- versalia.de
-- Ausschreibungen
--- Freiheit

Uve Eichler - 11.06.2009 um 10:11 Uhr

Für die Gestaltung eines neuen Buches suche ich noch einige Autoren, die mit mir gemeinsam daran arbeiten wollen.
Das Thema: "Freiheit" setzt einen großen Spielraum an Entfaltungsmöglichkeiten frei.
Das Resultat soll eine ausgewogene Betrachtung ermöglichen, die den Leser durch das Thema führt.
Freiheit ist ein Begriff, der in viele Richtungen Gedankengänge zulässt.
Es wäre schön, wenn sich viele Autoren dazu melden.
Selbstverständlich entstehen hier keine außergewöhnlichen Kosten und alle Autoren behalten Ihre Rechte an den eingesandten Texten, Schriften, Gedichten, Fotos oder Zeichnungen.
Die Bewerbung schicken Sie bitte mit aussagekräftigen Beiträgen an mich direkt.

uve-eichler@t-online.de

Ich werde mich dann schnellstens mit Ihnen in Verbindung setzen.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung.

Uve Eichler

www.uveeichler.de




Matze - 13.06.2009 um 06:31 Uhr

Im Interesse anderer Interessierter nehme ich mir die "Freiheit" der Rückfrage:

Für welchen Verlag sind Sie tätig?




Uve Eichler - 14.06.2009 um 08:53 Uhr

Lieber Matze,

da ich selbst meine Ausarbeitungen zusammen stelle, möchte ich diese in einem gesammelten Werk an ausgesuchte Verlage
senden.
Die Kontakte dazu werde ich selbstverständlich persönlich vornehmen und alle Autoren über die Zwischenstände informieren.
Ein wirtschaftliches Interesse habe ich für diese Vorgehensweise nicht.
Hier soll jungen Schreibern die Möglichkeit gegeben werden ihre künstlerischen Eingebungen zu publizieren.
Gerne arbeite ich auch mit Interessierten Menschen gemeinsam an diesem Projekt.
Vorschläge zur Gestaltung des Buches werden selbstverständlich besprochen.




Uve Eichler - 11.07.2009 um 12:02 Uhr

Die ERSTEN Beiträge und Anregungen sind eingetroffen.
Der Abgabeschluss für die Ausschreibung ist der "04.September 2009".




Uve Eichler - 18.07.2009 um 12:00 Uhr

Vielen Dank für die vielen Anregungen und Beiträge.
Gerne möchte ich noch mehr Leute einladen an diesem Projekt mitzuarbeiten.
Die eingetroffenen Schriften versprechen ein vielversprechendes, noch nie so gestaltetes Projekt, welches für den Leser eine wahre Augenfreude werden wird.
Sowohl Gedanken der Poesie, als auch wissenschaftlich ernst gemeinte Beiträge, versprechen einen bunten Reigen an unterhaltsamer Information die jeden ansprechen.
Ich freue mich auf weitere Anregungen und Beiträge.




Uve Eichler - 31.07.2009 um 13:20 Uhr

DANKE, DANKE, DANKE, für die vielen Einsendungen.
Es kann vorkommen, dass erst am zweiten Tag der ausgearbeiteten Einsendungen eine Rückmeldung erfolgt, daher bitte ich um Nachsicht, wenn ich mich nicht umgehend melde.
Die Rubrik der Kurzgeschichten hat noch einige Lücken, die geschlossen werden dürfen. Bitte diese Geschichten auch als Kurzgeschichten einsenden.
Es wird schwierig, wenn eine Kurzgeschichte 222 Seiten hat.(Das ist keine Kurzgeschichte mehr). Leider ist dann nicht mehr der ursprüngliche Gedanke dieser zu erkennen.
Ich freue mich auf viele neue Einsendungen und bleibe mit allen Autoren in Verbindung.




Uve Eichler - 09.08.2009 um 09:00 Uhr

Die Einsendungen nehmen Farbe an. Das Projekt entwickelt sich zu einer Revolution auf dem deutschen Büchermarkt.
Wir werden hier ein unumstrittenes Werk vorstellen, welches in dieser Art noch nicht bekannt ist.
Viele Autoren haben Kontakte mit mir und mit den Beteiligten aufgenommen. Es macht Spass die Entwicklung zu verfolgen und zu bearbeiten.
Gerne möchte ich noch mehr Künstler und Autoren einladen an unserem Projekt teilzunehemen.
Wir freuen uns, wenn Sie oder Du, Gedanken und neue Gefühle auf das Papier bringst, die das Thema Freiheit erklären.




Uve Eichler - 07.10.2009 um 08:36 Uhr

Achtung!

Verlängerung der Ausschreibung.


Neuer Termin ist der

04.Dezember 2009




Uve Eichler - 13.11.2009 um 14:01 Uhr

Hallo liebe Mitbewerber,

bitte macht mir keine Angst.
Ich verstehe, wenn Ihr hier einen wahnsinnigen Pfad an Einkommensmöglichkeiten seht. Leider habe ich kein Interresse an überdimensionalem Einkommen sondern an schriftstellerischer Eingebung, die jeder Autor an mich bringt.
Gerne nehmen wir Sponsoren in unsere Arbeit auf, die uns unterstützen, aber Werbung direkt wird es nicht geben.
Natürlich werden alle, die uns geholfen haben namentlich genannt.




