Biographien Rezensionen Diskutieren im versalia-Forum Das versalia.de-Rundschreiben abonnieren Service für Netzmeister Lesen im Archiv klassischer Werke Ihre kostenlose Netzbibliothek

 


Rezensionen


 
Gaia Violo - Absentia (Fernsehserie)
Buchinformation
Violo, Gaia - Absentia (Fernsehserie) bestellen
Violo, Gaia:
Absentia (Fernsehserie)

Bei amazon bestellen

(Bücher frei Haus)

In der Hauptrolle dieser US-amerikanischen Fernsehserie spielt Stana Kati?, die auch als Executive Producer fungiert, die FBI-Agentin Emily Byrne, die nach sechsjähriger Abwesenheit wieder in ihr altes Leben zurückkehrt, das ganz und gar nicht auf sie gewartet hat. Als Ermittlerin in einem Serienmörder-Fall verschwand sie plötzlich und niemand erwartete, dass sie jemals zurückkehren würde, da alle sie für tot hielten. Auch ihr Ehemann Nick Durand hat in der Zwischenzeit eine andere Frau, Alice, geheiratet mit der er den Sohn, Flynn, den er mit Emily hat, aufzieht. Er arbeitet selbst als FBI-Ermittler in diesem Fall und kann sich in der neuen Situation nur sehr schwer zurechtfinden, da er natürlich auch Emily noch liebt. Zeit ist in der Liebe ja bekanntlich keine Kategorie.

Absenz und Amnesie

Emily leidet natürlich unter Amnesie und kann sich ihre Abwesenheit („Absentia“) selbst nur sehr schwer erklären. Auch Emilys Stiefbruder Jack kam mit ihrem Verschwinden nur sehr schwer zurecht. Seine Arbeit als Chirurg gab er aufgrund des vermeintlichen Todes seiner Schwester auf und wurde zum Alkoholiker. Da weitere Morde Boston erschüttern, werden sowohl Emily als auch Nick schnell wieder in die Fahndung miteinbezogen, allerdings auf unterschiedlichen Seiten, da die Polizei vermutet, dass Emily selbst mit dem Serienkiller etwas zu tun haben könnte, eventuell sogar eine Komplizin von ihm sein könnte. Einige Hinweise deuten sogar darauf hin, dass sie die Täterin sein könnte.

Erinnerungen, gute und böse

Stana Katic, die zuvor als Kate Beckett in „Castle“ bekannt war, ist in ihrer neuen Rolle als Emily ziemlich gefordert, denn sie muss nicht nur auf der Straße übernachten und einen Serienkiller jagen, sondern auch ihre eigenen Erinnerungs-Flashbacks in den Griff bekommen. Zudem hat sie ja noch ihren Sohn, zu dem sie sich immer noch sehr hingezogen fühlt, was die Dinge natürlich zusätzlich verkompliziert, da dieser ja Alice für seine Mutter hält und von ihr nichts wusste, sich nicht einmal an sie erinnerte. Darin liegt vielleicht auch das interessante Moment dieser neuen Serie aus einem alten Genre („Serienkiller“): wie mit Erinnerungen umgehen, wenn sie so schmerzhaft sind wie jene von Emily? Wer verdrängt, kommt nie zum Ziel und wer sie zulässt, dem stehen bange Stunden bevor. Man kann gespannt auf die zweite Staffel warten, die mit einigen Neuzugängen aufwartet, wie gewisse Quellen schon verraten haben.

Gaia Violo/Matt Cirulnick
Absentia (Fernsehserie)
Originaltitel: Absentia
Vereinigte Staaten, Originalsprache: Englisch
2018 Masha Productions, 42 Minuten pro Episode: 10 in 1 Staffel auf 3 Discs, 406 Minuten
Drama, Krimi, Thriller, Mystery?Idee: Gaia Violo, Matt Cirulnick?
Deutschsprachige Erstveröffentlichung?
SONY Pictures

[*] Diese Rezension schrieb: Jürgen Weber (2018-10-14)

Hinweis: Diese Rezension spiegelt die Meinung ihres Verfassers wider und muss nicht zwingend mit der Meinung von versalia.de übereinstimmen.



-> weitere Bücher von Gaia Violo ansehen

-> Möchten Sie eine eigene Rezension veröffentlichen?

[ weitere Rezensionen : Übersicht ]

 



Aus unseren Buchrezensionen


Pink Floyd. Alle Songs. Die Geschichten hinter den TracksMargotin, Philippe:
Pink Floyd. Alle Songs. Die Geschichten hinter den Tracks
Ein schwergewichtiger Band dokumentiert die Geschichte einer Band und ihrer Songs, deren Bedeutung für die Popmusik der letzten 50 Jahre nicht hoch genug einzuschätzen ist. Die Rockband wurde 1965 von Roger Waters, Syd Barrett, und Richard Wright gegründet. Die Besetzung wechselte zu David Gilmour, Nick Mason, Waters und Wright. [...]

-> Rezension lesen


 Grossglockner. Hochalpenstrasse. Österreich - 2504mBogner, Stefan:
Grossglockner. Hochalpenstrasse. Österreich - 2504m
Unter dem Titel „Porsche Drive – 15 Pässe in 4 Tagen“ haben der Fotograf Stefan Bogner und der Autor Jan Karl Baedeker bereits einen eindrucksvollen und erfolgreichen Bildband vorgelegt und die perfekte Route für eine „Mille Miglia der Alpen“ definiert. Mit ihrem im letzten Jahr erschienenen Buch „Porsche Drive – [...]

-> Rezension lesen


Alles fließt. Der Rhein. Eine Reise, Bilder, Geschichten (Hörbuch)Heidenreich, Elke:
Alles fließt. Der Rhein. Eine Reise, Bilder, Geschichten (Hörbuch)
»Der Rhein ist der Fluss, von dem alle Welt redet und den niemand studiert, den alle Welt besucht und niemand kennt." (Victor Hugo, 1854) Im Frühsommer 2016 schon haben Tom Schulz und Björn Kuhligk auf einem Schiff den Rhein bereist, seine Landschaften, Städte und Menschen erkundet: Von Düsseldorf, Köln und dem Siebengebirge [...]

-> Rezension lesen


 LOST. Menschen an den Rändern der WeltMauthe, Markus:
LOST. Menschen an den Rändern der Welt
Markus Mauthe ist nicht nur ein bekannter Naturfotograf sondern auch seit langem ein engagierter Umweltaktivist, denn auf seinen Reisen hat er immer wieder erlebt, wie sich unsere, die sog. Westliche Art und Weise zu leben und zu wirtschaften negativ auf Natur und Menschen überall auf der Welt auswirkt. Immer wieder geht es in seinem [...]

-> Rezension lesen


Anmelden
Benutzername

Passwort

Eingeloggt bleiben

Neu registrieren?
Passwort vergessen?

Neues aus dem Forum


Gedichte von Georg Trakl

Verweise
> Unser Buchladen
> Lyrikband seelengruende
> Neue Gedichte: fahnenrost
> Kunstportal xarto.com
> Suchmaschine z3ro.net





Das Fliegende Spaghettimonster

netzbibliothek | Anti-Literatur | Datenschutz | Topliste | FAQ | Impressum | Rechtliches | Partnerseiten | Seite empfehlen | Schlesien | RSS

Systementwurf und -programmierung von zerovision.de

© 2001-2018 by Arne-Wigand Baganz

v_v3.31 erstellte diese Seite in 0.028393 sek.