Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Alex Raymond - Flash Gordon - Der Untergang von Ming
Buchinformation

Der Schöpfer der Serien Secret Agent X-9, Jungle Jim und Rip Kirby, Alex Raymond, legt in vorliegendem Band 3 der bibliophilen Hardcover-Edition des Hannibal Verlages noch einmal Hand an seinen Flash Gordon. Band 3 beschließt die Flash Gordon Alex-Raymond-Ära, der seine Künstlerfeder dann an Austin Briggs weiterreichte, von dem die ersten 15 Sonntagsseiten in diesem Band als Bonus mitgeliefert werden.

Science Fiction auf dem Planeten Mongo

„Atemberaubend schöne Frauen, archetypische Bösewichte und fantastische Fabelwesen“ zeichnen auch dieses Abenteuer von Flash Gordon aus. Die Schauplätze ähneln Szenen aus Star Wars, dem kultigen Blockbuster von George Lucas, aber Flash Gordon inspirierte diese. Er war vorher da. Schon 1934 erschienen die detaillierten Panels von Raymond in amerikanischen Zeitschriften. Viele davon konnten seinen feinen Stil gar nicht drucken, da ihre Druckmaschinen es einfach nicht schafften, das wiederzugeben, was Raymonds Fantasie entsprungen war. Die Zeichnungen des vorliegenden Bandes erschienen sämtlich als Sonntagsseiten während des Krieges und sind von diesem auch beeinflusst. Die Handlung wurde von den Ereignissen in Europa beeinflusst: Diktator Ming hatte eine Geheimpolizei, Konzentrationslager und die gefürchteten Todesschwadronen. Der Planet Mongo, den er beherrschte, war das besetzte Europa, das sich seine Freiheit erst durch die Intervention der USA und der Sowjet wiedererkämpfen konnte. Zu diesem Zeitpunkt war Flash Gordon übrigens der erfolgreichste Comic-Strip der Welt, wurde von 50 Millionen Fans gelesen und erschien in mehr als 130 Zeitungen in acht Sprachen.

Aufstand auf Mongo

„Mongo ist frei“, verkündet das Space-O-Phone verheißungsvoll. In Deutschland durfte Flash Gordon während des Krieges nicht mehr lizenziert werden. Zu klar waren die Analogien und sein Kampf für die Freiheit und gegen Diktatur. Die vorliegende Edition des Hannibal Verlages wurde auf hochwertigem Papier gedruckt und wird im Querformat 25 x 28 cm vorgelegt. „Der Untergang von Ming“ ist der dritte Band dieser Hannibal-Edition und zeigt, wie Flash Gordon, seine Gefährtin Dale Arden und der geniale Wissenschaftler Dr. Zarkov Ming, den Unbarmherzigen stürzen. Aber kaum ist das eine Abenteuer auf dem Planeten Mongo beendet, muss Flash Gordon dem Planeten Erde zu Hilfe eilen: Stukin, das Rote Schwert ist auf dem Vormarsch. Alex Raymonds Zeichnungen sind sehr detailliert und voller Science Fiction Accessoires und witziger Einfälle. Die Gryphs von Tropica, ein Cavernosaurus, orange Riesenwürmer und riesige Städte aus Glaskuppeln sind nur einige davon, die auch viele andere Künstler inspiriert haben. Alex Raymond legte die Latte sehr hoch und noch heute gilt er als einer der einflussreichsten Comiczeichner des Golden Age.


Alex Raymond
FLASH GORDON
DER UNTERGANG VON MING (DIE SONNTAGSSEITEN 1941-1944)
Übersetzung: Alan Tepper
2021, Hardcover, 25 x 28 cm, 208 Seiten, durchgehend farbig bebildert
ISBN 978-3-85445-714-5
€ (D) 35,00 / € (A) 35,00
Hannibal Verlag

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2022-02-04)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.


-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 

Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Gedichtband Dunkelstunden
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> New Eastern Europe
> Free Tibet
> Naturschutzbund





Das Fliegende Spaghettimonster

Ukraine | Anti-Literatur | Datenschutz | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2024 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.53 erstellte diese Seite in 0.009704 sek.