Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Christine Elliott - Fahrräder aus Meisterhand
Buchinformation
Elliott, Christine - Fahrräder aus Meisterhand bestellen
Elliott, Christine:
Fahrräder aus
Meisterhand

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

In diesem mit tollen Fotografien bebilderten Buch werden Fahrradmanufakturen auf der ganzen Welt vorgestellt, in denen wahre Enthusiasten Rahmen und ganze Räder in Einzel-und Handanfertigen herstellen. Diese Fahrradbauer sind perfektionistische Handwerker, geniale Ingenieure und Künstler zugleich. Sie konstruieren nicht einfach neue Modelle und Fahrradrahmen. Sie erschaffen Mountainbikes für die höchsten Berge und kniffligsten Trails, Rennräder für die größten Distanzen, Trekkingräder für das nächste Abenteuer und Lastenräder für die Helden des Alltags.

Oft sind sie recht klein, diese hier vorgestellten Werkstätten, liegen versteckt in Hinterhöfen. Und dennoch kommen aus ihnen regelrechte Kunstwerke, individuelle Räder für individuelle Menschen
In ihrem Buch „Fahrräder aus Meisterhand. Modelle, Macher, Manufakturen weltweit“ stellen Christine Elliot und David Jablonka 39 dieser Manufakturen vor:

• Fahrräder aller Art: Rennrad, Mountainbike, City Bike oder Lastenrad
• Exklusive Fahrradmarken und individueller Fahrradbau
• Tolle Fotos, aufgenommen in den Ateliers und Werkstätten der Rahmenbauer

Die Autoren sind selbst passionierte Radfahrer und waren von Australien über die USA und Kanada bis nach Europa unterwegs. Sie besuchten den legendären Alex Singer in Paris, Calfee Design mit ihren ungewöhnlichen Bambusrädern in Kalifornien und die deutsche Edelstahlschmiede Marschall Framework. In ihrem Buch stellen sie nicht nur die Fahrräder und ihre besonderen Features vor. Sie erläutern auch, was die Rahmenbauer antreibt, geben Einblicke in die persönlichen Werdegänge und ergründen die Philosophie hinter den Techniken und Materialien.

Hochwertige Komponenten, exklusives Fahrrad-Design und technische Raffinesse: Das zeichnet die Fahrräder aus den Manufakturen aus. So wird das Fahrrad zum Ausdruck eines Lebensgefühls!

Christine Elliott, David Jablonka, Fahrräder aus Meisterhand, Delius Klasing 2018, ISBN 978-3-667-11054-1

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-09-10)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Christine Elliott ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Die Lichter unter unsCarl, Verena:
Die Lichter unter uns
Nicht immer, aber nach etlichen Schicksalsschlägen in den letzten Jahren relativ oft, werden in meiner Familie die Fragen gestellt, die diesen Roman durchziehen wie ein roter Faden: • Was sind eigentliche meine Träume von meinem Leben • Wie habe ich es mir irgendwann vorgestellt und wie sieht es heute aus • Gibt es auch ein [...]

-> Rezension lesen


 Klär mich weiter aufKuhl, Anke:
Klär mich weiter auf
Es kommt daher wie ein Kalender, dieses schöne von Anke Kuhl in ihrer unnachahmlichen Art frech illustrierte zweite Aufklärungsbuch der Sexualpädagogin Katharina von der Gathen. In einem anonymen Briefkasten hat sie im Rahmen eines Projektes Grundschulkinder Fragen stellen lassen und hat sie gesammelt. Neugierige Fragen sind das, [...]

-> Rezension lesen


Die Wahrheit muss heraus. Worte genialer PhilosophinnenKnischek, Stefan:
Die Wahrheit muss heraus. Worte genialer Philosophinnen
In ihrem ebenfalls in diesem Herbst bei Marix erschienenen Buch „Denken um zu leben“ zeigten Marit Rullmann und Werner Schlegel, dass es in jedem beliebigen Zeitalter Frauen gegeben hat, die Philosophie betrieben. Sie waren, obwohl heute wenigen bekannt, Vordenkerinnen ihrer jeweiligen Epochen und bewirkten nicht unerhebliche [...]

-> Rezension lesen


 Für immer ist die längste ZeitFabiaschi, Abby:
Für immer ist die längste Zeit
Mit dem vorliegenden Roman „Für immer ist die längste Zeit“ (im Original „I liked my life“) hat die Amerikanerin Abby Fabiaschi ein ganz erstaunliches Debüt vorgelegt. Es ist ein Buch voller Gefühle, voller Freude und Trauer, ein Roman, der den Leser zum Lachen und zum Weinen gleichzeitig bringen kann. Madeleine ist die [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.016653 sek.