Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Goethe, Johann Wolfgang -  bestellen
von Goethe, Johann Wolfgang:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Sie kann nicht enden
Johann Wolfgang von Goethe

Wenn ich nun gleich das weiße Blatt dir schickte:
Anstatt daß ichs mit Lettern erst beschreibe,
Ausfülltest du's vielleicht zum Zeitvertreibe
Und sendetest's an mich, die Hochbeglückte.

Wenn ich den blauen Umschlag dann erblickte,
Neugierig schnell, wie es geziemt dem Weibe,
Riß ich ihn auf, daß nichts verborgen bleibe;
Da läs ich, was mich mündlich sonst entzückte:

Lieb Kind! Mein artig Herz! Mein einzig Wesen!
Wie du so freundlich meine Sehnsucht stilltest
Mit süßem Wort und mich so ganz verwöhntest.

Sogar dein Lispeln glaubt ich auch zu lesen,
Womit du liebend meine Seele fülltest
Und mich auf ewig vor mir selbst verschontest.


versalia.de empfiehlt folgendes Buch:
von Goethe, Johann Wolfgang - Werke. 4 Bände.



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Die WikingerWilliams, Gareth:
Die Wikinger
Dieses voluminöse und ansprechende Buch ist der Katalog einer Ausstellung, die vom 10.9.2014 bis zum 4.1.2015 im Gropius-Bau in Berlin gezeigt wird. Die Ausstellung wurde in einer Kooperation des Dänischen Nationalmuseums Kopenhagen, der British Museums in London und dem Museum für Vor- und Frühgeschichte Berlin konzipiert und [...]

-> Rezension lesen


 Der Vampir von RoprazChessex, Jacques:
Der Vampir von Ropraz
Zitat:Man ist auf der Hut vor Vagabunden, Bettlern, umherziehenden Predigern, die klauen wie Zigeuner. Man verjagt fahrendes Volk, Landstreicher, Zirkusleute, vertreibt Hausierer mit der Mistgabel. Aber dann kommt der 20. Februar, die Herrschaft des Vampirs, die alle Angst, alle Gewalt, den unterdrückten Wahn in sich trägt und das [...]

-> Rezension lesen


Die flüsternden SeelenMankell, Henning:
Die flüsternden Seelen
Henning Mankell hat nach eigenen Angaben in der Vorbemerkung zu diesem absolut bemerkenswerten Buch über 25 Jahren an diesem Werk geschrieben, und er hält die lange Zeit für eine der Erklärungen, warum dieser beeindruckende und bewegende Roman über die Zerstörungskraft des Kolonialismus so kurz werden konnte. Auf ca. 260 Seiten [...]

-> Rezension lesen


 Mit dem Rad zu OpaEngel, Peter:
Mit dem Rad zu Opa
Der namenslose und auch im Bild nicht auftauchende Erzähler dieser humorvollen und genial gezeichneten Geschichte von Peter Engel, hat ein Fahrrad. Ganz stolz ist e auf die alte Kiste und stellt seien Bestandteile erst einmal den kleinen Betrachter des Buches vor. Doch dann, beginnend mit einem Marienkäfer wollen immer mehr Tiere mit [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016306 sek.