Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Johannes Fiebig - Dalí. Tarot
Buchinformation
Fiebig, Johannes - Dalí. Tarot bestellen
Fiebig, Johannes:
Dalí. Tarot

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Die luxuriöse Neuauflage einer lange Zeit vergriffenen Rarität (die 1984 als limitierte Art Edition erschienen war) enthält ein vollständiges Set mit 78 Karten von Salvador Dalí gestaltet. In einem umfangreichen Begleitheft auf 184 Seiten wird über das Making-of des Projekts berichtet und es gibt eine Menge praktische Tipps zur Handhabung des Tarot. Die Box in der sich beides befindet ist im Format 18,8 x 33 cm und mit weichem, violettem Samtvelour überzogen.

Tarot: Kunstgeschichte nach Dalí

Die ursprüngliche Produktion der vorliegenden Rarität verdanken wir – wie die meisten wunderbaren Dinge im Leben – dem König Zufall. Ausgerechnet Albert Broccoli, der Produzent von James-Bond-Filmen, gab für „Leben und sterben“ bei Salvador Dalí einen Satz Tarotkarten in Auftrag. Bonds Gegenspieler Kananga ließ sich gerne von dem schönen Medium Solitaire die Zukunft aus den Karten lesen. Aber aufgrund vertraglicher Differenzen platzte der Vertrag zwischen Broccoli und Dalí, der das Projekt aber für seine Frau Gala fortsetzte. Kein wunder, war sie doch als „Herrscherin“ auf derselben Tarotkarte und Dalí posierte als „Magier“. Salvador Dalí arbeitete aber auch eine Vielzahl von Werken anderer renommierte Künstler in die Tarotkarten ein. Darunter Jacques-Louis Davids „Tod des Marat“ oder Lucas Cranachs „Drei Grazien“. Dalí selbst und seine Gala finden sich auch auf weiteren Karten.

“Traumhochzeit des Surrealismus und der Esoterik“

1984 war das Dalí-Tarot-Set in einer limitierten, mittlerweile längst vergriffenen Art Edition erschienen. TASCHEN hat dieses seltene Werk nun wieder neu aufgelegt. Darin enthalten sind sämtliche 78 Tarot-Karten mit Motiven wie dem Magier, den Liebenden, dem Mond, dem Tod, der Hohepriesterin und der Kaiserin. Der international renommierte Tarotexperte Johannes Fiebig erklärt das Besondere dieser „Traumhochzeit von Surrealismus und Esoterik“ und führt ein in Dalís Leben und das Making-of des Projekts. Jede einzelne Karte wir in ihrer Komposition und ihrer Bedeutung erklärt. Praktische Hinweise und schrittweise Erklärungen, wie die Karten zu lesen sind, helfen bei der eigenen Anwendung. Der Autor legt den Schwerpunkt seiner Arbeit auf die Anwendung von Tarot und anderer Symbolsprachen als Methoden geisteswissenschaftlicher und psychologischer Deutung. Ein gelungenes Werk und ein Tarot-Deck, dass man so noch nie gesehen hat.

Dalí. Tarot
Johannes Fiebig
Deck mit 78 Tarotkarten, inkl. Begleitheft in Box, 18,8 x 33 cm, 184 Seiten
ISBN 978-3-8365-7612-3
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Mehrsprachige Ausgabe: Italienisch, Portugiesisch, Spanisch
ISBN 978-3-8365-7669-7
TASCHEN Verlag

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2019-12-03)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2022 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.007509 sek.