Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
Selbstbewusstsein
Autor: Otmar · Rubrik:
Aphorismen

Wer mit dem Selbstbewusstsein protzt
drückt auf den Kehlkopf seiner Lieben
und wenn der erste sich erbricht
dann hat man es zu weit getrieben.


Einstell-Datum: 2020-06-17

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text


Lesen Sie andere Texte unserer Autoren:
Hoffnung · Freundschaft · Klimawandel ·

Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Aus unseren Buchrezensionen


Dieses obskure Objekt der BegierdeBuñuel, Luis:
Dieses obskure Objekt der Begierde
„Ich habe zu viel Achtung vor der Liebe, als dass ich in gewisse Etablissements gehen würde. Ich habe nie ohne Leidenschaft geliebt.“, heißt es in Louis Bunuels Literaturverfilmung des aus dem Jahre 1898 stammenden Romans „La Femme et le Pantin“ von Pierre Louys, was zu Deutsch so viel heißt wie: „Die Dame und der . [...]

-> Rezension lesen


 Der wilde WatzManceau, Edouard:
Der wilde Watz
Das hier vorliegende, von Markus Weber aus dem Französischen übersetzten Bilderbuch von Edouard Manceau ist ein witziges und sehr einfach illustriertes Beispiel eines Buches über Monster, die kleine Kinder nsbesondere abends vor dme Schlafen sich oft ausdenken und vor denen sie dann Angst habeb., Das Monster hier heißt „Wilder [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016575 sek.