Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Amnesty International

Love all Animals

Literaturforum: AbLeben - neuer Roman v. Hans Zengeler


Aktuelle Zeit: 16.07.2018 - 11:01:35
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Rezensionen II > AbLeben - neuer Roman v. Hans Zengeler
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: AbLeben - neuer Roman v. Hans Zengeler
zengeler
Mitglied

2 Forenbeiträge
seit dem 13.03.2005

Das ist zengeler

     
Eröffnungsbeitrag Abgeschickt am: 14.03.2005 um 11:39 Uhr

Hans Zengeler lebt und schreibt in Ludwigsburg. Von seinem schriftstellerischen Können überzeugen unter anderem Geschichten und Romane wie "Der Traumtänzer", "Rosskuren", "Schrott" oder "Der reinste Terror".
Zur Handlung: Der alleinstehende Schauspieler Sonderberg hat einen Schlaganfall erlitten und wird in ein Pflegeheim eingewiesen. "´Trainieren Sie die gestörte Feinmotorik mit Knetmasse oder mit einem Gummibällchen´, hatte der Arzt empfohlen. ´Sie können meinetwegen auch Buchstaben malen, das hilft, das finden Sie schon selber heraus.´ Ich hatte mich fürs Buchstabenmalen entschieden, und aus diesem sind nach und nach lesbare Sätze entstanden. Also schreibe ich jetzt, Tag für Tag, schreibe gegen die Gefahr der Verblödung an, schreibe mich ins Wahrnehmen hinein, daß ich vor allem mich selbst nicht aus den Augen verliere, daß ich, aufschreibend, spüre: Du lebst noch, du läßt es nicht zu, ins Sprachlose abgeschoben zu werden."

Sonderberg ist ein exzellenter Beobachter. Er beobachtet die Ärzte, die andern Patienten, die Pfleger, die Pflegerinnen, die Besucher und die jeweiligen Situationen - und er verliebt sich...

Jeder von uns kann jederzeit in dieselbe oder eine ähnliche Lage wie Sonderberg kommen. Jedem von uns kann es passieren, dass er in ein Pflegeheim, das von unbeteiligten, lethargisch wirkenden Ärzten, apathischen Patienten und gleichgültigem Pflegepersonal beseelt ist, abgeschoben wird.
Mit "AbLeben" ist Hans Zengeler ein tiefgründiger, rasant geschriebener und wirklichkeitsnaher Roman gelungen, der den Leser, die Leserin von der ersten bis zur letzten Zeile in seinen Fängen hält.

Ableben" müsste zur Pflichtlektüre für jeden im Gesundheitswesen Tätigen werden.

Regula Erni, litart.ch
mehr Info auf: www.zengeler.de/ableben.htm


Profil Homepage von zengeler besuchen Nachricht senden Zitat
Seite: 1
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Rezensionen II > AbLeben - neuer Roman v. Hans Zengeler


  Ähnliche Beiträge
Gestartet von
Antworten Letzter Beitrag
Neuer Roman bis 31.05.16 gratis als E-Book
GLaube
0 28.05.2016 um 14:33 Uhr
von GLaube
Flauberts Briefe, kein Roman seines Lebens
ArnoAbendschoen
0 13.11.2015 um 21:27 Uhr
von ArnoAbendschoen
Kafkas Amerika-Roman: Die Komik des Schreckens
ArnoAbendschoen
0 13.02.2014 um 14:20 Uhr
von ArnoAbendschoen
Die Schreiberin des Dogen - historischer Roman NEU
ManuTengler
0 04.06.2013 um 15:43 Uhr
von ManuTengler
Nebel über dem Canale Grande - Historischer Roman
ManuTengler
0 22.05.2013 um 12:09 Uhr
von ManuTengler


Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.


-> Weitere Bücher von AbLeben


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Literatur





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.015126 sek.