Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Larry Clark - The Smell of Us
Buchinformation
Clark, Larry - The Smell of Us bestellen
Clark, Larry:
The Smell of Us

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„May you stay forever young“, wird am Ende des Filmes von Larry Clark („Kids“ und „Bully“) intoniert und man möchte es sich natürlich vor allem für sich selbst wünschen, denn wer seine Jugend so verbringt, wie die Protagonisten des Films, wird wohl kaum alt werden können, sondern höchstens jung bleiben und ebenso jung sterben. Eine Art impressionistische Montage zeigt nackte junge Körper, die Bilder verschwimmen, der Bildschirm stört, alles löst sich in seine Pixel auf, so wie die Helden des Films sich in ihre Körperflüssigkeiten auflösen, Blut und Samen. Der Obdachlose, den sie „Rockstar“ nennen, wird von den Teenagern mit Füßen getreten, sie sind Hedonisten und scheren sich nur um ihr eigenes Vergnügen. Dafür verkaufen sie sogar ihre Körper als Stricher, auch wenn sie dafür die Alten verwöhnen müssen, die sie so sehr verachten. Diese Generation ist von der anderen abhängig und lässt diese ihre Missgunst spüren.

Sex, Gewalt, Drogen
„Street walking zooooombie“ singt ein Straßenmusiker und in einer Einspielung über das Fernsehen ist Cab Calloway 1938 zu sehen, der damals schon in S/W tanzte wie die Jugendlichen heute in Farbe. Verkatert, wacht Pacman auf, duscht sich seine Genitalien, sein Hintern schmerzt. Die Dialoge drehen sich um Neuinterpretationen von bekannten Abbrevationen wie etwa BBC: big black cock. Die Call boys sind Skateboarder, ihr Vintage Lebensgefühl kann nur durch den Sex mit Oldies aufrecht erhalten werden, dafür lassen sie sich sogar manchmal die Füße ablecken. Einer filmt sie ständig dabei wie einer sie dabei filmt, so ist auch der Regisseur gleich mitverewigt, in seinem Film. „Mein kleiner Junge“, dieser Satz kann einen verfolgen. Oder wenn John Lee Hooker singt „You’r gonna miss me, when I’m gone“ hört man schon die Stimmen aus dem Jenseits.

iphone-Generation vs. Kapitalismus
Ein Trompeten-Playback wird lippensynchron mitgesummt, die iphone-Generation kann auch mal auf „Ablehnen“ drücken, dann nämlich, wenn das Mädel von Pacman anruft: eine unglückliche Lovestory, ist es dann, wenn einer mehr liebt als der andere. Einem ihrer Kunden, einem alten Mann wird durch eine Party die ganze Wohnung versaut und schließlich will Mama ihm einen blasen und lacht ihn aus, weil er Liebe und Musik tätowiert hat. Sein Freund wirft sich vor den Augen seiner (Stief-)Mutter die Stiege runter und das Filmen mit dem Handy gibt dieser verlorenen Generation das Gefühl von Bedeutung, ja sogar das Gefühl berühmt zu sein. Es wird sogar ein Kleinwagen abgefackelt: „böser“ Kapitalismus, der die besten seiner Generation so verwahrlosen ließ...

Während sie mit ihren Skateboards davonfahren und dazu ein weiteres Lied ertönt, murmelt ein Bandleader am Ende in sein Mikrophon „Stop peeing inside here and listen to that shit“ ins Mikrophon. Ende. Ein Film der einen ratlos zurück lässt. Wenn jedes Tabu verletzt wird, wird der Skandal zu einem Papiertiger. Eine solche Jugend, das überlebt nicht einmal der ach so böse Kapitalismus.

Larry Clark
The Smell of Us
Mit Lukas Ionesco, Diane Rouxel, Theo Cholbi, Hugo Behar-Thinieres, Rayan Ben Yaiche, Adrien Binh Doan, Dominique Frot, Philippe Rigot, Michael Pitt
Frankreich, 92 min., BluRay
ASIN: B077P52Y1H
2018, Capelight

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2018-02-12)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Larry Clark ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Komm wir gehen in  die Kirche. So klingt der GottesdienstNussbaum, Margret:
Komm wir gehen in die Kirche. So klingt der Gottesdienst
Schon seit vielen Jahren führt der Coppenrath Verlag in seinem religiösen Programm für Kinder eine Reihe mit dem Titel „Der kleine Himmelsbote“, mit der er den kleinsten Lesern verschiedene religiöse Themen nahebringen möchte und damit auch Eltern unterstützt, mit ihren Kindern über diese Themen ins Gespräch zu kommen. In [...]

-> Rezension lesen


 Beste Bilder 8Kleinert, Wolfgang:
Beste Bilder 8
Schon zum achten Mal gibt Wolfgang Kleinert zusammen mit anderen ein Jahrbuch der Cartoons heraus, das sich zu einem Almanach gemausert hat, an dem kein an aktuellen und kritischen Cartoons interessierter Zeitgenosse mehr vorbeigehen kann. Wieder sind mehr als drei Dutzend der besten Zeichner in Deutschland versammelt, die mit ihrer [...]

-> Rezension lesen


Guten AppetitStein, Uli:
Guten Appetit
Der 1946 geborene Uli Stein ist der bekannteste und erfolgreichste Cartoonist in Deutschland. Nicht nur seine Bücher werden in hohen Auflagen verkauft, auch auf Postkarten und vielen anderen Artikel werden seine lustigen Zeichnungen mit ihrem hintergründigen Witz seit vielen Jahren unter die Leute gebracht. In seinem neuen Buch [...]

-> Rezension lesen


 Psychotherapie. Eine GebrauchsanweisungJacob, Gitta:
Psychotherapie. Eine Gebrauchsanweisung
Viele Menschen leiden wegen unterschiedlicher Gründe unter psychischen Problemen und benötigen eigentlich dringend psychologische Hilfe. Einmal angesehen davon, dass viele, haben sie sich einmal dazu entschlossen, sich professionelle Hilfe zu holen und zu einem Arzt ihres Vertrauens gegangen sind, der ihnen eine Therapie verschreibt, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013362 sek.