Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Clemens Ettenauer - Verdammt heiß! Cartoons for Future
Buchinformation

Dass künftige Generationen nichts mehr zu lachen haben werden bezüglich Klimawandel steht heute schon fest. Die vorliegende Sammlung von Cartoons verschiedenster Zeichner:innen und Autor:innen ermöglich aber dennoch ein kurzes Aufatmen durch Lachen. Denn noch haben wir den Atem dazu, der uns allerdings bald ausgehen wird.

Klimawandel in aller Munde

Schon der Cover-Cartoon gibt die Marschrichtung vor: drei Pinguine dürfe für fünf Minuten in den Kühlschrank marschieren, das verlängert ihr Pinguin-Leben immerhin um... fünf Minuten! Bei Annika Frank liegt die Erde längst auf der Therapeutencouch und ächzt: "Immer nur geben.. Ich kann nicht mehr!". Die dramatische Situation wird nur noch durch die frei schwimmenden Goldfische getippt, die "Endlich frei!" skandieren. Denn es gibt natürlich auch beim Klimawandel Profiteure und Verlierer desselben, nicht alle landen auf der Couch Freuds. Mit Humor nimmt es auch eine Ehepaar, von Bettina Schilling in Szene gesetzt, dass sich angesichts des vom Goldfisch begrüßten Hochwassers wenigstens nicht mehr um den ewigen Konflikt Meer oder Berge im Urlaub streiten muss. Sieh's positiv, my Darling! Was früher noch "No Future" hieß, nennt sich heute "Friday's for Future", immerhin hat die Generation Z noch Hoffnung, das Ruder rumreißen zu können. Wir verpesten die Luft, vermüllen die Ozeane, fluten Siedlungen und fackeln den Regenwald ab, aber wenn unser Nachbar mal am Sonntag den Rasen mäht, dann..., beobachtet Birgit Dodenhoff zwei Außerirdische beim Plauschen über die Bewohner:innen des Planeten Erde und brechen sogleich in schallendes Gelächter aus.

Cartoons als Ausweg aus der Krise

Weniger lustig findet's der Wetterfrosch, der sich in seinem Glashaus an einer Leiter aufhängt. Zynisch regen wir uns über die sog. "Flüchtlingsströme" auf, aber begreifen nicht, dass diese Menschen einfach jetzt schon vor dem flüchten, was uns noch bevorsteht. Denn über kurz oder lang wird der "Treibhaus-Effekt" auch uns erreichen, wie Erik Liebermann liebevoll illustriert ein treibendes Häusermeer kommentiert. Immerhin hat der Covid-Virus, die Pandemie, dem Klima eine kurze Verschnaufpause verschafft, Harm Bengen verleiht dem Knollen dafür sogar die Goldmedaille. Schöpfung oder Wertschöpfung heiß es dann bei Markus Grolik. Märchen lesen sich bei Sylvia Nitsche im Klimawandel wie ein modernes griechisches Drama: der Prinzenfrosch liegt im ausgetrockneten Brunnenschacht, erschlagen von der Goldenen Kugel, aufgespießt von seiner Krone...

Alle Begleiterscheinungen des Klimawandels werden hier schonungslos kommentiert und herrlich amüsant illustriert, u.a. von Bettina Schipping, Elisabeth Semrad, Katharina Greve, Markus Grolik, Martin Zak, Nicolas Mahler, Ruedi Widmer, Wolfgang Ammer und vielen mehr. Aber machen Sie sich keine Sorgen: wir schaffen das!

Clemens Ettenauer (Hg.)
Verdammt heiß! Cartoons for Future
116 Seiten, Softcover,
ISBN 978-3-902980-97-7
Holzbaum Verlag
20,00 EUR

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2022-11-11)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.006843 sek.