Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Gaiman Neil - Sandman Bd. 5. Über die See zum Himmel oder Das Spiel von dir
Buchinformation
Neil, Gaiman - Sandman Bd. 5.  Über die See zum Himmel oder Das Spiel von dir bestellen
Neil, Gaiman:
Sandman Bd. 5. Über
die See zum Himmel oder
Das Spiel von dir

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Da geht etwas in Deinem Kopf vor , und man kann es nicht steuern. Ich meine, das ist, als wären böse Welten in dir drin. Aber das bist nur Du... Als würde man sich selbst betrügen.“ Diese Geschichte erzählt von einer Transe, einem punkigen Lesben-Paar, sprechenden Tieren, einem abgetrennten sprechenden Kopf, dessen Körper in einer Badewanne liegt, sodass beim Einsturz des Hauses der Mord kaschiert wird und der verwirrten Heldin Barbie auf ihrer Suche nach ihrem Ken. Aber auch der Kuckuck kommt in dieser Episode der preisgekrönten Serie Sandman auf seine Rechnung, denn er kann noch so süß aussehen, schmecken tut er es nicht.

Satellite of Love

Der Kuckuck baut ja bekanntermaßen selber gar kein Nest, sondern legt seine Eier in das Nest anderer Vögel. Sobald der Kleine etwas größer und stärker wird schubst er die anderen eigentlichen Jungen des Muttervogels aus dem Nest. Die Begleiter von Barbie durch die Schneelandschaft sind eine Sherlock Holmes Ratte, ein Zirkusaffe und ein kleiner Papagei, aber auch Elfen spielen eine wichtige Rolle in diesem Comic. Auch was kleine Mädchen träumen erfährt man von ihnen persönlich und erst als das Ziel erreicht ist, die Dorneninsel mit dem Hierogramm, erfährt der Leser um was es dem Kuckuck wirklich geht. Lou Reed mit „Satellite of Love“ begleitet die Schneestürme bis Viertel vor Fünf in der Frühe und ein Hurrican bläst durch die Nacht. Barbie will nicht mehr nach New York und erkennt dass Zuhause weniger ein Ort ist, als vielmehr ein Bewusstseinszustand. „Jeder hat eine geheime Welt in sich.“ Aber nicht jeder will, dass sie entdeckt wird.

Freundschaft verpflichtet

Auch in „Über die See zum Himmel oder Das Spiel von dir“ führt uns Neil Gaiman wieder an seltsame Orte, die entlegensten Ufer des Vorstellbaren und Mystischen, um das auszuloten, was nur in den Träumen dargestellt werden kann, wie Delany schreibt. In dieser Geschichte über Luz und Prinado, die Prinzessin und Tantoblin und den Kuckuck begegnen sich nicht nur der weiße Schnee und das schwarze Loch schon auf den ersten beiden Seiten, sondern auch zwei Welten: Barbie, Wanda, Hazel und Foxglove sind in der Realität und Prinado, Luz, Wilkinson und der Kuckuck in der Fantasie. Aber wenn sich Barbie eine Schleier mit Kajal über das Gesicht malt und im Hintergrund der Fernseher Werbung für „Wundastäbchen“ macht ist dies mehr als nur die Kollision zweier Welten, sondern eigentlich Ideologiekritik: die der herrschenden.

Don’t dream it, beeee it!

Neil Gaiman’s „subtile Subversion“ (O-Ton Samuel R. Delany) macht selbst eine Geschichte, die eigentlich nur in einem Apartmenthaus in der Lower East Side Manhattans spielt, zu einem eigenen Kapitel der Befreiung, denn nicht umsonst hieß es schon in der Rocky Horror Picture Show: „Don’t dream it, be it“ und das weiß auch Barbie wenn sie kurzerhand das „Alvin“ auf Alvin’s Grabstein mit Lippenstift durchstreicht und „Wanda“ darüberschreibt. Allerdings würde das den sympathischen Herrn arbeitslos machen...

Neil Gaiman
Sandman Bd. 5.
Über die See zum Himmel oder Das Spiel von dir
Illustriert von Shawn McManus, Colleen Doran, Bryan Talbot, George J. Pratt, Stan Woch
184 Seiten
Originalstories Sandman 32-37
ISBN: 978-3-86607-600-6
www.paninicomics.de

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2017-01-26)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.005761 sek.