Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Giovanni Bianco - Gisele Bündchen
Buchinformation
Bianco, Giovanni - Gisele Bündchen bestellen
Bianco, Giovanni:
Gisele Bündchen

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Gisele widmet die vorliegende „Monographie“, die von Giovanni Bianco herausgegeben wurde, ihrem Hündchen Vida, das „so viel Freude in ihr Leben gebracht hat und stets an ihrer Seite“ sei. Als 14-jährige, in dem Alter als sie zu modeln anfing, hatte sie sich selbst „in vielerlei Hinsicht“ noch als Außenseiterin empfunden und schon damals lernte sie schnell, mit Kritik umzugehen, denn das Geheimnis sei, diese einfach nicht persönlich zu nehmen. Das vorliegende Buch soll der Bestandsaufnahme ihrer bisher 20-jährigen Karriere einen würdigen Rahmen geben von dem aus sich über ihre umfangreiche Vielseitigkeit leichter diskutieren lässt. Mit den Traumwerten 86-61-86 und 1,8m Größe ist das „bestbezahlte Model der Welt“ natürlich vor allem eines: eine tüchtige Geschäftsfrau. Der von Fred Fuld nach ihr benannte „Bündchen-(Aktien-)Index“ stieg bis 2011 um 41 Prozent, während der Dow Jones im gleichen Zeitraum um vier Prozent fiel. Das Hündchen Vida ist übrigens auf einem Foto von Kelly Klein in vorliegendem Prachtband zu sehen.

Sommersprossen im Winter
Alexander McQueen soll Giselle “The Body” Bündchen entdeckt haben und wegen ihrer Fähigkeit in himmelhohen Absätzen einen rutschigen Laufsteg abzuschreiten ausgewählt haben. Die geborene Brasilianerin war damals, 1998, 18 Jahre alt und wurde nicht nur für die britische Vogue alsbald zum begehrtesten Covergirl ihrer Generation. Gisele erschien seither auf über 1000 Titelbildern rund um den Erdball, lief auf dem Laufsteg von ca. 450 Fashion Shows. Sie absolvierte multinationale Kampagnen für die größten Fashion- und Beauty-Brands dieser Welt, tanzte im Unterrock auf der Spitze eines isländischen Eisbergs für Irving Penn, lag brennend in einem Autoreifen für Gui Paganini oder lag für Nick Knight tagelang in einer Kiste voller Seifenschaum. Für Juergen Teller hielt sie ein Krokodilbaby in den Armen oder ließ sich von David LaChapelle in Klebeband einwickeln.

Gisele in Action
Das Wichtigste dabei war immer, dass es ihr sichtlich viel Spaß machte, wahrscheinlich nicht nur weil sie auch sehr viel Geld dafür bekam. Als sie ihre Karriere in Sao Paolo begonnen hatte, soll sie gleich zu Beginn ausgeraubt worden sein, erzählt ihre Mutter, aber sie ließ sich weder davon noch von irgendetwas sonst von ihrem Weg abbringen. Das wandelbare Chamäleon reitet auf einem Schimmel, trägt Perücken, hat Sommersprossen im Winter oder lässt sich vom Publikum eines Rockkonzertes auf die Bühne tragen. Für Dazed & Confused weinte sie einmal für eine Werbekampagne, für Vogue Italia trug sie Lack und Leder. Für Ellen von Unwerth lutscht sie im Brautkleid vor einer Eiswürfelmaschine an ihren Fingern oder stellt sich für Juergen Teller in einen Mülleimer – natürlich (fast) nackt.

Nicht nur für Sammler
Das Coverfoto der großformatigen Collector’s Edition, die mit über 300 Bildern durch Giovanni Bianco zusammengestellt und gestaltet wurde, wird von Irving Penns legendärem Aktfoto geziert, bei dem Gisele der Welt kokett ihren Hintern hinhält – allerdings wohl ohne die damit verbundene Konnotation. Im Fotoband selbst finden sich Bilder von Starfotografen wie David LaChapelle, Juergen Teller, Inez & Vinoodh, Mert Alas & Marcus Piggott und Corinne Day. Das bestbezahlte Model der Welt ist neben Pelé und Ayrton Senna die wohl bekannteste weibliche Erfolgsgeschichte Brasiliens und auch nach zwanzig Jahren im Business immer noch so begehrt wie zu Beginn ihres Aufstiegs. Ergänzt wird die elegant visuelle Kompilation durch Beiträge von Giseles engsten Freunden und Angehörigen sowie führenden Persönlichkeiten der Modebranche. Das Buch ist erhältlich als Collector’s Edition (No. 101–1.000) und in einer Art Edition mit 100 Exemplaren (No. 1–100, mit einem von Juergen Teller signierten Print) sowie in der hier vorliegenden Form. Alle Einnahmen kommen karitativen Zwecken zu.

Giovanni Bianco (Hrsg.)
Gisele Bündchen
Hardcover, Schweizer Bindung, im Acrylschuber, 28,1 x 39 cm, 536 Seiten
€ 59,99
Englische Ausgabe mit deutscher/französischer bzw. italienischer/spanischer Übersetzung in einem Beiheft
TASCHEN Verlag

[*] Diese Rezension schrieb: jürgen Weber (2016-06-01)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Giovanni Bianco ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Rock CoversBusch, Robbie:
Rock Covers
750 der großartigsten Plattencover der Rockgeschichte werden in der vorliegenden Publikation des Taschen–Verlages gezeigt: von Elvis über die Beatles, Pink Floyd und Iron Maiden bis zu The Cure, den Sex Pistols und Sonic Youth und damit noch nicht genug! Denn zu jedem Cover gibt es zusätzlich auch noch tabellarische Informationen [...]

-> Rezension lesen


 AbiratoLabrosse, Thierry :
Abirato
Montreal 2111. Die kanadische Stadt hat in Charles Quade Norton einen Wissenschaftler gefunden, der die Menschheit nicht nur älter werden lässt, sondern auch gesünder und kräftiger. Die Lebenserwartung steigt, doch dann mutiert die Impfung zu einem Virus, der nur durch ein Gegenmittel aus der A-Serie bekämpft werden kann. Aber der [...]

-> Rezension lesen


GesprächeKonfuzius:
Gespräche
Zitat:Der Meister sprach: „Der Edle liebt es, langsam im Wort und rasch im Tun zu sein. Der Name Konfuzius wird oft angegeben, wenn man eine andere Quellenangabe gerade nicht zur Hand hat, im Kopf einen weisen Spruch, mit dem man sein Vortragsmanuskript oder einen Artikel verzieren will. Der Weise Konfuzius steht für etwas ehrenvoll [...]

-> Rezension lesen


 Tage der NachtKronenberg, Yorck:
Tage der Nacht
„Tage der Nacht“ ist der vierte Roman des 1973 geborenen Schriftstellers Yorck Kronenberg. Er erzählt, immer sehr geschickt zwischen Vergangenheit und Gegenwart wechselnd, die Geschichte von Anton, einem pensionierten Literaturwissenschaftler aus Frankfurt, der eine Tages in seinem Haus in England Opfer eines Überfalls wird. Weder [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net



005 Micro Button 3  88x31 / SBS

Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Buchladen | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2017 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016493 sek.