Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Davide Mazzanti - Vespa Das offizielle Buch. Alle Modelle seit 1945.
Buchinformation

Diese hier vom Hersteller autorisierte Markengeschichte der Vespa von 1945 bis 2018 zeigt nicht nur alle Vespa-Modelle, u. a. Vespa Ape, Vespa Primavera und Vespa GTS 250 in zahlreichen zum Teil exklusiv aufgenommenen Fotos, sondern auch einzigartige Dokumente aus dem Werksarchiv von Piaggio. Davide Mazzanti hat die Geschichte der italienischen Kultmarke Fotos vom ersten Prototyp bis heute in faszinierenden Fotos und eindringlichen Texten festgehalten. Viele davon wurden eigens für dieses Buch exklusiv angefertigt.

Ein Motorroller in Pastellfarben

Vespa und Piaggio sind die Marken der Nachkriegsgeschichte. Klein, flink sollten die neuen Motorroller sein. Eine pragmatische Lösung. Denn das ikonische Vespa-Design war praktisch, sparsam und erschwinglich und außerdem wendig, genau so wie die oft löchrigen Nachkriegsstraßen es noch waren. Damals brachte es die erste Vespa, „98“, 3,2 PS auf gerade einmal 60 km/h. Das war ganz im Sinne des „Vaters der Classic Vespa“, Corradino D’Ascanio, denn dieser hatte für Motorräder wenig übrig. Sie waren ihm zu schwer, zu unpraktisch und zu schmutzig. Aber mit der Vespa erfand er einen Roller, der seinen Fahrer mit einer breiten Blechfront nicht nur vor Dreck und Spritzern schützte, sondern auch die Frisur vor dem Wind schützte.

Italienisches Design und Lebensgefühl

Freiliegende Ketten kannte sein Vespa-Prototyp nicht. Corradino D’Ascanio prägte das charakteristische Gesicht der Vespa, heute weltbekannt und von Sammlern wie Fahrern heißgeliebt. Aus dem Inhalt: Eine Vespa für Peter Pan, eine prachtvolle Vierzigjährige, Ein neuer Sommeranfang, Die neue Welt, Italienische Eleganz, Das Zweirad-Auto. Ein Muss für alle Vespa-Fans. Klappenbroschur, 384 Seiten, 500 Fotos und Abbildungen, Format 22 x 26,4 cm.

Davide Mazzanti
Vespa
Das offizielle Buch. Alle Modelle seit 1945.
ISBN: 978-3-667-11858-5
Delius Klasing Verlag
29,90 €

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2020-05-29)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Davide Mazzanti ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Kulinarische PilzkundeJordis, Homa:
Kulinarische Pilzkunde
Eigentlich kann man das ganze Jahr über Speisepilze sammeln. Je nach Temperatur, Feuchtigkeit oder Tageslichtlänge unterscheidet man auch die Art des Pilzes. Denn es gibt Pilze zum Essen, Würzen, Räucher oder zur Dekoration. 25 Pilzporträts und 80 Rezepte zeigen wie es geht. Pilzratgeber und Kochbuch Homa Jordis, Mitglie der [...]

-> Rezension lesen


 InstintoSedes, Carlos:
Instinto
Die acht Episoden der 1.Staffel der spanischen Serie „Instinto“ wurden in Deutschland/Österreich/Schweiz noch nirgendwo ausgestrahlt, sondern nur in Spanien auf Movistar. Die vorliegende 3DVD-Sammlung ist aber nicht nur deswegen exklusiv, sondern auch wegen der darin angebotenen Thematik. Eva, das blonde Gift Marco Mur, ein [...]

-> Rezension lesen


Batman und die OutsidersHill, Bryan Edward:
Batman und die Outsiders
„Wenn Du Deinen Willen akzeptierst, wird dich nie wieder etwas verletzen.“ Black Lightning, der Anführer des Outsiders-Heldenteam, das aus ihm, Katana, Orphan und Signal besteht, führt seine Truppe in Batmans Auftrag gegen Batmans wohl größten Widersacher: Ra’s al Ghul und die League of Assassins. Dreifaltigkeit der [...]

-> Rezension lesen


 das leichte ist im schwerenAbramowski, Günter:
das leichte ist im schweren
Lebensbalance mit lyrischem Luftballon Wenn Schreibende gut sieben Dezennien an Lebenserfahrung in die literarische Wagschale werfen und obendrein Sozialarbeit studiert und zeitweise in der Drogenberatung gearbeitet haben, dürfte ihnen fast sprichwörtlich nichts Menschliches fremd gebieben sein. Inwieweit sich dies in ihren [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2020 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.022806 sek.