Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Susanne Gernhäuser - Wir entdecken die Natur
Buchinformation
Gernhäuser, Susanne - Wir entdecken die Natur bestellen
Gernhäuser, Susanne:
Wir entdecken die Natur

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

WiesoWeshalbWarum?“ ist eine der besten Sachbuchreihen für Kinder zwischen vier und sieben Jahren, die man auf dem Buchmarkt finden kann. Neben der Vermittlung von grundlegendem Sachwissen zum jeweiligen Thema überzeugen sie durch zahlreiche Klappen, die Einblicke ermöglichen und Bewegungen und Abläufe veranschaulichen, detailreiche Bilder mit hohem Entdeckungswert und mit einer leicht verständlichen Sprache, die auch zum Selberlesern einlädt.
In dem vorliegenden 61. Band der Reihe geht es um das Entdecken der Wunder der Natur. Susanne Gernhäuser ist für die Texte verantwortlich gewesen und Guido Wandrey hat das Buch auf ansprechende Weise illustriert. Beide sind übrigens so etwas wie Stammautoren dieser Reihe.

Auf insgesamt acht Doppelseiten geht es um Höhlenlandschaften unter der Erde, um die Geysire in Island, um die Entstehung und die einzigartige Lebenswelt des Grand Canyon in den USA, um die bunte Welt unter dem Meeresspiegel, die hohen Berge des Himalaya und die Menschen, die dort leben. Weiter wird die Lebenswelt in der Wüste beschrieben, die Besonderheiten des Regenwaldes und der Antarktis.

Vorsichtig deuten die Autoren immer wieder an, dass viele dieser Wunder unserer Natur in ihrer Existenz gefährdet sind und vermitteln so eine erste Form von Umweltbewusstsein bei den Kindern.

Ein sehr empfehlenswertes Sachbuch für Kinder zwischen vier und sieben Jahren. Ich kenne Kinder, die in dieser Phase ihres Lebens diese Bände regelrecht sammeln.

Susanne Gernhäuser, Guido Wandrey, Wir entdecken die Natur, Ravensburger Verlag 2016, ISBN 978-3-473-32655-6

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2016-07-07)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.005867 sek.