Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Eugene und Daniel Levy - Schitt’s Creek, Staffel 2
Buchinformation

Die kanadische Fernsehserie Schitt’s Creek brach den Emmy-Rekord und gewann 2020 in allen Kategorien alle neun Emmys. Außerdem ist die Serie Gewinner der Golden Globes Beste Comedy -Serie und beste Schauspielerin in einer Comedy-Serie 2021. Der Cast ist mit Vater und Sohn, die das Drehbuch schrieben, ebenfalls rekordverdächtig: Eugene Levy (American Pie), Catherine O’Hara (Kevin allein zu Hause), Daniel Levy (Happiest Season) und Chris Elliott (How I Met Your Mother).

Staffel 2: noch mehr kanadische Familien-Komik

Das Vermögen der Familie Rose ist auf die Kleinstadt Schitt‘s Creek zusammengeschrumpft. Vater Johnny Rose, einst Millionen schwer, versucht die ganze Stadt an den Mann zu kriegen, damit sie endlich wieder aus dem Provinznest verschwinden können. Zurück in die große Stadt. Denn vom Landleben und den dazugehörigen Bewohnern hält die ganze Familie Rose nicht besonders viel. Die verwöhnten Kinder David und Alexis ebenso wenig wie Mutter Moira, eine verkappte Musical-Sängerin, die vorgibt eine Karriere aufgegeben zu haben. Nachdem es mit dem großen Geld also wieder nicht klappt, muss sich die Familie Rose nach einem Nebenjob umsehen. Und genau das kann zu unmöglichen Querelen führen, wie auch Staffel 2 der kanadischen Erfolgsserie augenscheinlich zeigt.

Familie ohne Geld, aber mit viel Humor

Die Comedy-Serie glänzt durch witzige Dialoge und queere Szenen, die ohne Vorurteile auskommen. In Folge 1 ist Moiras Handtasche und David verschwunden. In einer weiteren Folge lernt David Enchiladas zu machen oder seine Kaschmirpullover zu waschen. Moira hat ein Vorsingen, Johnny organisiert eine neue Matratze fürs Ehebett und Alexis, die Tochter der Roses, wechselt ihre Liebhaber oder entscheidet sich doch ganz anders. Für Spaß ist in dieser Comedy-Serie gesorgt, denn die Pointen schrieben Vater und Sohn Eugene und Daniel Levy gemeinsam. Vielleicht bleiben die Roses nun doch in Schitt’s Creek? Staffel 2 zeigt wie das gut gehen könnte. Oder eben nicht.https://youtu.be/8siWDqcrrek

Eugene und Daniel Levy
Schitt’s Creek
Staffel 2
2021, 273 min + 50 Min Bonus
Sprache: Deutsch, Englisch
EAN: 4029759167730

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2021-06-29)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Eugene und Daniel Levy ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Hotel Paradiso. Mit der Bahn zu 13 besonderen Orten in Mitteleuropa.Dusini, Matthias:
Hotel Paradiso. Mit der Bahn zu 13 besonderen Orten in Mitteleuropa.
Im 20. Jahrhundert gab es in Mitteleuropa einige Versuche, Utopien zu verwirklichen. Lebensreformer, Unternehmer, Künstler und Ingenieure versuchten, eine Gegenwelt aufzubauen, die nicht nur im Kopf existierte. Einige dieser realen Orte, die sowohl Rückzug als auch Beschleunigung bedeuten können, haben sich bis heute erhalten und der [...]

-> Rezension lesen


 Verborgenes VenedigJonglez, Thomas:
Verborgenes Venedig
Ein Luxushotel in einer ehemaligen Mühle? Eine untergegangene Filmproduktionsfirma, alchemistische Skulpturen der geflügelten Pferde, ein unterirdischer Kanal, ein Wundermittel (Theriak), hebräische Kabbalah in der Scuola Grande di San Rocco sowie in der Kirche San Francesco della Vigna, ein unterirdischer Friedhof, …? All diese [...]

-> Rezension lesen


Dante Baby, das Inferno ist da! 94 unzensierte GedichteBukowski, Charles:
Dante Baby, das Inferno ist da! 94 unzensierte Gedichte
„Neulich war ich bei meinem Zahnarzt/und habe in einer dieser Medizinzeitschriften/gelesen, dass man nur/bis zum Jahre 2020 a.D. durchhalten muss.“, schreibt Bukowski in einem Brief an seinen Freund Carl, bei dem der Haussegen schiefhängt (sein deutscher Übersetzer Carl Weissner). Nun haben wir bereits 2021 und Bukowski würde [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2021 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.41 erstellte diese Seite in 0.013126 sek.