Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Paul Chaim Eisenberg - Auf das Leben! Witz und Weisheit eines Oberrabbiners
Buchinformation
Eisenberg, Paul Chaim - Auf das Leben! Witz und Weisheit eines Oberrabbiners bestellen
Eisenberg, Paul Chaim:
Auf das Leben! Witz und
Weisheit eines
Oberrabbiners

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Paul Chaim Eisenberg war von 1983 bis 2016 Oberrabbiner der Israelitischen Kultusgemeinde in Wien. Als gerade einmal 33 - jähriger Rabbiner trat er nach Tätigkeiten und Ausbildungen in Jerusalem die Nachfolge seines Vaters an und ging im vergangenen Jahr in den Ruhestand. Vor über zehn Jahren schon hatte er in seinem Buch „Erlebnisse eines Rabbiners. Geschichte und Geschichten“ von seiner Arbeit erzählt und dabei ein Erlebnis geschildert, das mit all die Jahre in eindrücklicher Erinnerung geblieben ist und das sich seitdem auf schreckliche Weise immer wiederholt.
1996 diskutiert er mit einem Moslem und einem katholischen Theologen über das Thema „Abrahams Erben. Absoluter Wahrheitsanspruch versus interreligiösem Dialog – die drei monotheistischen Religionen im Gespräch“. Als er in den Saal kommt, denkt er, die an Kleidung und Kopfbedeckung erkennbaren moslemischen Fundamentalisten würden vielleicht ihm gegenüber aggressiv werden. Aber sie „unterbrachen häufig nicht mich, sondern den moslemischen Sprecher, der die gemäßigte Linie des Islam vertreten hat. Sie unterbrachen ihn besonders dann, wenn er Stellen aus dem Koran zitierte, die liberal klangen. Bei dieser Gelegenheit zitierten sie aggressivere, gegen Nichtmoslems eher unfreundliche Koranstellen. Ich habe daraus den Schluss gezogen, dass die gemäßigten Vertreter verschiedener Religionen einander manchmal besser verstehen als Menschen gleicher Religion, wenn es sich einerseits um gemäßigte und andererseits um fundamentalistische Vertreter dieses Glaubens handelt.
Man könnte noch schärfer formulieren: Die gemäßigten Vertreter sind sich darin einig, dass sie an einem Tisch sitzen könnten. Die extremen Kräfte sind sich einig darin, dass die anderen zu bekämpfen seien.“

Dass dabei für Eisenberg auch immer schon Witz, Selbstironie und Gelassenheit dazu gehören, zeigt er in dem nun bei Brandstätter erschienenen Buch „Auf das Leben!“, in dem er nicht nur von seinen reichen Lebenserfahrungen und vielen Begegnungen mit Menschen auch anderer Religionen erzählt, sondern viele jüdische Weisheiten diskutiert, die er mit ragen des Lebens und der Lgik des Talmud zusammenbringt.

Das Buch ist ein sehr persönlich gehaltenes, vom starken Glauben an das Kommen des Messias geprägtes Zeugnis, das gleichzeitig ein humorvoller Kompass für viele Fragen des Alltags darstellt - auch für Nichtjuden.

Paul Chaim Eisenberg, Auf das Leben! Witz und Weisheit eines Oberrabbiners, Brandstätter 2017, ISBN 978-3-7106-0162-0

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-01-24)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Paul Chaim Eisenberg ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Atlas der ungezähmten WeltFitch, Charles:
Atlas der ungezähmten Welt
Verschiedene Orte ungezähmter Wildnis stellt der Atlas von Chris Fitch vor, zum Beispiel verwilderte, ehemals von Menschen bewohnte Dörfer und Städte, etwa die Region um Tschernobyl . Grenzgebiete wie die UN-Pufferzone zwischen dem griechischen und türkischen Teil Zyperns werden zu ungeplanten Grünstreifen mit reichhaltigem [...]

-> Rezension lesen


 Philosophie. Die 101 wichtigsten FragenVasek, Thomas:
Philosophie. Die 101 wichtigsten Fragen
101 philosophische Stichworte und jeweils eine der damit verbundenen oft gestellten Fragen werden in diesem reich bebilderten Lehrbuch über Philosophie auf jeweils 1 bis maximal drei Seiten beschrieben. Unterteilt ist das gut verständliche und praxisnahe Buch in die Kapitel: • Geist und Erkenntnis • Mensch und [...]

-> Rezension lesen


Gut gebrüllt und schon gewonnenObermaier, Pamela:
Gut gebrüllt und schon gewonnen
Die Stimme verrät viel über uns: wie wir gelaunt sind, ob wir in einer Situation unsicher oder von dem überzeugt sind, was wir sagen. Es ist die Stimme, die verrät, wie es uns geht, ob wir uns sicher oder unsicher fühlen in einer bestimmten Situation und ob wir wirklich von dem überzeugt sind, was wir gerade sagen. Wie bereits in [...]

-> Rezension lesen


 Bullshit BustersWirl, Christoph:
Bullshit Busters
Irrtümern und Mythen aus Vorträgen, Fernsehen und Büchern sind über eine lange Recherchezeit die beiden Autoren des vorliegenden überaus erhellenden Buches nachgegangen. In Zeiten wie der unseren, in denen Menschen, das glauben und für wahr halten, was sie glauben wollen, in Zeiten , in denen postfaktische Aussagen wirksamer sind [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011184 sek.