Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Barbara Plaschka - Low-Carb für Männer. Ein Mann – (k)ein Bauch.
Buchinformation
Plaschka, Barbara  - Low-Carb für Männer. Ein Mann – (k)ein Bauch. bestellen
Plaschka, Barbara :
Low-Carb für Männer.
Ein Mann – (k)ein
Bauch.

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Während man in der Natur draußen momentan so etwas wie eine Gletscherschmelze beobachten kann, sollte man innen an einer Bauchringschmelze arbeiten, denn das ideale Gewicht verhindert langfristig Krankheiten und steigert vor allem das aktuelle individuelle Wohlbefinden. Wer einen Zollstock oder ein Maßband zur Hand nimmt, wird schnell wissen, wie viel Arbeit einem noch bevorsteht: ein Bauchumfang über 94 cm bedeutet bereits ein überhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Aber kein Grund zur Panik, mit ein bisschen mehr Bewegung und dem richtigen Ernährungsprogramm, kann man die gefährlichen Ansätze bereits im Keim ersticken.
In „Low-Carb für Männer. Ein Mann – (k)ein Bauch“ zeigen die Autorinnen die kleinen Kniffe im Alltag, die das jährliche Bauchwachstum im Alter verhindern helfen. Hauptverantwortlich ist neben mangelnder Bewegung nämlich häufig die Heißhungerspirale, die dadurch entsteht, dass dem Körper zu viel Zucker zugeführt wird. Dieser fördert die Ausschüttung des Hormons Insulin aus der Bauchspeicheldrüse und wer Zucker zuführt öffnet damit die Tür für – richtig! – noch mehr Zucker. Das „Masthormon“ Insulin und vermehrte Kohlenhydratezufuhr sowie Bewegungsmangel führen besonders beim Mann über 40 zur Vergrößerung des Bauchringes. Außer man(n) tut etwas dagegen.
Relativ leicht kann man sich die LOGI-Pyramide merken, die als Schlüssel für gesunde Ernährung gilt: Low Glycemic and Insulemic Diet. Die LOGI-Methode ist keine Diät, sondern eine neue Lebensform ganz ohne Jo-Jo-Effekt, denn die Zufuhr von Gemüse, Obst, Fisch und Fleisch ist durchaus gesundheitsfördernd, wenn man täglich nicht mehr als eine Portion (eine Hand voll) davon zu sich nimmt. Von Gemüse soll man sogar drei Portionen pro Tag zu sich nehmen, denn es regelt auch die für den Körper so wichtige Flüssigkeitszufuhr.
Die vorliegende Publikation begleitet den Leser durch den ganzen Tag und deckt die kleinen alltäglichen Ernährungsfallen auf: Beim Marmeladenbrot-Frühstück sollte einem klar sein, dass man dafür 90 Minuten Radfahren müsste, um die zugeführte Kalorien wieder zu verbrennen. Oder wenn man sich mal eine Rosinenschnecke mit gezuckertem Latte macchiato gönnt, sollte man dazu eine Bäckerei im 180. Stock zu Fuß aufsuchen. Erst dann hat man die 570 Kalorien nämlich verbrannt, bei einer Geschwindigkeit von 1 Stufe/sec. Neben vielen Rezepten, wie man es eben auch ganz anders machen kann, enthält der Serviceteil des Buches auch Kohlenhydrate- und Kalorienverbrauchstabellen und nationale Menübewertungen, also etwa über die typisch mexikanische, amerikanische oder deutsche Küche.

Low-Carb für Männer. Ein Mann – (k)ein Bauch.
Barbara Plaschka, Petra Linné
Systemed Verlag
Format: 150 × 230 mm
Ca. 160, 4-farbig
Klappenbroschur
ISBN 978-3-942772-52-5

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2013-06-05)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.021300 sek.