Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Christian Brandstätter - Wien. Porträt einer Stadt
Buchinformation
Brandstätter, Christian - Wien. Porträt einer Stadt bestellen
Brandstätter, Christian:
Wien. Porträt einer
Stadt

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Die Dauerausstellung mit dem Titel „Wien 1900. Aufbruch in die Moderne“ wird im
Leopold Museum, Vienna am 16. März 2020 neu eröffnet. Wie kaum eine andere Stadt steht Wien für die Verbindung von Tradition und Moderne bei gleichzeitiger Harmonie und Opulenz und dennoch technischem Fortschritt. Das war um 1900 so und das ist auch 2020 wieder so, wenn die Goldenen Zwanziger Jahre des 21. Jahrhunderts beginnen.

Wien 1900: Moderne und Tradition

Hunderte von Fotografien aus den letzten 175 Jahren haben die drei Herausgeber in diesem Prachtband zur „Stadt der Träume“ im Format 25 x 34 cm zusammengetragen und entsprechend honorig kommentiert. Die vorliegende Publikation des TASCHEN Verlages lädt ein zu einem Spaziergang durch die Historie und die Bezirke der österreichischen Hauptstadt Er führt von der k.u.k.-Herrlichkeit und dem Fin de Siècle bis hin zum Wien des Kalten Krieges und der modernen Metropole. Wien steht für Habsburger-Kult und Kaffeehausliteratur, Walzertakt und Schönberg, Opernball, Wiener Werkstätte, Jugendstil, MUMOK und Albertina, Voodoo Jürgens und Wiener Schmäh, Stephansdom, Prater, Naschmarkt und Strudlhofstiege, Banales, Epochales und Skurriles.

Wien: Porträt einer Stadt

Adolf Loos und Sigmund Freud, Johann Strauss, Egon Schiele, Gustav Mahler oder Josef Hoffmann, das städtebauliche Gesamtkunstwerk Ringstraße oder das Experiment des „Roten Wien“ in den 1920er-Jahren: Wien steht auch für viele Widersprüche, denn auch wenn der Kongress heute nicht mehr dort tanzt, gehört die Donaumetropole dennoch immer noch zur lebenswertesten Stadt mit der höchsten Lebensqualität, wie die Mercer Studie inzwischen mehrfach bestätigte. Aber Wien war auch immer das Wien der Arbeiterinnen und Arbeiter und des sozialen Kampfes, nicht nur die Hauptstadt und Heimat der Bourgeoisie der „kakanischen“ Monarchie. Der vorliegende Band spart auch unangenehme Kapitel der Stadtgeschichte nicht aus, denn im „Laboratorium der Moderne“ führten politische Zusammenstöße schon 1927 zum Justizpalastbrand und 1934 zur Ausschaltung des Parlaments, später dann auch zum Aufstieg der NS-Diktatur und den Schrecken der Shoah.

Wien 2020: Ein Fest zum Leben

The Third Man (Der Dritte Mann
) wird ebenso berücksichtigt wie Wien als Drehkreuz der internationalen Spionage während des Kalten Krieges. Das Buch endet mit einem Blick auf das Parlament, das sich auf dem Foto mit der roten Aids-Schleife verziert zeigt. 2010 wurde damit auch den Opfern der Moderne gedacht und so steht dieses Foto auch für einen Neubeginn, den ersten Schritt in das neue Jahrtausend, das auch schon 20 Jahre auf dem Buckel hat. Ein Buch über die schönsten Seiten Wiens in einem opulent gestalteten Bildband, der Wien beinahe von allen Seiten und in drei Sprachen zeigt.

Christian Brandstätter, Andreas J. Hirsch, Hans-Michael Koetzle
Wien. Porträt einer Stadt
Hardcover, 25 x 34 cm, 532 Seiten
ISBN 978-3-8365-6726-8
Mehrsprachige Ausgabe: Deutsch, Englisch, Französisch
Wien. Porträt einer Stadt
€ 50
TASCHEN Verlag

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2019-12-11)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Christian Brandstätter ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Batman: Damned 3Azzarello, Brian:
Batman: Damned 3
Das große Finale der bildgewaltigen Batman-Interpretation von den Superstars Brian Azzarello (HELLBLAZER) und Lee Bermejo (BATMAN: JOKER) taucht die Batman-Saga in dämonische Finsternis. Denn Bruce Wayne alias Batman wird mit den Dämonen seiner Vergangenheit konfrontiert: Das Trauma des Raubüberfalles auf seine Eltern. [...]

-> Rezension lesen


 Prinz Eisenherz. Die kompletten Dell-Hefte.Fujitani, Bob:
Prinz Eisenherz. Die kompletten Dell-Hefte.
„Die Scheide dieses Schwertes ist in Aguars Besitz. Sucht mit Euren Schiffen alle Buchten und alle Strände vom Meer ab! Aber bringt mir die Scheide, denn wenn Euch das gelingt, soll es bedeuten, dass Aguar, seine Gattin und sein Sohn tot sind“, verkündet der Usurpator Sligon auf Aguars Wikingerthron in Thule. 1953 ging der Prince [...]

-> Rezension lesen


Wien, wie es isst 2020Stranig, Alex:
Wien, wie es isst 2020
Jedes jahr im Herbst erscheint in der Reihe „Kleine Schlaue“ des Wiener Falter Verlages der praktischer Reader „Wien wie es isst“. Und jedes Jahr wird er dicker. Dieses Jahr sind es bereits über 4000 Lokale, die um die Gunst der Gourmets und Gourmanden buhlt. Wiens 23 Schlemmerbezirke Sowohl für den kleinen als auch den [...]

-> Rezension lesen


 Das schöne Leben der Toten. Vom unbeschwerten Umgang mit dem EndeMoser, Milena:
Das schöne Leben der Toten. Vom unbeschwerten Umgang mit dem Ende
„Der Tod – oder die Aussicht auf den Tod – hat so eine Art, alles hinwegzufegen, was nicht echt ist.“ Der mexikanische „Día de los Muertos“ findet jedes Jahr an Allerheiligen statt und feidert nicht nur die Toten, sondern auch die Ernte des Jahres. Das Fest fällt sehr bunt und lebendig aus, da der Glaube verbreitet ist, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.018337 sek.