Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Torben Kuhlmann - Edison. Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes
Buchinformation
Kuhlmann, Torben - Edison. Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes bestellen
Kuhlmann, Torben:
Edison. Das Rätsel des
verschollenen
Mäuseschatzes

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

Nach „Armstrong“ und „Lindbergh“ legt der Kinderbuchautor und Illustrator Torben Kuhlmann mit „Edison“ nun den dritten Band seiner Mäuseabenteuer vor. Auch dieses Buch wird kleine Wissenschaftler und ihre vorlesenden Eltern oder Großeltern wieder begeistern. So wie schon in den beiden ersten Büchern, verfolgen kluge und studierte Mäuse die Erfindungen der Menschen.

Als der junge und wissbegierige Mäuserich Pete durch eine alte schon vergilbte Tagebuchnotiz eines Urahns von ihm von einem verschollenen Schatz erfährt, der irgendwo auf dem Meeresgrund liegen soll, da gibt es kein Halten für ihn.

Sein Mäuseprofessor (wie gesagt, Mäuse haben ihre eigenen Unis) wird ihm nun im Laufe des spannenden und wunderbar und fantasievoll illustrierten Buches dabei helfen, den in der Notiz des Ahnen erwähnten Schatz zu finden und ihn auch zu bergen.

Und ihre abenteuerliche Suche unter dem Meeresspiegel wird sie zu Edison führen, dem Erfinder der Glühlampe. Fast auf jeder Seite kann man den Texten und Zeichnungen von Torben Kuhlmann dessen große Begeisterung für Science-Fiction und spannende Abenteuergeschichte abspüren.

Seine Bilder zeichnen sich durch Sorgfalt und große Begeisterung für das Detail aus. Es sind wunderbare Bilder, die Kinder faszinieren werden, wie schon in den beiden ersten Büchern, die hier noch einmal empfohlen sein sollen.
Torben Kuhlmanns ausdrucksstark illustrierte Bilderbücher bilden eine eigene Kategorie, in der er eine Tiergeschichte verbindet mit der kindgerechten Darstellung von Technik- und Wissenschaftsgeschichte.
Torben Kuhlmann erzählt mit wunderbaren und eindrucksvollen Bildern eine spannende Geschichte zweier sympathischen Mäuse und wie nebenbei vermittelt er wichtige Daten der Wissenschaftsgeschichte. Wie er das miteinander verbindet ist genial.

Torben Kuhlmann, Edison. Das Rätsel des verschollenen Mäuseschatzes, NordSüd Verlag 2018, ISBN 978-3-314-10447-3

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2019-02-27)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.003711 sek.