Uve Eichler - 24.11.2009 um 11:51 Uhr

Hallo liebe Freunde,

Das Projekt nimmt ungeahnte Dimensionen an und ich freue mich für uns alle.
Neue, unbekannte Schreiber und viele unsortierte Autoren versuchen ihre Tinte, die sie zu Papier gebracht haben zu publizieren.
Die Nachfrage über Beiträge ist mannigfaltig und ich gebe nach.
Die Ausschreibung wird bis zum 31.03.2010 verlängert.
Alle Autoren bekommen eine Überraschung.




Der_Stieg - 24.11.2009 um 22:13 Uhr

Zitat:

Alle Autoren bekommen eine Überraschung.
Kinderschokoladenei?




Uve Eichler - 25.11.2009 um 09:04 Uhr

hm???
lecker!
Aber,...moooment, das darf ich doch nicht sagen, sonst wäre es keine Überraschung.
Mach doch einfach mit.




Uve Eichler - 23.12.2009 um 08:56 Uhr

Frohe Weihnachten



Uve Eichler - 31.01.2010 um 13:55 Uhr

Hallo liebe Freunde,

es ist schön einmal den Gedanken freien Lauf zu lassen, und so freue ich mich darüber, dass es tatsächlich zu einer wunderbaren Ausarbeitung kommen wird, die auch von den Kritikern beachtet wird.
Das Thema "Freiheit" war wohl genau der
kleine Wassertropfen, der das Fass zum überlaufen brachte.
Ich verspreche hier und jetzt alle aussagekräftigen Texte, die bei mir eingetroffen sind zu veröffentlichen und eventuell zu komentieren..
Ich freue mich schon auf die netten Bemerkungen.

Liebe Grüße

Uve

P.S.

Texte und Bilder sind immer willkommen.
Bitte dran denken:
Abgabeschluss ist der 31. März 2010!




Uve Eichler - 17.02.2010 um 19:20 Uhr

Ich freue mich über die regen Zuschriften, die sich täglich im Postkasten finden und möchte natürlich allen gerecht werden. Die Arbeit macht Spass und das Projekt FREIHEIT nimmt eine Form ungeahnten Ausmaßes an. Ich bedanke mich jetzt schon für die grandiosen Texte und Bilder.


Leider gibt es auch Neider, die sich lautstark in diese Arbeit einmischen. Schade, denn sie erweisen sich einfach als Nörgler, Unwissende, gewöhnlich, schlampig oder berechnend. Trotzdem wird unsere Arbeit durch diese negativen Bemerkungen nicht beeinträchtigt werden. Ich bleibe immer auf der Seite des Guten. MAN MUSS DIE WELT NICHT VERSTEHEN, MAN MUSS SICH DARIN NUR ZURECHTFINDEN. Dieses Projekt wird eine Revolution in der Literatur bewirken. Deshalb rufe ich nochmals alle auf: Macht euch Gedanken und bringt diese zu Papier! Die Gedanken sind frei und sollen den Menschen Freude bringen. Die Gefühle sind menschlich und diese sollten wir zeigen. (Schrift, Foto oder als Kombination). Lebe Dein Leben. uve-eichler@t-online.de




Uve Eichler - 18.04.2010 um 16:15 Uhr

Vielen Dank an alle Freunde und neu gewonnenen Schnüffler der Literatur.
Die Ausschreibung ist vom Datum her beendet. Die ersten Auswertungen sind schon vorgenommen.
Wie ich bereits bemerkt habe, wird dieses kein Objekt, was man einfach zusammen schneidert um damit kommerzielle Zwecke zu erfüllen.
Dies wird ein geschliffenes Meilensteinchen in der Geschichte werden.
Es haben sich viele Gedankenfinder gefunden. Und der Clou bei dieser Zusammenstellung ist einfach toll.
Menschen, die täglich in der Presse berichten, Leute, die Erlebnisse hatten und diese in Form von bewegten Emutionen zu Papier brachten sowie ganz junge Autoren verbinden sich nun in einem Werk, welches es in dieser Art noch nicht gegeben hat.
Natürlich treten hier nicht alle Autoren mit ihrem tatsächlichen Namen auf, aber gerade das macht dieses Lesevergnügen aus, welches der zukünftige Besitzer dieser Zeilen zu schätzen wissen wird.
Ich verrate kein Geheimnis, wenn ich hier erkläre, dass sich namhafte Persönlichkeiten mit eingebracht haben.
Dafür nochmals meinen herzlichen Dank.
Aber gerade die neuen Schriften unbekannter Autoren sind es, die uns zu neuen Gedanken führen.
Wir sollten nun gemeinsam versuchten unser Projekt in einer angemmesenen Weise an die Öffentlichkeit zu bringen.


Danke für diese tolle Arbeiten, die ich möglichst schnell kommentieren werde.


Viele liebe Grüße

Uve Eichler




Matze - 18.04.2010 um 16:20 Uhr

Werter Uve Eichler,

das ist ja ein aufregendes Selbstgespräch, das Sie in diesem Thread führen.

bedanke mich, Matze




Uve Eichler - 18.04.2010 um 16:44 Uhr

Vielen Dank für die Blumen,

wenn Sie wirklich so aussehen wie Sie sich auf Ihrem Bild darstellen, dann kann ich den Kommentar sogar verstehen.
Das ist nich böse gemeint, großer Meister der Literaturkunst.
Ich freue mich auch über solche Beiträge.
Ich glaube den Punkt Selbstgespräch müssen wir nicht erklären. Dieser Part gehört Ihnen.
Ich freue mich, wenn ich wieder Leben ins Forum Versalia bringen kann.

Einen schönen Sonntag

uve




URL: https://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=4053
© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz // versalia.de