das überhaupt richtig anläuft) kann nur Bestand haben, wenn die Zusammenarbeit von mehreren Schreiberlingen gewährleistet ist. DAS HIER ist auch nicht meins (oder mainz.?...hehehe), sondern UNSER. So zumindest meine Idee.

Nun Herr Bär, dein Vorschlag mit dem gemischten user find ich 100. Ach so, ja, was soll ich mit den PN? Die sollen gefälligst hier was schreiben, ein hohes Maß an transparenter Offenheit macht den ganzen Kram nur lesenswerter. Vielleicht sollte die Möglichkeit einer PN für den *gemischten user* gänzlich wegfallen. Jeder hier hat schließlich noch seinen eigenen Briefkasten.




DataBoo - 08.12.2007 um 11:43 Uhr

Mit der Auseinandersetzung von 1+2 warte ich wohl noch, ansonsten liest man sich hier kreuz und quer, wir wollen doch keinen Schwindel verursachen, oder?



baerchen - 08.12.2007 um 15:23 Uhr

Doch! :-)



DataBoo - 08.12.2007 um 17:08 Uhr


Betrachtung von 1+2
__________________

#Ok, in 1 wissen wir noch nicht einmal, ob es sich bei dem Typen in Lumpen tatsächlich um die Person im Titel handelt. Alles kann, nix muss. Vielleicht ahnt der Leser es, aber sich kann er sich noch nicht sein.

(Ich will den Leser sowieso nicht viele Sicherheiten geben, soll er sich doch auf einem Drahtseil langsam zu mir hinbewegen...grrrr...sorry)

# Was der Lumpentyp mit dem Schaffner gemacht hat ist ebenso unklar. Na toll, *Heiligsprechung*, das kann alles mögliche sein. Seine Handlung rief jedoch die Ordnungshüter auf den Plan, was also ist in der Schwebebahn vorgefallen? Erfahren wir es jemals?

Ich dachte mir bei diesem Text, ich gebe ein Fragment mit möglichst vielen Lücken, mit reichlich Wege für den Ausbau ins Netz. Natürlich müssen wir uns für einen, max. (zu Anfang) für zwei Wege entscheiden, ansonsten können wir doch gleich den Rechner herunterfahren und +Scheitern als Weg+ verkünden.

Zu2
#Nun baerchen, welche *Kunst* meinst du? Das hab ich nicht verstanden. Von *Die Herren - Stätte* klingt es plausibel, nur aus welchem Grund? Hier nimmst du (wie ich auch) keinen Bezug zum Vorfall. Des Lumpensacks Freiheit ist bedroht, was hat er getan?

#Folgend nimmst du mit *Nun denn - Blagen* einen riesen Schritt. Hier werden Ausbaumöglichkeiten verpasst (finde ich). Klar, dieser Weg öffnet natürlich auch wieder andere Türen (der Weg zu den Blagen, Ankunft dort, kommt er überhaupt an?). Das geht mir persönlich alles zu schnell...das Ende mag ich nicht. Wir können uns Zeit lassen, piano ;-))




baerchen - 08.12.2007 um 18:09 Uhr

Bloss nicht, dass das in Arbeit ausartet. Mein flacher Stil passt ohnehin nicht zu Deinem.

Aber egal. Vielleicht wirds ja noch eine bunte Mischung.

Ein Ende kann ich noch nicht sehen.




DataBoo - 08.12.2007 um 18:41 Uhr

Zitat:

Mein flacher Stil passt ohnehin nicht zu Deinem.

Niemand verlangt das. Eine Mischung verschiedener Stilrichtungen kann aber ganz sicher sehr reizvoll sein, ein gewisser roter Faden sollte sich aber dabei nicht verlieren. Alles eine Frage der Zusammenarbeit. Meine Vorschläge müssen auch nicht absolut sein, dafür sind sie Vorschläge, abwählbar, austauschbar. Ok?
Hab hier auch schon nen Vorschlag zu 3 liegen, ist´n bissl länger. Morgen ist auch noch ein Tag, vielleicht kommt ja noch etwas rein?




DataBoo - 09.12.2007 um 19:36 Uhr

Diese Nachricht wurde von DataBoo um 19:37:41 am 09.12.2007 editiert

(3)

Nein
Nein
Nein, so ist es nicht, ich mein, ich will, hab´s doch versucht. Schauen sie sich diesen Schaffner an, er ist nun weise, sehen sie wie er grinsen kann!
Der Schaffner mit geschminkter Clownmaske; wortlos.
Zwischen Einkaufstaschenknistereien unterhalten sich einige Fahrgäste teilnahmslos. Wochenendopfer sitzen stolpernd gen Schlaf, mit müden Augen kraftlos auf den Bänken:
Manche lau,
andere wow,
manche Sau,
andere stumm und grau.

Eine digitale Stimme verkündet den nächsten Zwischenstop: FOOLSGARDEN! Der letzte Halt vor der Endstation.

Gewisper und Gemurmel hinter vorgehaltener Hand.
Mancher kann!
Mancher wann?
Mancher wo?
Mancher so?

Die Schwebebahn hält. Karge Überreste der Wirklichkeit erheben sich zum Ausgang.
Der Schaffner blickt aus seinen Uniformfalten den Reisenden grinsend nach.
Einzig Frau, mit zwei Sternen auf der Schulter, aus der Gruppe von den Vieren, die mich argwöhnisch, süffisanter Blicke kalt fixieren, tritt auf mich zu, wie eine Fußballstürmerin, als könnte sie mit einem Tor das Spiel besiegeln:

KÖNNEN SIE SICH AUSWEISEN?


