Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Goethe, Johann Wolfgang -  bestellen
von Goethe, Johann Wolfgang:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Römische Elegie (16)
Johann Wolfgang von Goethe

»Warum bist du, Geliebter, nicht heute zur Vigne gekommen?
Einsam, wie ich versprach, wartet ich oben auf dich.« –
Beste, schon war ich hinein; da sah ich zum Glücke den Oheim
Neben den Stöcken, bemüht, hin sich und her sich zu drehn.
Schleichend eilt ich hinaus! – »O welch ein Irrtum ergriff dich!
Eine Scheuche nur wars, was dich vertrieb! Die Gestalt
Flickten wir emsig zusammen aus alten Kleidern und Rohren,
Emsig half ich daran, selbst mir zu schaden bemüht.« –
Nun, des Alten Wunsch ist erfüllt: den losesten Vogel
Scheucht' er heute, der ihm Gärtchen und Nichte bestiehlt.


versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
von Goethe, Johann Wolfgang - Werke. 4 Bände.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Mythos PolarlichtHunnekuhl, Michael:
Mythos Polarlicht
Nordlicht, Polarlicht, Aurora Borealis, auf der Südhalbkugel der Erde auch Aurora Australis – viele Namen für dasselbe Phänomen, das Menschen seit langen Zeiten fasziniert. Michael Hunnekuhl, dem Autor dieses schönen und reich bebilderten Buches gelingt es, diese Faszination und Leidenschaft zu vermitteln und gleichzeitig das [...]

-> Rezension lesen


 Das Jahr, nachdem die Welt stehenbliebFurniss, Clare:
Das Jahr, nachdem die Welt stehenblieb
Die 15-jährige Pearl, Ich-Erzählerin des hier vorliegenden überzeugenden Romandebüts der Engländerin Clare Furniss lebt ein glückliches, zufriedenes, typisches Teenagerleben. Eines Tages gerät es total aus den Fugen. Die Welt bleibt für sie stehen. Als Ihre Mutter bei der Geburt ihrer Halbschwester Rose stirbt, bricht eine Welt [...]

-> Rezension lesen


Sie dreht sich umOverath, Angelika:
Sie dreht sich um
Anna Michaelis, die Protagonistin des neuen Romans von Angelika Overath, laut Jochen Schimmang „eine der eigenständigsten Stimmen in der deutschsprachigen Literatur“, ist eine 50-jährige erfolgreiche Journalistin. Als sie eines Tages, wie beiläufig von ihrem Mann erfährt, dass er eine sehr viel jüngere Geliebte hat, eine Kollegin [...]

-> Rezension lesen


 Gelassenheit. Was wir gewinnen, wenn wir älter werdenSchmid, Wilhelm:
Gelassenheit. Was wir gewinnen, wenn wir älter werden
Schon seit der Antike beschäftigen sich die Philosophen mit dem richtigen Leben und so lautet denn auch eine zentrale Frage: Wie richtig leben? Die erlernbare Lebenskunst ist eigentlich eine techne tou biou, techne peri bion, also eine ars vitae, ars vivendi bei den Lateinern. Die Kunst des Lebens, im Sinne eines bewusst geführten [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.024617 sek.