Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Tobi Rosswog - After Work. Radikale Ideen für eine Gesellschaft jenseits der Arbeit
Buchinformation
Rosswog, Tobi - After Work. Radikale Ideen für eine Gesellschaft jenseits der Arbeit bestellen
Rosswog, Tobi:
After Work. Radikale
Ideen für eine
Gesellschaft jenseits
der Arbeit

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Das vorliegende Buch ist in seinem Ansatz radikal. Es begnügt sich in Bezug auf die Bewertung der abhängigen Lohnarbeit nicht mehr mit Reformvorschlägen, sondern will echte Alternative aufzeigen, vom Job-Sharing bis zur Karriereverweigerung, vom Arbeiten im Kollektiv ohne Chef bis zur Debatte um ein Grundeinkommen für alle. Tobi Rosswog stellt immer wieder die Frage, warum sich Menschen einem krankmachenden Arbeitssystem ausliefern, das unsere Beziehungen belastet und schlecht für die Umwelt ist?

Grundlegend sei, so schreibt er, dass man sich damit auseinandersetzt, wie man wirklich leben möchte. „Sinnvoll tätig sein, statt sinnlos schuften“ ist das Motto seines Buches.

Beginnend mit den Fragen „Was brauche ich wirklich?“ und „Was ist mir wichtig?“ tritt der Autor mit seinem Leser in einen Dialog, regt ihn immer wieder zum ehrlichen Nachdenken an und zeigt viele Alternativen zur gängigen Arbeitspraxis auf. Er thematisiert die Ängste, die eine Veränderung hervorruft, und beschreibt an vielen Beispielen, wie Menschen den Ausstieg aus dem Arbeitssystem gewagt haben und welche Erfahrungen sie dabei gemacht haben.

Ich persönlich bin bei allen diesen Ideen schon immer skeptisch gewesen. Auch bei den Ideen, die von SPD und Grünen im Augenblick als Alternative zur Hartz IV diskutiert werden. Sie mögen für einzelne Menschen, die wenig brauchen, interessant sein. Aber reicht das erwirtschaftete Einkommen aus solcher Art von Arbeit auch für ein Leben im Alter, oder ein Leben in einer Familie mit Kindern?

Tobi Rosswog, After Work. Radikale Ideen für eine Gesellschaft jenseits der Arbeit, Oekom Verlag 2018, ISBN 978-3-962380-56-4

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-12-11)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Tobi Rosswog ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Tatort Eden 1919Nielsen, Maja:
Tatort Eden 1919
Erneut hat die mehrfach preisgekrönte Jugendbuchautorin Maja Nielsen ein Buch vorgelegt, das historische und aktuelle Themen in einer spannenden und unterhaltsamen Geschichte mit zwei Handlungssträngen verbindet. Im ersten in der jüngsten Gegenwart spielenden Handlungsstrang erzählt der 17-jährige Biko. Biko ist der Sohn einer [...]

-> Rezension lesen


 „Schatz, ich habe das Klo repariert“. Meisterstücke der HeimwerkerkunstSteiner, Marc:
„Schatz, ich habe das Klo repariert“. Meisterstücke der Heimwerkerkunst
Seit 2012 betreibt Marc Steiner die Facebookseite „Pfusch am Bau“, und bringt damit seit vielen Jahren einer immer größer werdende Fangemeinde zum Lachen und Staunen. Mehr als eine Million Menschen klicken täglich seine Seite an. Nachdem er unter dem Titel: „Das kannste schon machen, aber dann isses halt kacke“ eine ganze [...]

-> Rezension lesen


Spirit oft he North. Cocktails und Drinks aus SkandinavienSlabiak, Selma:
Spirit oft he North. Cocktails und Drinks aus Skandinavien
Die aus Dänemark stammende New Yorker Star-Mixologin Selma Slabiak teilt ihren Lesern in diesem interessanten Buch nicht nur ihre besten Cocktailrezepte aus Skandinavien mit, sondern versucht mit ihnen auch die Leser zum Nachahmen einzuladen und die einfachen Freuden des Lebens gemeinsam mit Freunden und der Familie zu genießen, eine [...]

-> Rezension lesen


 Werte für die MedizinMaio, Giovanni:
Werte für die Medizin
Unzählige Menschen in den Arztpraxen, bei den Physiotherapeuten, in den Alten- und Pflegeheimen und viele mehr haben tagtäglich zu tun mit Patienten unterschiedlichen Alters und mit den unterschiedlichsten Beschwerden und Bedürfnissen. Die allermeisten Menschen haben diesen Beruf gewählt aus dem Motiv heraus, Menschen zu helfen. Sie [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.014405 sek.