Archiv klassischer Werke


 
Buchvorstellung
Herwegh, Georg -  bestellen
Herwegh, Georg:


Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)
Kein Preußen und kein Österreich!
Georg Herwegh

Kein Preußen und kein Österreich!

Ein Deutschland! wie vermessen!

Der Jungfer wurd das Herz so weich,

Sie freut sich wie besessen;

Ein Prinz hat ihr den Hof gemacht

Und beim Dessert an sie gedacht.

Steh auf, Germania,

Dein Bräutigam ist da!

Kein Preußen und kein Österreich!

Und Österreich soll thronen?

Er ist ein Mann - wir sind ihm gleich,

Und wir - sind Millionen.

Und Millionen schwören hoch

Und rufen laut: Kein neues Joch

Und keine Fürsten mehr!

Dem Volk allein die Ehr!

Kein Preußen und kein Österreich!

Was helfen uns die beiden?

Das eine ist schon totenbleich,

Das andre am Verscheiden.

Wir brauchen solche Sonnen nicht

Und folgen unserm eignen Licht,

In unsrer Brust dem Stern;

Wir wollen keinen Herrn.

Kein Preußen und kein Österreich!

Und tränk er ganze Bäche

Auf unser Wohl - o Schelmenstreich!

Das Volk bezahlt die Zeche.

Und Fürstenwein ist teurer Wein,

Drum schenkt uns einen andern ein:

Gut Wind und gut Geschick

Der deutschen Republik!

Kein Preußen und kein Österreich!

Dem Wort soll Recht verbleiben.

Und geht's uns schief, so wolln wir gleich

Durch Thurn und Taxis schreiben.

Indes, Herr Johann ohne Land,

Verzeiht der Deutschen Unverstand

Und denkt beim nächsten Glas.

In vino veritas!

(1848)



Hinweis: Sollte der obenstehende Text wider unseres Wissens nicht frei von Urheberrechten sein, bitten wir Sie, uns umgehend darüber zu informieren. Wir werden ihn dann unverzüglich entfernen.

 

Aus unseren Buchrezensionen


Allen gegen einen. Unser Kampf gegen den KrebsRutt, Claudia:
Allen gegen einen. Unser Kampf gegen den Krebs
Dieses Buch erzählt eine unglaubliche Erfolgsgeschichte eines Engagements und einer daraus hervorgegangenen Unternehmung, die vorher so niemand für möglich gehalten hätte. Eine Blutkrebserkrankung im eigenen familiären Umfeld veranlasste die beiden Autoren 1991 dazu, gegen die Krankheit zu kämpfen und dabei die Öffentlichkeit zu [...]

-> Rezension lesen


 Ethik. Die Grundfragen des LebensHuber, Wolfgang:
Ethik. Die Grundfragen des Lebens
Ethik ist seit langer Zeit sowohl eine Disziplin der Philosophie als auch der Systematischen Theologie. In beiden kennt sich der Autor des vorliegenden Werkes, der Theologe und ehemalige Ratsvorsitzende der EKD, Wolfgang Huber, sehr gut aus. Als Hochschullehrer, als Repräsentant der Protestanten in Deutschland und durch seine Mitarbeit [...]

-> Rezension lesen


Orient-ExpressDos Passos, John:
Orient-Express
Mit frühen Schriften späterer Literaturgrößen kann es so eine Sache sein. Wenn man nicht aufpasst, interpretiert das Feuilleton sehr schnell unbeholfene Schreibversuche bereits als das Gen für spätere Größe. Dass es nicht immer so ist, wissen wir allerdings auch. Die nun zum ersten Mal in deutscher Sprache vorliegenden und unter [...]

-> Rezension lesen


 Ich bin stärker. Mein Leben mit dem KrebsUrban, Sybille:
Ich bin stärker. Mein Leben mit dem Krebs
Über eine lange Zeit gab die Autorin des vorliegenden Buches, die Therapeutin und Lebensberaterin Sybille Urban, Hunderttausenden von Menschen in Bayern mit einer Radiosendung Hilfe zur Selbsthilfe in ganz konkreten Lebenssituationen. Später spezialisierte sie sich auf die Tätigkeit einer psychoonkologischen Betreuerin und hatte in [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018611 sek.