_____
hab ich doch noch gekürzt ;-)




DataBoo - 15.12.2007 um 19:40 Uhr

________
soso, ich soll euch wohl hier unterhalten, hm?
pfft, das könnte euch so passen! umsonst?
never
hab ich schon?
glück gehabt!

hey mister lightman, drehe bitte das licht mehr auf! Ich will die touris sehen!

münzeinwurf ist rechts um die ecke. was mag wohl links sein? Komm hierher und schau nach! (nänänänä)
_________




baerchen - 16.12.2007 um 06:44 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 06:45:03 am 16.12.2007 editiert

-
ich würd ja gern um die ecke biegen. aber: da ist gar keine ecke.
ersatzweise drehe ich mich trotzdem, der einfachheit halber um die eigene achse.
man muss der hundescheiße ausweichen, wo sie liegt. auch in schwebebahnen. auch, wenn man glaubt, sie sei tiefgefrostet. irgend ein köter wird dir beweisen wollen, dass er zuletzt am drücker war.
denk an meine worte, wenn du auf dem teppich stehst und die kacke ist am dampfen.
denk an meine worte.

ach hätte ich doch nur etwas zeit zum schreiben, ich schriebe. aber ich muss noch schreiben.
-




DataBoo - 16.12.2007 um 15:51 Uhr

___
hundescheiße in der schwebebahn?

jaja, ich weiß, mit diesem vorschlag kann ich mich nicht überall setzen. andere vorschläge und ideen zur verbesserung blieben aber bisher aus. zumindest in punkto storytelling. solche projekte werden sicherlich auch bestimmt ganz, ganz anders geplant, organisiert, umgesetzt...bestimmt....

hm...

...köter?

*irgend ein köter wird dir beweisen wollen, dass er zuletzt am drücker war. *

...natürlich hast du recht. ist es nicht häufig so? aber ich will mich gar nicht messen mit irgendein´ s* köter, ich hab einfach lust am schreiben.

*ach hätte ich doch nur etwas zeit zum schreiben, ich schriebe. aber ich muss noch schreiben.*

tja, dann wünsche ich dir viel erfolg und sage: bye. (vielleicht kommst du ja irgendwann wieder, diese tür ist immer offen, und hab dank für deine mühe und die zeit deiner widmung hier...

DataBoo



soll ich wieder bei 0 beginnen? ich weiß es nicht.
*
kaffee
______




baerchen - 16.12.2007 um 16:53 Uhr

-
Immer beginnen wir bei 0.
Wer weißschon, wessen Strichnin uns den Kaffee versüßen wird?

Noch bin ich nicht aus der Welt.

Grüße an alle Kaffeetrinker.
-




DataBoo - 16.12.2007 um 16:57 Uhr

*Noch bin ich nicht aus der Welt.*

das hoff ich doch! ;-)

bei 0 beginnen ist wunderbar, ach, es macht alles so einfach.




baerchen - 16.12.2007 um 17:24 Uhr

Das Problem ist nur: Du hattest bei ´1´ begonnen.



DataBoo - 16.12.2007 um 18:22 Uhr

egal. 1,0, was bedeutet das schon? 0! Siehste! Also, die schwebebahn ist nun zur endstation gefahren und...gegenzoom (der ausschnitt wird kleiner, kleiner...bis sich der betrachterblick im all verliert.) kennst doch bestimmt diese einstellungen, hm?

meinetwegen. die bühne is wieder leer!




baerchen - 16.12.2007 um 19:35 Uhr

Diese Nachricht wurde von baerchen um 19:45:14 am 16.12.2007 editiert

Eine leere Bühne ist wie ein leeres Blatt.
Keine schöne Vorstellung.

Andererseits:Schönheit liegt im Auge des Betrachters und Schönheit ist Durchschnitt.

Die Einstellung, zu schweifen in die Ferne, meinetwegen auch in den weiten Raum des Alls... ja. Und schon stößt mein Blick sich an der Wolkendecke: spannend, wie ein Heißkissen im Sommer. Oder liegt es nur an meiner Einstellung? Objektiv gerichtet und doch im Subjekt gefangen.

Die Kekse sind gegessen, keine mehr übrig, für den Weihnachtsmann. Er hätte ohnehin keine haben wollen. Und auch seine Rentiere bekommen schon Durchfall davon.

Schon klingt die alte Waise an mein Ohr:
´Diese neuen Kekse sind wie ein neues Leben...schallalalalala!´

Vielleicht wäre es auch mit Rumaroma gegangen?




DataBoo - 17.12.2007 um 20:45 Uhr

*Eine leere Bühne ist wie ein leeres Blatt.
Keine schöne Vorstellung.*

...und alles ist schön, was man mit Liebe betrachtet. Ob die leere Bühne, das leere Blatt, Dumont´s Wüste als Symbol der Entfremdung/fremde(-Leere)...ist doch alles fantastisch, kann man alles füllen, wenn man nur will. Ich finde diesen (vor mir aufbrechenden) leeren Raum herrlich, hörst du wie die Stimme hallt?

hallo



hallo



hallo



hallo



(die kleine phonetik der lottoverlierer)


mein rechter, rechter platz ist frei ich wünsch mir ________________ herbei!




DataBoo - 12.01.2008 um 18:47 Uhr


Was die beiden Jungs Jim Bob und Tom wohl gerade machen? Hätte ich doch nur ein Fernglas, Mist.
(was ich nicht sehe: Die beiden reiten auf Kühen und werfen sich abwechselnd eine Diskusscheibe zu.)

Ich setze mich. Trinke Kaffee. Warte. Irgendwann werde ich einschlafen. Morgen ist auch ein Tag.




URL: https://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=3162
© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz // versalia.de