Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Anat Admati - Des Bankers neue Kleider. Was bei Banken wirklich schief läuft und was sich ändern muss
Buchinformation
Admati, Anat - Des Bankers neue Kleider. Was bei Banken wirklich schief läuft und was sich ändern muss bestellen
Admati, Anat:
Des Bankers neue
Kleider. Was bei Banken
wirklich schief läuft
und was sich ändern
muss

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Seit der Pleite von Lehman Brothers im Jahr 2008 reißt die Debatte um die Banken und deren Mitschuld an der bis heute nachwirkenden Finanzkrise nicht ab. In der EU gibt es aktuelle Bestrebungen, den großen Banken Auflagen zu erteilen, sie zu überprüfen, damit eine mögliche Pleite nicht noch einmal ganze Volkswirtschaften an den Abgrund bringen kann. Doch immer noch ist der Widerstand groß. Groß ist nach wie vor auch die Unkenntnis weiter Teile der Bevölkerung, die nur sehen, dass ihr Erspartes durch niedrige Zinsen immer weniger wird, während de Aktien von einem Rekordhoch zum anderen eilen.

Die beiden Autoren des vorliegenden Buches wollen hier Abhilfe schaffen. In einer auch für interessierte Laien verständlichen Sprache geschrieben und systematisch aufgebaut, entzaubern sie in ihrem Buch „Des Bankers neue Kleider“ das märchenhaft unverständliche Banker-Vokabular und entmystifizieren so die selbsternannten Herren des Geldes.

Wenn man verstehen will, warum unser Bankensystem dringend einer Reform bedarf, und wenn man lernen will, wie dies gehen kann, ohne die unbestreitbaren Vorzüge unseres Systems dabei zu opfern, dann greife man zu diesem Buch, das es schafft, langweilige Details über das Banking, so zu erzählen, dass sie jeder versteht.

Anat Admati, Martin Hellwig, Des Bankers neue Kleider. Was bei Banken wirklich schief läuft und was sich ändern muss, FinanzbuchVerlag 2013, ISBN 978-3-89879-825-9

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2013-10-28)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.004524 sek.