Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Norbert Sternmut - Fadenwürde
Buchinformation
Sternmut, Norbert - Fadenwürde bestellen
Sternmut, Norbert:
Fadenwürde

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Wer Norbert Sternmuts Texte zum ersten Mal liest, steht gleichsam vor einem Rätsel, das sich erst mit der Zeit entschlüsselt. Eine erste Ahnung von der Magie seiner Sprache erhält der Leser, nachdem er den Rhythmus der Texte entdeckt und so einen ersten Zugang zum Kosmos von Sternmuts Lyrik gefunden hat. Von diesem Zeitpunkt an tritt Sternmuts Sprache zusehends in den Hintergrund, spricht im Verborgenen, spricht an und bringt das Hintergrundrauschen des eigenen Selbst zum Klingen. Sternmuts Lyrik schafft für den Leser, der sich darauf einlässt, einen persönlichen Zugang, indem er ihn hinein zieht in seinen Kosmos, dort das eigene Sein erlebbar, erfühlbar macht, wie Wortkatalysatoren, die seine Texte zu einem "Erkenne dich selbst" werden lassen und damit zum Träumen, Erinnern und Verstehen anregen. Jeder Text ist ein Multiversum. Und wollte man einen beispielhaft heraus heben, so würde man den anderen Unrecht tun. Und so wandert der Leser, den eigenen Erinnerungen und Gefühlen folgend, von Seite zu Seite, der Melodie der geflüsterten Worte längst enthoben, liebt, ist traurig, neugierig und nachdenklich. Sternmuts Lyrik öffnet selbst, gerade nach mehrmaligem Lesen, neue Blickwinkel und ist dadurch zeitlos, immer neu, nie langweilig - auf den Punkt gebracht - ein "MUSS".

[*] Diese Rezension schrieb: Volker Schopf (2010-07-05)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.013194 sek.