Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Paul Dolan - absichtlich glücklich. Wie unser Tun das Fühlen verändert
Buchinformation
Dolan, Paul - absichtlich glücklich. Wie unser Tun das Fühlen verändert bestellen
Dolan, Paul:
absichtlich glücklich.
Wie unser Tun das
Fühlen verändert

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Dies ist ein Buch mit vielen nützlichen Ideen und Anregungen. Ein Buch, dessen Gedankengänge wissenschaftlich untermauert sind. Ein Buch, das einen konkreten Prozess aufzeigt, der den Leser seinem Glück näher bringen kann.
Paul Dolan, Verhaltensforscher und Ökonom, beantwortet in diesem Buch zentrale Fragen:
• Wieso stehen wir uns bei unserem Weg in ein glücklicheres Leben eigentlich oftmals selbst im Wege? Antwort: weil wir gar nicht wissen, was uns glücklich macht!
• Wie können wir wirklich dauerhaft ein glücklicheres Leben führen? Antwort: indem wir kleine, aber entscheidende Veränderungen in unserem Alltag vornehmen. Damit das gelingt, hat der Autor einen schlüssigen und gut umsetzbaren dreistufigen Prozess entwickelt.
• Was ist der entscheidende Faktor, wenn es um unser Glück geht? Antwort: Unsere Aufmerksamkeit macht einen großen Unterschied. Also das, was wir in unserem Alltag für wichtig erachten.

Seine Antworten auf die vielfältigen Fragestellungen zum Thema Glück untermauert Paul Dolan mit einer Fülle interessant und verständlich beschriebener Studien. Zudem bietet er aber auch ganz praktische Umsetzungsideen, mit denen jeder etwas anfangen kann. Dreh- und Angelpunkt bildet dabei die Aufmerksamkeit, die man dem eigenen Tun und Erleben widmet.
Meinem Eindruck nach bohrt Dolan ein wenig tiefer als andere „Glücksbuch“-Autoren. Indem er der Aufmerksamkeit eine so große Rolle zuweist, setzt er grundlegender an als manch anderer. Das macht den aufgezeigten Weg vermutlich etwas mühsamer und anstrengender. Aber gleichzeitig auch individuell genauer.
Denn das Buch ermutigt den Leser dazu, genauer hinzuschauen. Sich über einen längeren Zeitraum zu fragen und wahrzunehmen: Was macht mir ganz persönlich Freude? Was erfüllt mich mit Sinn? Und diese Fragen für sich ganz persönlich zu beantworten.
Mithilfe des von Dolan entwickelten Umsetzungs-Prozesses lassen sich die Antworten in das eigene Leben integrieren, sodass man auf seinem Weg in ein glücklicheres Leben sicherlich ein gutes Stück vorankommen kann.

Es geht darum, etwas zu tun, statt immer nur zu träumen. Jede, auch die kleinste Veränderung auf der Handlungsebene verändert das Fühlen.

Paul Dolan, absichtlich glücklich. Wie unser Tun das Fühlen verändert, Pattloch 2015, ISBN 978-3-629-13068-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2015-04-15)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.006984 sek.