Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Joachim Radkau - Holz. Wie ein Naturstoff Geschichte schreibt
Buchinformation
Radkau, Joachim - Holz. Wie ein Naturstoff Geschichte schreibt bestellen
Radkau, Joachim:
Holz. Wie ein Naturstoff
Geschichte schreibt

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

"Die Dinge und Materialien, mit denen wir täglich hantieren, haben oft weite Wege hinter sich, ehe sie zu uns gelangen. Ihre wechselvolle Vorgeschichte wird aber im fertigen Produkt ausgeblendet. Was wir an der Kasse kaufen, präsentiert sich uns als neu und geschichtslos. Wenn man seiner Vorgeschichte nachgeht, stößt man auf Überraschendes und Erstaunliches. Auch Verdrängtes und Unbewusstes taucht auf. Gerade am Leitfaden der Stoffe zeigen sich die Konflikte unserer globalisierten Welt."

Der Oekom-Verlag hat in seiner außergewöhnlichen und in der Welt der Sachbücher einzigartigen Reihe "Stoffgeschichten" Stoffe beschrieben, die gesellschaftlich oder politisch relevant sind.
Für den Stoff Holz hat er als Autor den Bielefelder Professor Joachim Radkau gewonnen, einen der produktivsten und ausgewiesensten Kenner der Umweltgeschichte und Autor zahlreicher Standardwerke zur Technik- und Umweltgeschichte. Ich erinnere mich zum Beispiel noch gut daran, wie sein Buch über die Atomindustrie in den achtziger Jahren uns in der Bewegung gegen die zivile Nutzung der Atomenergie viele hilfreiche, oft aber auch ernüchternde Hinweise gab.

Seine Stoffgeschichte über das Holz ist gut, verständlich und locker geschrieben, mit zahlreichen den Text erläuternden Abbildungen versehen und verfolgt nach seinen eigenen Angaben vor allem zwei Ziele:
"Zum einen geht es um technische Entwicklungen in der Be- und Verarbeitung des Holzes, zum anderen aber auch darum, am Beispiel des Holzes die Materialgebundenheit der technischen Entwicklung, die Umwelt - und Ressourcengebundenheit der Sozial- und Wirtschaftsgeschichte deutlich zu machen."

Als Enkelsohn eines Zimmermanns und Schreiners, der große Teile seiner Kindheit in den Werkstätten und auf dem Holzplatz des Großvaters verbracht hat, war dieses Buch für mich eine ganz besondere Lektüre. Obwohl es mein Großvater sein ganzes Leben lang eher nicht mit den Büchern hatte, dieses Buch hätte ihm gefallen.

Dem Oekom-Verlag ist zu dieser Buchreihe nur zu gratulieren und dem Autor ebenfalls für ein weiteres kluges und anschauliches Buch, das Lust macht an Geschichte und Technikgeschichte und helfen kann, die Zusammenhänge in der globalisierten Welt etwas besser zu verstehen.
Mit der hier vorliegenden Neuausgabe hat Radkau sein 2007 zum ersten Mal erschienenes Buch überarbeitet und ergänzt.

Ein kluges und anschauliches Buch, das Lust macht an Geschichte und Zusammenhänge in der globalisierten Welt verständlich erklärt.

Joachim Radkau, Holz. Wie ein Naturstoff Geschichte schreibt, Oekom 2018, ISBN 978-3-962380-68-7

[*] Diese Rezension schrieb: Winfried Stanzick (2018-08-15)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Joachim Radkau ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Into the LightJacobi, Tom:
Into the Light
Die Farbe Weiß hat in der Geschichte der Menschheit schon immer eine besondere Bedeutung. Die Reinheit gleißender Helligkeit und die Symbolik der Farbe Weiß hat für die Menschen seit jeher eine magische Anziehungskraft. Aus den meisten Religionen und Weltanschauungen ist sie nicht wegzudenken. In der Schöpfungsgeschichte der Genesis [...]

-> Rezension lesen


 Weißt du, wie viel Sternlein stehen. Mein Gute-Nacht-BuchLeberer, Sigrid:
Weißt du, wie viel Sternlein stehen. Mein Gute-Nacht-Buch
Abendgebete, Segensgebete (mit Gestenanleitung), kurze biblische Geschichten, Märchen (etwa den „Sterntaler“) sind in diesem wunderbaren Buch versammelt und wollen von Eltern und Kindern entdeckt werden. Sein Reichtum besteht aus der Unterschiedlichkeit seiner Texte, mal für ganz kleine Kinder, mal für Kinder, die schon im [...]

-> Rezension lesen


Soul FuelMangartz, Dirk:
Soul Fuel
In diesem für Motorradfreunde und speziell für BMW –Fans absolut faszinierenden Buch von Dirk Mangartz werden 17 internationale Customizer porträtiert und ihre Interpretationen der BMW R nineT. Es bietet damit einen individuellen Zugang zum Thema Customizing. Ein Custom Bike ist vor allem eins: einzigartig. Nicht nur für die [...]

-> Rezension lesen


 Und ewig lockt die Loreley. Sehnsuchtsziel RheintalMetzner, Ulrich:
Und ewig lockt die Loreley. Sehnsuchtsziel Rheintal
Unzählige Touristen, in der Neuzeit hauptsächlich aus den USA und aus Asien besuchen jedes Jahr dieses berühmte Tal und lassen sich von seiner Schönheit, dem Imposanz seiner Burgen und dem Charme seiner Sagen und Geschichten bezaubern. Ich selbst bin vor über 60 Jahren dort geboren, wo dieses Tal seinen Anfang nimmt, an der [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2019 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.010198 sek.