- versalia.de
-- Lektüregespräche
--- Mai 2019

ArnoAbendschoen - 03.05.2019 um 22:01 Uhr

Mit wachsender Begeisterung lese ich zzt. wieder Grimmelshausens "Abenteuerlicher Simplicius Simplicissimus". Es ist nach Jahrzehnten dazwischen erst der zweite Durchgang überhaupt für mich. Neben Enthusiasmus löst es bei mir auch etwas wie Demut aus. Das ist ja, sage ich mir, einer der großen Schätze unserer Nationalliteratur. Da ist barocke Sprache und barocke Fabulierlust, viel Komik, viel Erschröckliches, viel Bildungsbombast, doch vor allem ist es ein Buch mit viel Seele, die nach dreieinhalb Jahrhunderten noch ganz unmittelbar zu uns spricht. Kaum fassbar, dass ein derart großartiger Roman zu einem so frühen Zeitpunkt und so bald nach dem tiefsten Abschnitt deutscher Geschichte bis dahin geschrieben werden konnte.



URL: https://www.versalia.de/forum/beitrag.php?board=v_forum&thread=5823
© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz // versalia.de