Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
DIE MAUER
Autor: gert klimanschewski · Rubrik:
Lyrik



Seit Jahrzehnten hat sie gestanden,
erschaffen aus den Schanden,
der großdeutschen Einigkeit,
der dreißiger Jahre Nazizeit

Geteilt hat sie das deutsche Land
jahrzehntelang
weil man keine Einigung mehr fand

Nun aber endlich,
es ist soweit
das deutsche Land
ist nicht mehr geteilt

Menschen kommen sich jetzt wieder näher
aber politisch tut
sich dieses Volk
noch genauso schwer

Welche Mark ist nun die echte
Welche Rechte sind gerechte
Welche Parteien sind nun die richtigen
Welche Probleme sind die wichtigen

Mauer hin und Mauer her,
Ach was ist das deutsch sein schwer

Wir können uns nun alle freuen,
dürfen gehn, wohin wir wollen,
ich freu mich mit,
solange sie nicht wieder schreien,
wir müssen die ganze Welt befreien

Mal ganz ehrlich,
was wir als Deutsche wichtig nehmen,
ist kein wirkliches Existenzproblem
wir haben alle genug zu essen,
könn´unsere Bäuche mit ´nem Zollstock messen
wir haben alle mehr als was wir brauchen

Anderen Völkern, wie geht's denn denen,
eigentlich müssten wir uns doch schämen,
nicht darüber nachzudenken,
wie andere Menschen leben

Jeder zweite hat nicht genug zu essen,
auf unserem Planeten,
aber wir haben Atomraketen
Wer wird davon satt

Gewusst haben wir es irgendwie schon immer,
dass eines Tages die Mauer fällt
doch jetzt geht's nur ums Geld

Ach deutsch sein ist nicht schwer

aber Mensch????
(c)1989 www.politische-literatur.de


Einstell-Datum: 2004-07-27

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Bewertung: 1 (1 Stimme)

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Tobias und der Wurm · Existenzangst · Kinderherz ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Die Beatles und die PhilosophieBaur, Michael:
Die Beatles und die Philosophie
Hohe Weihen für Pilzköpfe Keiner der vier Beatles hatte studiert, schon gar nicht Philosophie. Auch im Blick auf ihre Interviews und die Vielzahl kecker Sprüche von John, Paul, George und Ringo ließ sich nie erkennen, dass auch nur einer der vier im Sinn hatte, in die tiefen eines philosophischen Disputes oder tiefernster [...]

-> Rezension lesen


 Ihre Werte, bitte!Korndörffer, Sven:
Ihre Werte, bitte!
Unternehmensführung von und mit Wert Lange Zeit wurde die Wertedebatte im Blick auf die Wirtschaft, die Unternehmen und deren Führung gerade von jenen abgetan, die der reinen Shareholder Value Lehre folgten. Spätestens aber seit Beginn und Entwicklung der aktuellen Wirtschaftskrise, die nicht zuletzt von jenem reinen Shareholder [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.019170 sek.