Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Antje Bohnstedt - Paul Wüterich
Buchinformation
Bohnstedt, Antje - Paul Wüterich bestellen
Bohnstedt, Antje:
Paul Wüterich

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Das vorliegende Bilderbuch von Antje Bohnstedt erzählt eine wunderbare Geschichte von einem Wasserdrachen und einer Maus. In der Welt, in der sie leben, ein Dorf in den Dünen einer große Wüste, haben Mäuse und Drachen je ihre eigene Aufgabe, die sie fest und freundschaftlich aneinanderbinden. Die Mäuse sorgen für polierte Drachenschuppen, geputzte Zähne und gefeilte Krallen. Und die Drachen passen auf die Mäuse auf und beschützen sie vor allerlei anderen wilden Tieren.

So weit so gut leben Paul der Drache und Frida, die Maus gut miteinander. Doch eines Tages, niemand weiß genau warum, wird Paul wütend. Er spuckt Frida Wasser ins Gesicht und macht ein Mäusezelt kaputt. Frida lässt sich von Pauls ungezügelter Wut nicht beirren. Wütend sein, so sagt sie ihm aufrecht, sei in Ordnung. Aber nicht, das Mäusehaus zu zerstören und sie selbst anzuspucken und anzubrüllen.

Sie fliegt mit Paul auf einen hohen Berg, wo er seine Wut herausbrüllen kann. Zurück in der Wüstenoase, wo sie alle in einem kleinen Dorf zusammenleben, zeigt Frida dem Paul Wüterich eine Kissenlandschaft und erklärt ihm, was Kissen mit Wut zu tun haben, und wie sie helfen, die Wut wieder los zu werden.

Und kaum ist das Wutgefühl verraucht, kann der Tag wieder richtig schön werden.
Ein kluges Bilderbuch über ungezügelte Wut, wie man mit ihr umgehen kann und wie sie sich wieder auflöst, wenn sie einen Ort findet. Besonders geeignet für Kindergartengruppen, wo immer wieder Kinder von jetzt auf gleich in Wut geraten und beruhigt werden müssen. Auch dort gibt es solche Orte, wo die Wut herausdarf und wo sie sich wieder beruhigt.

Antje Bohnstedt, Paul Wüterich, Annette Betz Verlag 2018, ISBN 978-3-219-11741-7

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2019-04-03)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Antje Bohnstedt ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Hase Hibiskus und der MöhrenklauJakobs, Günther:
Hase Hibiskus und der Möhrenklau
So wie die meisten Hasen liebt auch der Hase Hibiskus Möhren über alles. Zum Frühstück hat er sich einen wunderschönen und leckeren Bund von ihnen zurechtgelegt. Als er grade noch einmal kurz im Haus verschwindet, um Salz zu holen, denn damit schmecken sie besser, entwendet jemand seine Möhren und hinterlässt deutliche Spuren. [...]

-> Rezension lesen


 Hannas ElefantZagarenski, Pamela:
Hannas Elefant
Dieses wunderschöne Bilderbuch ist zuerst in New York erschienen. Gundula Müller-Wallraff hat es für den Knesebeck Verlag aus dem Amerikanischen übersetzt. Es erzählt von einem kleinen Mädchen, in dessen Nachbarschaft ein neues Mädchen eingezogen ist, das Hanna heißt. Die Mütter der beiden sind sich schon begegnet und haben [...]

-> Rezension lesen


Die HonigbieneHall, Kirsten:
Die Honigbiene
Aus dem Englischen übersetzt von Anna Schaub präsentiert der NordSüd Verlag in Zürich in seinem Frühjahrsprogramm 2019 ein empfehlenswertes Sachbildbuch über die Honigbiene, das die Kinderbuchautorin Kirsten Hall geschrieben und die in Kanada sehr renommierte Künstlerin Isabelle Arsenault in den Körperfarben der Bienen angelehnten [...]

-> Rezension lesen


 Die kleine Raupe NimmersattCarle, Eric:
Die kleine Raupe Nimmersatt
Seit nunmehr 50 Jahren wachsen Kinder auf mit der Raupe Nimmersatt, mit jeder neuen Generation von Kindern werden es mehr. Seit dem Erscheinen des ersten Buches, in der eine Raupe immer dicker wird, indem sie sich durch allerlei Obst frisst, kennt jedes Kind diese Figur und sie wird auch den neuen Kindern in den Kindergärten des Landes [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.013086 sek.