Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
von Hofmannsthal, Hugo -  bestellen
von Hofmannsthal, Hugo:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Zerbinetta
Hugo von Hofmannsthal

Noch glaub ich dem einen ganz mich gehörend,
Noch mein' ich mir selber so sicher zu sein,
Da mischt sich im Herzen leise betörend
Schon einer nie gekosteten Freiheit,
Schon einer neuen verstohlenen Liebe
Schweifendes freches Gefühle sich ein!
Noch bin ich wahr, und doch ist es gelogen,
Ich halte mich treu und bin schon schlecht,
Mit falschen Gewichten wird alles gewogen -
Und halb mich wissend und halb im Taumel
Betrüg ich ihn endlich und lieb ihn noch recht!
Ja, halb mich wissend und halb im Taumel
Betrüge ich endlich und liebe noch recht!
So war es mit Pagliazzo
Und mit Mezzetin!
Dann war es Cavicchio,
Dann Buratin,
Dann Pasquariello!
Ach, und zuweilen,
Will es mir scheinen,
Waren es zwei!
Doch niemals Launen,
Immer ein Müssen!
Immer ein neues
Beklommenes Staunen.
Daß ein Herz so gar sich selber,
Gar sich selber nicht versteht!
Als ein Gott kam jeder gegangen,
Und sein Schritt schon machte mich stumm,
Küßte er mir Stirn und Wangen,
War ich von dem Gott gefangen
Und gewandelt um und um!



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Systemisch denken - Schule erfolgreich leitenForster, Diederika:
Systemisch denken - Schule erfolgreich leiten
Die beiden Autorinnen dieses kleinen Buches aus der Rieh „Spickzettel für Lehrer“ blicken selbst auf eine jahrelange Praxis in schulleitenden Tätigkeiten und Funktionen zurück. Doch erst eine systemische Ausbildung verschaffte ihnen einen Blick auf ihre Aufgaben, eine Sichtweise auf die Probleme und Konflikte, die sie in die Lage [...]

-> Rezension lesen


 Endres, der KaufmannasohnBär, Anke:
Endres, der Kaufmannasohn
Vor zwei Jahren überzeugte Anke Bär mit ihrem Buch „Wilhelms Reise“, einem außergewöhnlichen Sachbilderbuch für Kinder ab etwa 8 Jahren. Dort schilderte sie am Beispiel des deutschen Jungen Wilhelm eine Auswanderergeschichte aus der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Wilhelm wird 1857 in einem kleinen Dorf im Spessart [...]

-> Rezension lesen


Alle da. Unser kunterbuntes LebenTuckermann, Anja:
Alle da. Unser kunterbuntes Leben
Selbst in ländlichen Gegenden, erst recht aber in großen Städten mit hohem Migrantenanteil geht es in den Kindertagesstätten heutzutage bunt zu. Oft gibt es in einer Einrichtung Kinder aus über einem Dutzend Länder und alle haben ihre eigene Geschichte. Dieses wunderbare Bilderbuch von Anja Tuckerman und Kristine Schulz versucht, [...]

-> Rezension lesen


 Die Kunst des RomansKundera, Milan:
Die Kunst des Romans
1986 in Frankreich herausgekommen, als Nachklapp zu seinem Welterfolg „Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins“, für die Münchner Neuauflage (2007 bei Hanser) vom Autor extra noch einmal durchgesehen und leicht verändert, versammelt der Band die Essays Milan Kunderas zu seinem Selbstverständnis als mitteleuropäischer [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.026799 sek.