Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: d-r-punkt


Aktuelle Zeit: 17.11.2019 - 08:25:14
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Lyrik > d-r-punkt
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: d-r-punkt
Otto_Normalo
Mitglied

2 Forenbeiträge
seit dem 27.02.2011

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 27.02.2011 um 13:28 Uhr

d-r-punkt

der smarte herr minister hat
es uns vorgemacht: in mancher stadt
muss man nicht selber denken, um
seinem sehr zum wohl-gebornen namen
ein d-r-punkt davor zu setzen, drum
denk ich ernsthaft drüber nach
mich ebenfalls in diese schlange
zum promovierenden examen
einzureihen und hab keine bange
dabei zu stolpern. zumal, flach
genug sind sie doch ohne zweifel
meine gedanken fürs portefeuille

zwar hab ich keinerlei idee
worüber schreiben? was erforschen?
doch darum geht es nicht, ich mach
das nicht der wissenschaft zuliebe
es geht um ämter und um titel
und was mir hilft zu einem forschen
auftritt in Berlin. die mittel
spielen allenfalls, wenn überhaupt
nur eine kleine nebenrolle. diebe
gehören allerdings bestraft! indes
nicht in so erlauchten kreisen

ich muss das sicher nicht beweisen
hier wird kein film kopiert, und auch cds
kann ich mir kaufen. die paar texte
machen wirklich niemand arm. erlaubt
ist einem Jupiter seit eh und je
was Hanswurst stets verboten bleibt

ein linker schalk, wer böses schreibt!
man kann sich schon mal beim kopieren
unbeabsichtigt verklicken: c
plus steuertaste – es tut weh
mit ansehen zu müssen, welche
schlingen draus zu drehen, neider
sich heutzutage nicht genieren

probieren, sag ich, statt studieren
ansonsten tun’s designerkleider
mitunter auch. der könner fälsche
zunächst mal seinen lebenslauf
und baue dann die traumkarriere
in bewährter kartenhausmanier
und immer Bild im rücken, auf

bescheidenheit ist keine zier
und wahrheit bleibt eine schimäre

natürlich nicht gleich übertreiben
mit dem lügen und so weiter
denn schließlich braucht auch klittern zeit

man achte auf mein copyright

Otto der Normale
im Februar 2011

Profil Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Lyrik > d-r-punkt


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
i-Punkt
Nannophilius
0 30.09.2019 um 06:48 Uhr
von Nannophilius


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.



Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.011523 sek.