Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Roland Gerth - Licht in den Bergen 2018. 13 farbige Blätter, mit Bilderläuterungen
Buchinformation
Gerth, Roland - Licht in den Bergen 2018. 13 farbige Blätter, mit Bilderläuterungen bestellen
Gerth, Roland:
Licht in den Bergen
2018. 13 farbige
Blätter, mit
Bilderläuterungen

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Ein neues Neus Jahr klopft an und deswegen sollte man sich noch schnell einen Kalender für 2018 besorgen, bevor sie ausverkauft sind. Der vorliegende „Licht in den Bergen 2018“ Kalender des Delius Klasing Verlages aus Bielefeld besteht aus 13 farbigen Blättern, mit Bilderläuterungen und hat das Riesen-Format von 70 x 57 cm, damit die wunderschönen Fotografien auch richtig zur Geltung kommen. Der Kalender ist im Buchhandel erhältlich oder unter der (deutschen) Hotline (0521) 559 955.

2018: das Neue Jahr in den Bergen

Schneebedeckte Gipfel, Sonnenuntergänge hinter Berggipfeln, Frühlingswiesen oder Gebirgsseespiegelungen oder wolkenverhangene Bergkräuter: Der Kalender: „Licht in den Bergen 2018“ bietet wunderbare Ansichten über unberührte Naturlandschaften, die es bald wirklich wohl nur mehr in den Bergen geben wird. Aber auch nur dann, wenn sie schwer zugänglich sind. Schönste Aussichten abseits der Wege werden hier dem Betrachter und der Betrachterin eröffnet und damit eine wohltuende Abwechslung für müde und gerötete Computeraugen gewährt. Denn nichts entspannt nach der anstrengende Bildschirmarbeit so sehr wie seinen Blick in die Ferne schweifen zu lassen. Wie ein Meer umschließen die Wolken einige Berggipfel auf einem der Fotos, das auch mit den Strahlen der aufgehenden Sonne nicht geizt. Solche atemberaubende Blicke erhascht man normal höchstens vom Flugzeug aus: über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein. Aber auch unter der Baumgrenze ist es schön: das Grün der Wälder in den Bergen ist besonders intensiv und einprägsam, bis Ende des Jahres wieder der Schnee fällt und alles unter einem weißen Federkleid bedeckt.

Viel Licht in den Bergen 2018

Ständig wechselndes Licht und Szenerien mit einsamen Tälern, steil aufragenden kahlen Felswänden, rauschenden Bächen und majestätischen, schneebedeckten Gipfeln bietet dieser Kalender für 2018, ein Jahr, das hoffentlich nicht nur den Blick wandern lassen wird, sondern auch die Beine. Der Schweizer Natur- und Reisefotograf Roland Gerth macht Lust auf die Berge und sein Kalendertitel „Licht in den Bergen 2018“, im Delius Klasing Verlag erschienen, führt abseits der üblichen Touristenpfade, zu den vielfältigen Schönheiten der Berge, wo er das dortige spezielle Licht dieser grandiosen Landschaften mit seiner Kamera einfängt und so dem Betrachter Blicke in die Ferne erlaubt, die weite über 2018 hinausführen. Weiter Kalender finden Sie beim Delius Klasing Verlag zu den Themen Segeln, Gezeiten, Auto, Sport, Wellen, Subway oder auch Sonnenuntergang, Snow und Dive.

Roland Gerth
Licht in den Bergen 2018
13 farbige Blätter, mit Bilderläuterungen
Format 70 x 57 cm
Euro (D) 45,00 / Euro (A) 45,00
ISBN 978-3-667-10781-7
Delius Klasing Verlag, Bielefeld
45.-€

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2017-12-25)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Roland Gerth ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Rom. Porträt einer StadtFanelli, Giovanni:
Rom. Porträt einer Stadt
„Rome“ – das ist ein fotografisches Porträt der Stadt, die schon seit mehr als 2000 Jahren Weltgeschichte geschrieben hat: einst die Hauptstadt eines Reiches, das drei Kontinente umspannte wird es heute vor allem als Stadt des großen Theaters und großer Schönheit gefeiert. Dort wo sich heute noch barocke Pracht inmitten antiker [...]

-> Rezension lesen


 Kommt das NashornJanisch, Heinz:
Kommt das Nashorn
In ihrem leider im Gegensatz zu ihren anderen Bilderbuchproduktionen nur wenig beachteten Buch „Kommt das Nashorn“ erzählt Heinz Janisch eine schöne Geschichte von der Sehnsucht vom Anders-Sein und Helga Bansch hat sie eindrücklich illustriert. Hauptperson ist ein großes Nashorn, ein großes Gebirge, das die Erde erbeben [...]

-> Rezension lesen


Mutig, Mondän, motorisiert. Rasante Geschichten von der Frau am SteuerGretter, Susanne:
Mutig, Mondän, motorisiert. Rasante Geschichten von der Frau am Steuer
Eine rasante Spritztour durch Kunst, Kultur, Mode und Literatur unternimmt Susanne Gretter in einem neuen Buch des nun zu Suhrkamp gehörenden Elisabeth Sandmann Verlags, der schon viele Bücher zu ganz besonderen Frauen veröffentlicht hat. Sie zeigt in dem mit vielen Fotografien prächtig ausgestatteten Band, wie eng die Geschichte [...]

-> Rezension lesen


 Ice is blackBaheux, Laurent:
Ice is black
Dieser Bildband des eigentlich als Sportfotograf arbeitenden Laurent Baheux will eine umfassende Bestandsaufnahme arktischer Landschaften und Tierwelten sein, ihre massive Bedrohung darstellen und zum aktiven Schutz dieser Natur aufrufen. Selbst ein großer Liebhaber der schwarz-weiß. Fotografie, hat Laurent Baheux diese [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.012863 sek.