Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Applaus! von Susanne Ulrike Maria Albrecht
Autor: Susanne Ulrike Maria Albrecht · Rubrik:
Lyrik

Applaus! Die ganze Welt ist eine Bühne, und jeder spielt eine Rolle, so wie es in seiner Macht steht.
Wir betreten die Bühne und treten wieder ab.
Wollt ihr das Spiel des Lebens sehn?
Den Spieler um das bloße Leben spielen sehen.
Gleich soll er erscheinen,
beseelt von Amors Pfeil.

Applaus! Die Bühne wird nie leer:
Als Kind gewiegt,
muss er als Knabe sich schon früh beweisen,
jetzt als Mann will er alles wagen und die
Konkurrenz aus dem Felde schlagen.

Ein Jeder versucht sein Glück,
doch nur der Beste erringt den Sieg.
Angst vor Unbekanntem kennt er nicht;
Nachgiebig und einfallsreich passt er sich den neuen
Situationen an und macht das Beste aus ihnen;

In der Arena steht er zum Kampf bereit,
der Held will seine Angebetete retten,
der Schurke ist bereits aus dem Rennen;
Der Statist, wie könnte es anders sein, bleibt zurück,
und dem Klugen bleibt der Sieg, er erringt das
Herz der Frau.
Denn er wollte aus dem Spiel des Lebens eine
Love-Story mit Happy End machen.
Applaus!


Copyright Susanne Ulrike Maria Albrecht

http://susanne-ulrike-maria-albrecht.over-blog.de
http://engel0311.jimdo.com/
http://www.blogigo.de/ENGEL0311


8. Wolfgang A. Windecker
Lyrikpreis
2011
Platz 2: Susanne Ulrike Maria Albrecht


Einstell-Datum: 2011-09-05

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Toskanisches Tagebuch · Vor dem Aufbruch · Eine Schandtat ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Nach einer wahren Geschichtede Vigan, Delphine:
Nach einer wahren Geschichte
Nachdem die französische Schriftstellerin Delphine de Vigan vor über drei Jahren mit dem autobiographisch geprägten Roman „Das Lächeln meiner Mutter“ auch in Deutschland der Durchbruch gelang, schrieb ich in meiner Rezension begeistert: „Delphine de Vigan ist mit ihrer literarischen Suche nach dem Lächeln ihrer Mutter ein [...]

-> Rezension lesen


 Der Garten der verlorenen SeelenMohamed, Nadifa:
Der Garten der verlorenen Seelen
Im Jahr 1981 wurde die Autorin des vorliegenden Romans, den C.H. Beck dankenswerterweise in sein Programm genommen hat, in Hargeisa, einer Stadt in Somalia geboren. Schon als Kind emigrierte sie mit ihrer Familie nach London und studierte in Oxford Geschichte und Politik. Mit ihrem ersten Roman „Black Mamba Boy“ erfuhr sie in [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017065 sek.