Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Willkommen bei versalia – in der Welt der Literatur


Er war als Knabe einmal schon im Himmel
Nicht die Quantität macht einen Dichter unsterblich, es ist die Qualität seiner Worte. Else
Liebe, Tod & Anti-Literatur
Am 20. Juli 2021 erschien das dritte Buch von Arne-Wigand Baganz: “Anti-Literatur Heft I. Frühe
Dichtung heute
Man kann es drehen, wie man will, letztlich bleibt ja doch nur der Schluss übrig, dass sich seit ewigen
Phänomenologie des Handy-Teens
Sehe ich die Jugend von heute in ihren Mittagspausen auf Parkbänken sitzen, den Oberkörper zum nahezu
Tucholsky rüffelt Brecht: Keine Plagiate!
Immer neue Fälle von Plagiaten führen zu immer derselben verengten Diskussion. Sie erschöpft sich in

Jeden Tag neu aus unserem Klassiker-Archiv:

Der Fahrgast
Kafka, Franz

Ich stehe auf der Plattform des elektrischen Wagens und bin vollständig unsicher in Rücksicht meiner Stellung in dieser Welt, in dieser Stadt, in meiner Familie. Auch nicht beiläufig könnte ich angeben, welche Ansprüche ich in irgendeiner Richtung 

     >> Den ganzen Text lesen


Heute ist der 44. Todestag von Ernst Bloch.


20 Jahre versalia.de

Neue Rezensionen


Bukowski, Charles:
Dante Baby, das Inferno ist da! 94 unzensierte Gedichte
„Neulich war ich bei meinem Zahnarzt/und habe in einer dieser Medizinzeitschriften/gelesen, dass man nur/bis zum Jahre 2020 a.D. durchhalten muss.“, schreibt Bukowski in einem Brief an seinen Freund Carl, bei dem der Haussegen schiefhängt (sein deutscher Übersetzer Carl Weissner). Nun haben wir bereits 2021 und Bukowski würde
-> Rezension lesen


 Jonglez, Thomas:
Verborgenes Venedig
Ein Luxushotel in einer ehemaligen Mühle? Eine untergegangene Filmproduktionsfirma, alchemistische Skulpturen der geflügelten Pferde, ein unterirdischer Kanal, ein Wundermittel (Theriak), hebräische Kabbalah in der Scuola Grande di San Rocco sowie in der Kirche San Francesco della Vigna, ein unterirdischer Friedhof, …? All diese
-> Rezension lesen


Dusini, Matthias:
Hotel Paradiso. Mit der Bahn zu 13 besonderen Orten in Mitteleuropa.
Im 20. Jahrhundert gab es in Mitteleuropa einige Versuche, Utopien zu verwirklichen. Lebensreformer, Unternehmer, Künstler und Ingenieure versuchten, eine Gegenwelt aufzubauen, die nicht nur im Kopf existierte. Einige dieser realen Orte, die sowohl Rückzug als auch Beschleunigung bedeuten können, haben sich bis heute erhalten und der
-> Rezension lesen


 Levy, Eugene und Daniel:
Schitt’s Creek, Staffel 2
Die kanadische Fernsehserie Schitt’s Creek brach den Emmy-Rekord und gewann 2020 in allen Kategorien alle neun Emmys. Außerdem ist die Serie Gewinner der Golden Globes Beste Comedy -Serie und beste Schauspielerin in einer Comedy-Serie 2021. Der Cast ist mit Vater und Sohn, die das Drehbuch schrieben, ebenfalls rekordverdächtig: Eugene
-> Rezension lesen


Cardiff, Jack:
Raubzug der Wikinger (Mediabook, Blu-ray + DVD)
„Warum passiert mir das immer? Wenn ich die Wahrheit erzähle glaubt mir kein Mensch und wenn ich lüge glaubt man mir alles?“, klagt Rolf (Richard Widmark) der gestrandete Wikinger. Als Geschichtenerzähler auf einem arabischen Markt versucht er sich durchzuschlagen, bis die Männer des Scheichs El Mansuh (Sidney Poitier) neugierig
-> Rezension lesen


 Wells, Benedict:
Becks letzter Sommer
Das Debüt des Münchner Wunderkinds handelt vom Lehrer Beck, der sich ein Aussstiegsszenario aus seinem Job imaginiert. Der 2008 erschienene Roman wurde 2016 und 2020 für die vorliegende Ausgabe vom Autor durchgesehen und überarbeitet. Der Autor hat inzwischen schon vier Romane veröffentlicht, wobei sein letzter – ebenfalls bei
-> Rezension lesen


Bresson, Pascal:
Beate & Serge Klarsfeld. Die Nazijäger
Die vorliegende Graphic Novel beruht auf wahren Begebenheiten und erzählt die Geschichte der beiden „Nazijäger“ Beate & Serge Klarsfeld. Es entstand nach dem Buch „Erinnerungen“ von Beate & Serge Klarsfeld. Das Vorwort stammt von Serge Klarsfeld. Eine schallende Ohrfeige für den Kanzler Den Auftakt zu dieser wunderbaren
-> Rezension lesen


 Odyr, Odyr:
Farm der Tiere. George Orwell.
Odyr ist der brasilianische Comic-Zeichner und Maler, der die Geschichte von George Orwell aus dem Jahre 1945 in beeindruckende Bilder umgesetzt hat. Sie erschien erstmals 2018 im Original und nun bei Panini Comics im handlichen Format. Das Original wurde von Orwell unter dem Eindruck der faschistischen und stalinisitschen Diktaturen
-> Rezension lesen


Queneau, Rayomond:
Zazie in der Metro
Zum 50. Jubiläum erschien diese Neuübersetzung des französischen Literaturklassikers mit Anmerkungen und einem Nachwort von Frank Heibert beim Suhrkamp Verlag. Eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit, gerade diesen Roman zu übersetzen, da er voller Idiome und Slangausdrücke steckt, die nur schwer zu übersetzen sind. Aber Heibert ist
-> Rezension lesen


 Lagrange, Marc:
Senza Parole
„I always see, even with my eyes closed”. Der durch sein Fotobuch Diamonds and Pearls berühmt gewordene und durch einen tragischen Autounfall verstorbene belgische Fotograf Marc Lagrange huldigt in seiner hier im Großformat vorliegenden Publikation „Senza Parole“ der weiblichen und männlichen Nacktheit. Auf den mehr als 200
-> Rezension lesen



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.276997 sek.