Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Alain Serres - Ich bin ein Kind und ich habe Rechte
Buchinformation
Serres, Alain - Ich bin ein Kind und ich habe Rechte bestellen
Serres, Alain:
Ich bin ein Kind und ich
habe Rechte

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Insgesamt 54 Kinderrechte umfasst die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen. Der Nord-Süd-Verlag hat dazu eine eigene Bilderbuchreihe entwickelt, die sich mit diesen Rechten befasst. In dem vorliegenden Buch sind die wichtigsten Rechte auf eine farbenfrohe und poetische und dennoch sehr unmissverständliche Weise beschrieben und illustriert.

Das ursprünglich in Frankreich schon 2009 erschienene Buch benennt das Recht auf einen Namen, auf Essen und Trinken, auf ein Dach über dem Kopf, das Recht, medizinisch versorgt zu werden, kostenlos eine Schule besuchen zu können, als Mädchen und Junge Gleichbehandlung zu erfahren, ernst genommen und geachtet zu werden unabhängig von der Hautfarbe, das Recht, keine Gewalt erleiden zu müssen, nicht arbeiten zu müssen, sondern zur Schule gehen zu dürfen, keinen Krieg erleben zu müssen, reine Luft zu atmen, zu spielen und zu lernen, was Frieden und Respekt für die Erde und die anderen Menschen bedeutet. Und es geht um das Recht auf freie Meinungsäußerung auch gegenüber den Eltern.

Ein Bilderbuch, das Erwachsene und Kinder, je länger man sich mit ihm beschäftigt, umso nachdenklicher und kritischer macht.

Alain Serres, Aurelia Fronty, Ich bin ein Kind und ich habe Rechte, Nord Süd Verlag 2013, ISBN 978-3-314-10174-8

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2014-03-28)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Alain Serres ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Deutschland von SinnenPirincci, Akif:
Deutschland von Sinnen
Was ist eine Polemik? Eine Art der Überzeichnung, die provoziert und zum Nahdenken anregt. Und wann tut eine Polemik richtig weh? Genau: wenn sich jemand zu Wort meldet, über den in der Regel sehr viel spekuliert wird, der aber bisher geschwiegen hat. Akif Pirincci, 1959 in Istanbul geboren und seit 1969 in Deutschland ist genau das, [...]

-> Rezension lesen


 Die GottespartiturRai, Edgar:
Die Gottespartitur
Gabriel Pfeiffer ist ein sehr erfolgreicher Literaturagent. Zusammen mit seiner rührigen Mitarbeiterin Leonore kann er sich in diesem Jahr über den Deutschen Buchpreis für einen von ihm vermittelten jungen Autor freuen. Einen Autor, den er aber im Stillen verachtet, weil er weiß, wie durch die harte Arbeit von Leonore das voluminöse [...]

-> Rezension lesen


Der Metzger, der kein Fleisch mehr isstSchweisfurth, Karl Ludwig:
Der Metzger, der kein Fleisch mehr isst
Mit dem Firma Herta hat der Autor des vorliegenden Buches die einstmals größtes Fleischfabrik Europas aufgebaut, bevor er sie 1984 an den Nestle Konzern verkaufte. Wohl auch weil seine Söhne kein Interesse an der Übernahme hatten, hauptsächlich aber, weil, auch beeinflusst durch seine Söhne seine Zweifel an der industriellen [...]

-> Rezension lesen


 Über den Feldern. Der Erste Weltkrieg in großen Erzählungen der WeltliteraturLauinger, Horst:
Über den Feldern. Der Erste Weltkrieg in großen Erzählungen der Weltliteratur
Vor einhundert Jahren begann der Erste Weltkrieg. Ein Krieg, nach dem sich alle sehnten, auch Dichter und Denker, ein Krieg, von dem sich viele eine Art Reinigung erhofften und von dem alle dachten, er sei bis spätestens Ende 1914 vorbei. Doch schon bald stellte sich heraus, dass dieser Krieg der Beginn einer industriellen [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016917 sek.