Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Heine, Heinrich -  bestellen
Heine, Heinrich:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Es leuchtet meine Liebe
Heinrich Heine

Es leuchtet meine Liebe,
In ihrer dunklen Pracht,
Wie'n Märchen traurig und trübe,
Erzählt in der Sommernacht.

»Im Zaubergarten wallen
Zwei Buhlen, stumm und allein;
Es singen die Nachtigallen,
Es flimmert der Mondenschein.

Die Jungfrau steht still wie ein Bildnis,
Der Ritter vor ihr kniet.
Da kommt der Riese der Wildnis,
Die bange Jungfrau flieht.

Der Ritter sinkt blutend zur Erde,
Es stolpert der Riese nach Haus -«
Wenn ich begraben werde,
Dann ist das Märchen aus.

versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
Heine, Heinrich - Deutschland. Ein Wintermärchen.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Fräuleinvon Unwerth, Ellen:
Fräulein
Fräulein Smillas Gespür für Schmäh Verkleidungen spielen bei dieser Art von Fotographie eine große Rolle, weiß doch die Fotografin und Ex-Model Ellen von Unwerth selbst, wie wohlig es sein kann, in andere Rollen zu schlüpfen und etwa als Rotkäppchen auf den bösen schwarzen Wolf zu warten. Fashion und Fetisch spielen bei ihren [...]

-> Rezension lesen


 Die Angst perfekter SchwiegersöhneHieronymus, Haimo:
Die Angst perfekter Schwiegersöhne
Zu einem begehrten Sammlerstück entwickelt sich die Vorzugsausgabe von »Die Angst perfekter Schwiegersöhne«. Haimo Hieronymus hat das Cover mit einem Holzschnitt versehen. Der Artist verwendet damit eine traditionelle Drucktechnik um eine Graphik zu erzeugen. Zur Herstellung des Druckstocks hat der Künstler von einem glatt gehobelten [...]

-> Rezension lesen


Handbuch WirtschaftsethikAßländer, Michael S.:
Handbuch Wirtschaftsethik
Interdisziplinärer Überblick Das die Ethik abhanden gekommen ist (so sie in Breite überhaupt wirtschaftlich vorhanden war), dass man sich nach dem „rheinischen Kapitalismus“ zurücksehnt, nach der „Deutschland AG“ trotz allen Filzes und aller Festgefahrenheit der 50er und 60er Jahre des letzten Jahrhunderts, spricht [...]

-> Rezension lesen


 Die WundeMauvignier, Laurent:
Die Wunde
Alte Wut und alte Gegner Eigentlich ist der Titel „Die Wunde“ fast zuwenig, müsste „Die Wunden“ heißen, denn mehr als eine innere Verletzung wird im Buch auftauchen, aufbrechen, zeigen, dass sie nicht verheilt sind. Zumindest zwei „Wunden“ trägt eine der Hauptfiguren dieser sprachlich ganz hervorragend erzählten [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.34 erstellte diese Seite in 0.027700 sek.