Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

 
The Mission im März 2022 in Mittel-Europa
Autor: Jürgen Weber · Rubrik:
Pressemitteilungen

The Mission in Europa 2020
„United European Party Tour“

The Mission touren zwischen Februar und Mai 2020 mit ihrer „United European Party Tour“ genannten Tournee durch das europäische Festland. Aber auch für diese Tournee haben sie sich wieder etwas ganz besonderes überlegt. In jeder angesteuerten Location gibt es Doppelkonzerte an zwei aufeinanderfolgenden Tagen und der Clou dabei: am ersten Tag spielen sie Lieder ihrer ungeraden und am zweiten ihrer geraden Alben.


©Neil Chapman

2016 feierten The Mission ihr 30jähriges Bühnenjubiläum. Denn was 1986 in dem kleinen „Alice In Wonderland Club“ (nomen est omen) in London begann, setzte sich in den folgenden Dekaden mit einer unglaublichen Erfolgsserie fort. Obwohl sich die Band 2011 mit der Veröffentlichung der DVD „The Final Chapter“ eigentlich schon das zweite Mal in ihre Karriere von der Bühne verabschiedet hatte, formierte sie sich schon wenige Jahre später wieder und stand als 3/4 Original line-up der Band - Wayne Hussey, Craig Adams, Simon Hinkler – erneut auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Die Europa Tournee mit dem neuen Schlagzeuger Mike Kelly war schnell ausverkauft und angespornt vom Erfolg bei den Fans hängte The Mission noch eine Süd- und Nordamerika hinten dran. 2013 erschien dann sogar ein neues Album, „The Brightest Light“, das von Kritikern und Journalisten gelobt und von Fans geliebt wurde.

Eine dritte Karriere auf Publikumswunsch

2016 zum 30er der Band folgte dann noch das bis Dato jüngste Album der Band namens „Another Fall from Grace“. Singer/Songwriter und Mastermind von The Mission, Wayne Hussey, beschrieb dieses letzte Album als „a lost link between The Sisters of Mercy’s First and Last and Always album and The Mission’s own first album, God’s Own Medicine“. Diese Beschreibung kann durchaus als Erhebung in den (englischen) Pop-Adelsstand verstanden werden und ist natürlich auch als Botschaft an die treue Fanbasis von The Mission zu verstehen. Denn ohne das großartige Feedback des Publikums hätten sich The Mission eigentlich gleich zweimal schon aufgelöst (1999 und 2008. Produziert wurde das neue Album (2016) von Wayne und Tim Palmer, der auch schon bei God’s Own Medicine, Carved in Sand, and Grains of Sand mitmischte. Gastkünstler wie Julianne Regan (All About Eve), Ville Vallo (HIM), Gary Numan and Martin Gore (Depeche Mode) wurde das Album zum ersten first UK Top 40 Album seit 20 Jahren. Dieser Erfolg zeigt, wie zeitlos und aktuell viele ihrer Lieder und ihre Musik auch 34 Jahre nach der Bandgründung immer noch sind.

34 Jahre Goth Rock - und kein bisschen leise

Insgesamt haben The Mission seit 1986 elf Studioalben veröffentlicht: God´s Own Medicine, Children, Carved in Sand, Grains of Sand, Masque, Neverland, Blue, Aura, God Is a Bullet, The Brightest Light, Another Fall from Grace. Insgesamt verkauften The Mission seither mehr als vier Millionen Alben. Das bedeutet, dass zum Beispiel am ersten Showtag in Wien, dem 17.3.2022 Hits aus God´s Own Medicine, Carved in Sand, Masque, Blue, God Is a Bullet und Another Fall from Grace zu hören sein werden. Am zweiten Tag dann die geraden Zahlen also Children, Grains in Sand, Neverland, Aura, The Brightest Light. Um nur einige Schmankerl der Band zu nennen, seien hier auch ihre größten Hits kurz aufgezählt: „Serpents Kiss", „Garden of Delight", „Like a Hurricane", „Stay With Me", „Wasteland", „Severina", „Beyond the Pale", „Butterfly on a Wheel", „Evangeline“, „Breathe Me In“, „Swan Song" u.v.a.m. Wer aber aller ihre besten Lieder von allen Alben live hören möchte, muss sich Tickets für beide Konzertabende in der jeweiligen Location in der jeweiligen Stadt kaufen.

Die Tournee 2022 macht - neben Wien - in Mitteleuropa auch in folgenden Venues einen - in Wien z.B. sogar zwei - Stop(s):


Mon 14th: Dynamo, Zurich, Switzerland
Tues 15th: Legend Club, Milan, Italy
Weds 16th: Backstage, Munich, Germany
Thurs 17th: Szene Wien, Vienna, Austria
Sat 19th: Szene Wien, Vienna, Austria

Sun 20th Kino Siska, Ljubljana, Slovenia
Tues 22nd: Boogaloo Club, Zagreb, Croatia
Weds 23rd: Dürer Kert, Budapest, Hungary
Thurs 24th: Dürer Kert, Budapest, Hungary
Sat 26th: Futurum Music Bar, Prague, Czech Republic
Sun 27th: Futurum Music Bar, Prague, Czech Republic
Mon 28th: Club Proxima, Warsaw, Poland
Tues 29th: Columbia Theatre, Berlin, Germany


©Paul Grace

Keep the faith!
OFFICIAL WEBSITE:
The Mission


Einstell-Datum: 2020-01-20

Hinweis: Dieser Artikel spiegelt die Meinung seines Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung der Betreiber von versalia.de übereinstimmen.

Dieser Text wurde noch von niemandem bewertet.

 

Kommentare


Zu diesem Objekt sind noch keine Kommentare vorhanden.

Um einen Kommentar zu diesem Text schreiben zu können, loggen Sie sich bitte ein!

Noch kein Mitglied bei versalia?



Vorheriger Text zurück zur Artikelübersicht Nächster Text



Weitere Texte aus folgenden Kategorien wählen:
Anekdoten · Aphorismen · Erotik · Erzählungen · Experimente · Fabeln · Humor & Satire · Kolumne · Kurzgeschichten · Lyrik · Phantastik · Philosophie · Pressemitteilungen · Reiseberichte · Sonstiges · Übersetzungen ·

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?


Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.014253 sek.