Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: Neuwahlen in Polen


Aktuelle Zeit: 23.10.2021 - 03:38:36
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Politik & Gesellschaft > Neuwahlen in Polen
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Neuwahlen in Polen
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
20. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 14.08.2007 um 19:18 Uhr

[Quote]Für Zentrale Werte und Normen muss man mitarbeiten.[/Quote]

Das ist zu leicht dahingeredet. Voraussetzungen müssen dafür geschaffen sein. Denn sonst heißt es wie bei Brecht, erst kommt das Fressen und dann die Moral. Oder so.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
21. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 14.08.2007 um 20:18 Uhr

Was ich meinte ist eher, dass die großen Revolutionen auch nicht ohne rollende Masse zustande gekommen wären. Man muss seinen [Zensiert] schon in Bewegung setzen, wenn man was haben will. Wenn nur eine handvoll Menschen etwas will, dann ist es wie zur Zeit von Büchner, nichts passiert und man wird verfolgt, egal wie gut man es meinte.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
22. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 12.09.2007 um 00:31 Uhr

[Quote]Das polnische Parlament hat wie erwartet seine Selbstauflösung beschlossen. Für die Vorlage stimmten 377 Abgeordnete, 54 waren dagegen. Damit ist der Weg frei für Neuwahlen, die am 21. Oktober stattfinden sollen.[/Quote] (07.09.)

http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID7436424,00.html


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
23. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.10.2007 um 11:52 Uhr

Kaczynski abgewählt, Liberale gewinnen die Wahl.

[Quote]Kaczynskis Partei Recht und Gerechtigkeit (PiS) erhielt nur 32,6 Prozent der Stimmen. Sie kommt damit auf 173 Abgeordnete im neuen Parlament. Die siegreiche Bürgerplattform erhält wohl 194 der 460 Mandate. Auf dem dritten Platz landete das Mitte-Links-Bündnis "Linke und Demokraten" (LiD) des ehemaligen Präsidenten Aleksander Kwasniewski mit knapp 13 Prozent der Stimmen und 49 Mandaten. Auch die gemäßigte Bauernpartei PSL schaffte mit 9,8 Prozent den Wiedereinzug ins Parlament; ihr stehen 41 Prozent der Sitze zu. Die beiden rechten Splitterparteien Liga Polnischer Familien sowie Selbstverteidigung scheiterten an der Fünf-Prozent-Hürde.[/Quote]

http://onnachrichten.t-online.de/c/13/09/53/38/13095338.html


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Mania
Mitglied

467 Forenbeiträge
seit dem 18.11.2005

Das ist Mania

     
24. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.10.2007 um 11:59 Uhr

Hab ich gestern schon geguckt in der Abendschau und mitgefiebert. Hoffentlich ist der Donald Tusk ein besserer Regierungschef.

E-Mail Profil Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
25. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.10.2007 um 12:02 Uhr

Außenpolitisch zumindest, vermutlich ein diplomatischerer.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
LX.C
Mitglied

1770 Forenbeiträge
seit dem 07.01.2005

Das ist LX.C

     
26. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.10.2007 um 12:09 Uhr

Doch bleiben wird, die polnischen Menschen sind sehr auf sich selbst gestellt. Das kann einerseits eine Stärke sein, andererseits fallen eben viele, die nicht Schritt halten können, über den Tellerrand.


.
Profil Homepage von LX.C besuchen Nachricht senden Zitat
Franklin Bekker
Mitglied

98 Forenbeiträge
seit dem 09.01.2005

Das ist Franklin Bekker

     
27. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.10.2007 um 16:48 Uhr

Diese Nachricht wurde von Franklin Bekker um 16:50:11 am 22.10.2007 editiert

(offtopic)
das finde ich merkwürdig:

Zitat:

Auch die gemäßigte Bauernpartei PSL schaffte mit 9,8 Prozent den Wiedereinzug ins Parlament; ihr stehen 41 Prozent der Sitze zu.

wird wohl einer hyper-modernen "gerechtigkeitsformel" zuzschreiben sein.


Komm schon, gieß mich in Bronze!
Profil Nachricht senden Zitat
baerchen
Mitglied

822 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

     
28. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 22.10.2007 um 17:09 Uhr

Vermutlich ein Druckfehler.
Sollte wohl ´41 Sitze´ heißen.
b.


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe...
Profil Homepage von baerchen besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2 3
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Politik & Gesellschaft > Neuwahlen in Polen


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
In Polen so kalt
Kenon
3 10.12.2018 um 09:24 Uhr
von ArnoAbendschoen
Alfred Döblin - Reise in Polen
LX.C
8 14.03.2015 um 11:48 Uhr
von ArnoAbendschoen


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.022830 sek.