Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 



Save Ukraine!
Save Ukraine!


Love all Animals

Literaturforum: Die Haltestelle


Aktuelle Zeit: 05.03.2024 - 05:55:38
Hallo Gast, Sie sind nicht eingeloggt!
Suche | Mitglieder | Neu | Statistik

Forum > Prosa > Die Haltestelle
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
 Autor
 Thema: Die Haltestelle
baerchen
Mitglied

822 Forenbeiträge
seit dem 02.08.2007

Das ist baerchen

Profil Homepage von baerchen besuchen      
10. Antwort   - Permalink - Abgeschickt am: 20.08.2007 um 16:03 Uhr

Leben und Tod, alpha und omega, selbst wein und blut, alles steckt drin.
Man kann den Tod verkorken und das Leben, wie es beliebt.

Ich finde, Du solltest nicht ´wirklich besser bei Deiner Unterhaltungsliteratur bleiben´.

Was unterhält entscheidet doch auch der Leser. Und wenn Du eine Linie findest - oder beibehälst, die Deiner Gabe entspricht, warum dann nicht auch in Gleichnissen schreiben.
Ich kann so was nicht.
Aber, Mania, warum sollte der Fährmann sein Verhalten ändern? Er hat doch Zeit - der Weg ist das Ziel? ;)


Sorge Dich nicht, wenn Du schreiben kannst. Schreibe, schreibe, schreibe...
Nachricht senden Zitat
Seite: 1 2
[ - Beantworten - ] [ - Drucken - ]
Forum > Prosa > Die Haltestelle



Sie möchten hier mitdiskutieren? Dann registrieren Sie sich bitte.




Buch-Rezensionen:
Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.022272 sek.