Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Luis Buñuel - Der diskrete Charme der Bourgeoisie
Buchinformation
Buñuel, Luis - Der diskrete Charme der Bourgeoisie bestellen
Buñuel, Luis:
Der diskrete Charme der
Bourgeoisie

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Eine illustre Abendgesellschaft nimmt einen Tag zu früh die Einladung zum Dinner vor. Doch die Gastgeberin ist gar nicht vorbereitet und der Gastgeber auf einem Geschäftsausflug. Wer hat sich nun im Termin geirrt? Natürlich wird das Missverständnis mit Verständnis behandelt, denn es sind ja alles gut erzogene Menschen, die der Bourgeoisie angehören, Buñuels Lieblingszielgruppe seines Spotts. Der Botschafter schmuggelt harte Drogen, die Gastgeber gehen am nächsten Abend lieber in den Garten, um dort ungestört Sex zu haben, als sich um ihre Gäste zu kümmern und der Bischof, Herr Monsignore möchte Gärtner werden beim Gastgeber, um sein Jugendtrauma aufzuarbeiten, da seine Eltern von einem Gärtner ermordet wurden, was am Ende des Films noch einmal eine Rolle spielen wird. Auch linksradikale Terroristen haben es auf die illustre Abendgesellschaft abgesehen, darunter auch eine schöne Brünette, die seine Exzellenz, Botschafter der Republik Miranda, bald persönlich entwaffnet.

Die Bourgeoisie beim Dinner]

Als das Abendessen dann endlich wirklich stattfindet, kommt eine Abteilung Militär und stört die Abendgesellschaft mit einem Manöver mit Artilleriebeschuss. Der Lärm ist während des ganzen Essens zu hören, denn schließlich führt diese Klasse Krieg gegen eine andere Klasse und Buñuel verknüpft mit Genuss zwei scheinbar unzusammenhängende Handlungen zu einer Erzählung über die Verfehlungen der Bourgeoisie. In einem Café sitzend bekommen die feinen Damen dann weder Tee noch Kaffee, weil beides ausverkauft ist. Eine grandiose Szene, ist, als sich die Abendgesellschaft plötzlich vor einem roten Theatervorhang befindet und dieser dann hochgeht und die Gäste plötzlich merken, dass sie auf einer Bühne sitzen und von allen als letzte Exemplare ihrer Art angestarrt und ausgepfiffen werden. „The Revolution is no dinner party“, hat - glaube ich - Lenin einmal gesagt und Buñuel schafft es, diesen Satz in einem ganzen Film zu inszenieren und einem die Verruchtheit des Bürgertums authentisch vor Augen zu führen. Aber selbstverständlich ist auch diese Sequenz nur ein Traum.

Ratgeber für verirrte Seelen

In einer aufwendigen 4K Restaurierung zeigt Studiocanal das Meisterwerk von Luis Buñuel und besticht zudem mit einem hochwertigen Booklet und umfangreichem Bonusmaterial. Der diskrete Charme der Bourgeoisie ist zu seinem 45-jährigen Jubiläum sowohl als einzelner Film (DVD/BluRay) als auch in der Studiocanal Luis Buñuel Edition (7 DVDs) erhältlich.

Luis Buñuel
Der diskrete Charme der Bourgeoisie
(Originaltitel: Le Charme discrete de la Bourgeoisie)
Satire, Frankreich / Spanien 1972, ca. 97 Minuten, FSK 12
Mit Fernando Rey, Delphine Seyrig, Stéphane Audran, Bulle Ogier
BluRay, Studiocanal
EAN 4006680064888

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2017-12-14)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Luis Buñuel ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Gilgamesch. Graphic NovelHarder, Jens:
Gilgamesch. Graphic Novel
Gilgamesch und Enkidu sind die beiden Freunde, die die Handlung des Gilgamesch-Epos bestimmen. Wie der Autor und Zeichner erklärt. „Das Spannungsverhältnis zwischen den beiden Hauptfiguren lässt sich ja an einer Reihe von Antagonismen festmachen: So steht Gilgamesch für die Stadt, die Kultur, aber auch für (All-)Macht und Hybris. [...]

-> Rezension lesen


 Die Französische Küche. Aus dem Englischen von Margot FischerDavid, Elizabeth:
Die Französische Küche. Aus dem Englischen von Margot Fischer
Das ursprünglich als „French Provincial Cooking“ erschienene Werk Elizabeth Davids aus dem Jahre 1960 ist nun endlich in deutscher Sprache beim Mandelbaum Verlag erschienen. Das Werk der Herausgeberin Elizabeth David, die vom Englischen Telegraph als „the food writer who transformed British life“ bezeichnet wird, hat den Ton [...]

-> Rezension lesen


Gianni-Jahre 2007 – 2008. Prinz Eisenherz. Band 19 Bocola GesamtausgabeGianni, Gary:
Gianni-Jahre 2007 – 2008. Prinz Eisenherz. Band 19 Bocola Gesamtausgabe
Mark Schultz und Garry Gianni, die mit Band 18 der Bocola Gesamtausgabe das Erbe von Hal Foster und John Cullen Murphy, übernahmen, erzählen in Band 19 mit Hilfe der aus Filmen bekannten „Parallelmontage“ die Geschichte, wie Aleta und Eisenherz wieder zueinanderfinden. Der abenteuerlustige Prinz befindet sich in dieser Episode der [...]

-> Rezension lesen


 Licht in den Bergen 2018. 13 farbige Blätter, mit BilderläuterungenGerth, Roland:
Licht in den Bergen 2018. 13 farbige Blätter, mit Bilderläuterungen
Ein neues Neus Jahr klopft an und deswegen sollte man sich noch schnell einen Kalender für 2018 besorgen, bevor sie ausverkauft sind. Der vorliegende „Licht in den Bergen 2018“ Kalender des Delius Klasing Verlages aus Bielefeld besteht aus 13 farbigen Blättern, mit Bilderläuterungen und hat das Riesen-Format von 70 x 57 cm, damit [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.022709 sek.