Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Milena Moser - Das schöne Leben der Toten. Vom unbeschwerten Umgang mit dem Ende
Buchinformation
Moser, Milena - Das schöne Leben der Toten. Vom unbeschwerten Umgang mit dem Ende bestellen
Moser, Milena:
Das schöne Leben der
Toten. Vom unbeschwerten
Umgang mit dem Ende

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

„Der Tod – oder die Aussicht auf den Tod – hat so eine Art, alles hinwegzufegen, was nicht echt ist.“ Der mexikanische „Día de los Muertos“ findet jedes Jahr an Allerheiligen statt und feidert nicht nur die Toten, sondern auch die Ernte des Jahres. Das Fest fällt sehr bunt und lebendig aus, da der Glaube verbreitet ist, dass die Toten ein schönes Leben haben und das eigentliche Leben erst nach dem Tod beginnt. Jedes Jahr im November kommen die Tote wie Gäste zu Besuch und bereiten einen selbst vor, sich auch einmal von dieser Welt verabschieden zu müssen. Oder seine Liebsten zu verlieren. Im Falle von Milena geht es Victor. „Benutze mich bitte nicht als Ausrede“ , sagt dieser, „Leb dein Leben. Mach deins.“ Denn Victor weiß genau, dass ein Pflegender die vorübergehende Erlaubnis, sich nicht um seine eigenen Baustellen kümmern zu müssen, gerne ausnützt.

Das Herz als Kathedrale

„Das Paradies ist keine Belohnung für untadeliges Verhalten, sondern eine Tatsache. Ein Fakt des Lebens. Und deswegen trauern wir auch nicht um die Toten, nein, wir trauern um uns, die wir unsere Lieben verlorgen haben“ , zitiert die Schweizerin die mexikanische Tradition. Die Muertitos, „die lieben Toten“, haben es besser. Wer aber seine Beziehung mit ihnen nicht jedes Jahr am Día de los Muertos pflegt, verdammt seine Liebsten zum Vergessen. Milena Moser zitiert nicht nur Octavio Paz oder Wolfgang Herrndorf, sondern auch die amerikanische Bestsellerautorin Elizabeth Gilbert („Eat-Pray-Love“), die ebenfalls einen großen Verlust hinnehmen musste. Aber ihr Mann Victor ist krank (Nierenversagen und Herzfehler), nicht tot, und Moser versucht, sich mit vorliegendem Buch auch an einen Abschied von ihm zu gewöhnen. Acht Jahre Dialyse überlebt er, obwohl es normal nur drei bis vier sind.

Veteranen der Trauer

Milena Moser erzählt von den Geschenken, die man extra für den Día de los Muertos herrichtet und auch was man kocht. Rezepte anbei. Die Titel der anderen Kapitel lauten „Blumen“, „Speisen“, „Altar“, „Die Toten“ und „Die Lebenden“. Gezählte 61 Bezeichnungen hat der Tod, der im Spanischen eine Frau ist. Wichtig ist es immer über die Toten zu reden, und das möglichst ehrlich, denn die falsche Ehrfurcht schaffe nur Distanz, schreibt Moser. Durch das gemeinsame Sprechen über die Toten am Día de los Muertos fühlt sie sich getröstet, da es ihr „ermöglicht über ihn zu reden, als wäre er da, unter uns“. „Das Heraufbeschwören unserer Toten, das Erkennen ihrer Gemeinsamkeiten erzeugt eine Nähe, die wir vorher nicht gekannt haben.“ Und genau dieses Zusammensein im Namen der Muertitos schafft eine besondere Art der Verbundenheit. Und deswegen kann das richtige Gefühl - wenn man an seine toten Freunde denkt - wie es Milena Moser ausdrückt nur lauten: .„Wir sehen uns im November!“ Am Día de los Muertos.


Milena Moser, Victor-Mario Zaballa – Das schöne Leben der Toten . Vom unbeschwerten Umgang mit dem Ende
Erzählendes Sachbuch, Sachbuch
Illustrator: Victor-Mario Zaballa
Flexcover
Format: 13,4 x 21,0?cm , 176 Seiten
ISBN: 978-3-0369-5818-7
2019
18,50 EUR

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2019-12-12)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Milena Moser ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners. Gespräche für SkeptikerPörksen, Bernhard:
Wahrheit ist die Erfindung eines Lügners. Gespräche für Skeptiker
Der Physiker, Philosoph und Kybernetiker Heinz von Foerster (†) im Gespräch mit dem Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Ein belebendes und aufschlussreiches Lehrbuch für OberstufenschülerInnen und Studierende und eine gute Einführung in das Werk des Wissenschaftlers. Trivialität und Transformation In vorliegender [...]

-> Rezension lesen


 In weiter Ferne, so nah!Wenders, Wim:
In weiter Ferne, so nah!
Die Fortsetzung des Erfolgsfilmes „Der Himmel über Berlin“ dreht sich um den Engel Cassiel, der - wie durch ein Wunder - selbst zum Menschen wird. Als „Karl Engel“ wandert er durch die Straßen des wiedervereinigten Berlins. Wim Wenders 1993 und jetzt, 2019, zum bald 75. Geburtstag des Regisseurs bei Studiocanal digitally [...]

-> Rezension lesen


Paris, TexasWenders, Wim:
Paris, Texas
Studiocanal veröffentlicht den erstmals 1984 veröffentlichten Film, einer der schönsten von Wim Wenders, in einer neuen Special Edition BluRay Version, die mit vielen Extras aufwartet. Eine Reise durch den Südwesten der USA, der besonders aufgrund seiner Wüstenaufnahmen und dem stimmungsvollen Soundtrack von Ry Cooder als sehenswert [...]

-> Rezension lesen


 Tarantino - The Bloody Genius (Blu-ray)Wood, Tara:
Tarantino - The Bloody Genius (Blu-ray)
Die ersten 21 Jahre seines Schaffens werden in dieser Dokumentation über das Regie-Ass mittels Interviews und Filmausschnitten dokumentiert. Zu Wort kommen nicht nur seine Schauspieler, sondern auch Produzenten und andere Kollaborateure. Christoph Waltz, Tim Roth, Samuel L. Jackson, Diane Kruger, Louis Black, Scott Spiegel, Lucy Liu, [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.027793 sek.