Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Aesop -  bestellen
Aesop:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Die Krähe und die Vögel
Aesop

Jupiter wollte den Vögeln einen König geben und setzte einen Tag fest, an welchem sie zusammenkommen sollten. Die Krähe sammelte im Bewußtsein ihrer Häßlichkeit die Federn, welche den andern Vögeln ausgefallen waren, und bekleidete sich mit denselben. Als nun der bestimmte Tag kam, ging sie in ihrem bunten Schmucke in die Versammlung. Doch da sie Jupiter wegen ihrer Schönheit zum Könige erwählen wollte, rissen ihr die erzürnten Vögel die Federn aus, indem ein jeder diejenigen herauszupfte, welche ihm zugehörten. So war die Krähe bald wieder nichts anderes, als was sie ursprünglich gewesen war, nämlich eine häßliche Krähe.

Auch jene Menschen, die sich durch fremde Macht erhoben haben und sich nun ihres Reichtums brüsten, gewähren, wenn jeder zurückfordert, was ihm gebührt, einen kläglichen Anblick und sind dann nichts mehr, als was sie früher waren.




Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Wem gehört der Tod?Girshovich, Josef:
Wem gehört der Tod?
Dieses kleine Buch aus der Debattenreihe „Intelligent leben“ des Kein & Aber Verlags ist ein ganz wertvoller und unideologischer Beitrag zu der gegenwärtigen Debatte um die Möglichkeiten und Grenzen der Sterbehilfe. Verfasst hat es Josef Girshovich. Er ist 1981 geboren und arbeitet zur Zeit als Berater im deutschen Bundestag. Kaum [...]

-> Rezension lesen


 Die Weihnachtswichtel-WunschmaschineGotzen-Beek, Betina:
Die Weihnachtswichtel-Wunschmaschine
In ihrem neuen wunderbar illustrierten Bilderbuch erzählt Betina Gotzen-Beek vom Volk der Waldwichtel, das, wie man weiß, im hohen Norden lebt und das ganze Jahr über eifrig damit beschäftigt ist, Geschenke herzustellen, die die Menschenkinder am Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum finden. Zur Herstellung dieser vielen Geschenke [...]

-> Rezension lesen


Wie Papa ein Kaninchen wurdeMenne, Peter:
Wie Papa ein Kaninchen wurde
Eines Tages bekommt der kleine Karl von seiner Tante Conny einen Koffer geschenkt. Inhalt: Das Zauberbuch mit den Utensilien und den Zaubersprüchen von Karls Großvater. Karl ist begeistert und bis zum Abendbrot sind seiner Tante Conny und er mit dem Studieren der Sprüche beschäftigt. Als Karls Vater abends heimkommt von der Arbeit, [...]

-> Rezension lesen


 Passagier 23Fitzek, Sebasatian:
Passagier 23
Mit seinem neuen Buch „Passagier 23“ hat Sebastian Fitzek es wieder geschafft, eine an tatsächlichen Realitäten orientierte Geschichte zu erzählen, die einem stellenweise das Blut in den Adern gefrieren lässt. Aus der Nachricht, dass in jedem Jahr weltweit etwa zwei Dutzend Menschen spurlos von Kreuzfahrtschiffen verschwinden, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.017374 sek.